Die volkswirtschaftliche Abteilung

[TOPNEWS]  Die Rezessions-Angst geht um

Wenn Chinas Krise auf eine fragile Eurozone trifft

Die jüngsten Entwicklungen in China schüren die Ängste vor einer größeren Krise des Landes und damit einer weltweiten Rezession. Doch das wird die chinesische Regierung nicht zulassen, ist Unternehmensberater Daniel Stelter überzeugt. Schon allein aus Eigeninteresse. Ob das für die Eurozone reicht, bleibt abzuwarten. [mehr]

[TOPNEWS]  Unzeitgemäße Wirtschaftsstruktur

Der Sommer der Staatsbankrotte

Aktuell beherrscht die griechische Schuldenkrise die Medien in Deutschland. Dabei drohen zwei weitere Staatspleiten, meint Karl-Heinz Thielmann, Vorstand von Long-Term Investing Research. Und diese könnten für die Weltwirtschaft wesentlich gefährlicher sein. [mehr]

Ein Schreckensszenario: Nach einem Vergleich der Inflationen in Europa und Japan kommen Portfoliomanager von Mainfirst zum Schluss, dass die Zinsen in Europa über bis zu 20 Jahre niedrig bleiben werden. Die Details der Analyse. [mehr]

Die sozialen Folgen des Technologiewandels

Die Zukunft gibt es nicht umsonst

Der Technologiewandel stellt traditionelle Arbeit infrage. Auch heute relativ gut bezahlte Berufe könnten ihm demnächst zum Opfer fallen, prognostiziert Karl-Heinz Thielmann, Vorstand von Long-Term Investing Research - Institut für die langfristige Kapitalanlage. Als neues Vorbild empfiehlt er die technologieaffinen asiatischen Länder. [mehr]

FvS-Denkfabrik berechnet die andere Inflation

Vermögenspreise steigen um 7,3 Prozent

Keine Inflation in Deutschland? Von wegen. Vielleicht bei den Verbraucherpreisen nicht. Das Flossbach von Storch Research Institue hat gerechnet und kommt auf einer Steigerung der Vermögenspreise im ersten Quartal 2015 von 7,3 Prozent. [mehr]

Ein klassischer Verteilungskampf: Wer soll welche Kosten der Eurokrise übernehmen? Wären die Deutschen großer Gewinner der Euro-Einführung, stünden Tür und Tor auf für Forderungen der Krisenverlierer. Warum Deutschland indes kein Euro-Gewinner ist, begründet Unternehmensberater Daniel Stelter. [mehr]

[TOPNEWS]  Scheinbare Stabilität

Das unheimliche Schuldenwachstum der Welt

Das weltweite Schuldenvolumen steigt stetig an, wobei das generelle Zinsniveau gegenläufig gering bleibt. Karl-Heinz Thielmann, Vorstand von Long-Term Investing Research - Institut für die langfristige Kapitalanlage, sagt bereits eine weitere Finanzkrise voraus, sobald die Zinsen global wieder ansteigen. [mehr]

[TOPNEWS]  Folgen des Preissturzes

Öl spaltet die Schwellenländer

Der Rutsch des Ölpreises teilt die Anlageregion der Schwellenländer in gute Länder und weniger gute Länder. Je nachdem, wer fördert und wer verbraucht. Das macht sich bei Anleihen und Währungen bemerkbar. [mehr]

[TOPNEWS]  Die sechste Welle

Wo befinden wir uns im Kondratjew-Zyklus?

Aktienmärkte und der Kondratjew-Zyklus mit seinen langen Wellen haben jeher eng zusammengehangen. Insofern ist die Frage, wo wir uns derzeit im Zyklus befinden nicht ganz unerheblich. Karl-Heinz Thielmann, Vorstand vom Long-Term Investing Research - Institut für die langfristige Kapitalanlage, geht der Frage nach. [mehr]