ANZEIGE

Dag Rodewald, Head ETF & Index Fund Sales Deutschland & Österreich bei UBS Mit klimabasierten Investments zur Eindämmung der Erderwärmung beitragen

Mit klimabasierten Investments zur Eindämmung der Erderwärmung beitragen

Foto: Getty Images

Das -Ziel ist zwar noch zu erreichen, jedoch wird das Zeitfenster, um die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen zunehmend kleiner. Dies ist eine der Erkenntnisse des im Februar veröffentlichten Berichts des UN-Klimarats IPCC. Dieser warnt bereits bei einer Erwärmung um 1,5 ° Celsius vor drastischen Folgen. Um das Zeitfenster noch möglichst effektiv zu nutzen, spielen die Finanzmärkte und die Privatwirtschaft eine entscheidende Rolle. Unternehmen stehen zunehmend in der Pflicht, ihre Geschäftsabläufe und Produkte zu dekarbonisieren. Druck entsteht hier nicht nur vonseiten der Gesellschaft und der Politik, auch die Einstellung der Investoren gewinnt zunehmend an Bedeutung. Immer mehr Anleger wollen nicht zuletzt auch mit Blick auf die Risikominimierung Investments in Werte vermeiden, die den Übergang in eine kohlenstoffarme Wirtschaft nicht mitgestalten. Doch das Identifizieren der Werte, die sie im Falle von klimaschädlichen Geschäftspraktiken ausschließen oder auf der anderen Seite als Vorreiter beim Klimaschutz in den Fokus nehmen sollten, ist nicht immer einfach.  

Um diesen Prozess zu erleichtern, können die Klima-Benchmarks der Europäischen Kommission Investoren dabei unterstützen, ihr Kapital in die Profiteure und Vorreiter einer kohlenstoffarmen Wirtschaft umzuschichten. Die MSCI Climate Paris-Aligned-Indizes erfüllen die Mindestanforderungen der EU-Benchmarks nicht nur, sondern übertreffen diese sogar. Ihre Methodik sieht eine Reduzierung des CO2-Fußabdrucks um 50 Prozent sowie eine gleitende Dekarbonisierung von 10 Prozent pro Jahr vor, um bis 2030 den Weg zu einem 1,5-Grad-Ziel zu ebnen.

Bei UBS ETF gibt es eine breite Palette an ETFs die die Paris-Aligned-Indizes abbilden. Neben weltweiten Exposures wie bei unserem Paris-Aligned ETF auf den MSCI World ist es Anlegern ebenso möglich auch einen regionalen Fokus zu setzen. Ob Japan, die USA oder Europa; Anleger haben die freie Auswahl welche regionale Ausgestaltung ihr nachhaltiges Investment haben soll. Auch die Emerging Markets sind von unserer Produktpalette abgedeckt, sodass es Anleger möglich ist, die Chancen von Märkten zu nutzen, die noch am Anfang ihres Dekarbonisierungspfades stehen. Bei all diesen Lösungen wird allerdings nicht nur auf Risikominimierung gesetzt – im Fokus steht auch die Partizipation an Chancen, die sich aus dem Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft ergeben. Neben der Verringerung der umweltschädlichen (braunen) Investments soll das Engagement in Unternehmen mit klimaneutralen (grünen) Umsätzen gezielt erhöht werden.

Lesen Sie unser Whitepaper.