Märkte

[TOPNEWS]  Digitalisierung im Portfoliomanagement

Was neuronale Netzwerke in der Finanzanalyse leisten können

Künstliche neuronale Netzwerke bieten vielversprechende Ansätze in der Finanzanalyse. In der heute schnelllebigen Informationswelt können sie unter anderem beim Erkennen von nichtlinearen Systemzusammenhängen helfen. Was ist möglich, was nicht? [mehr]

Hedgefonds-Strategien im zweiten Quartal

Nach der Trump-Welle ergeben sich Chancen in Europa

Im Ausblick auf das zweite Quartal 2017 erläutern die Research- und Portfolio-Construction-Teams von K2 Advisors die wichtigsten Marktereignisse, die Anleger aus ihrer Sicht im Auge behalten sollten. [mehr]

[TOPNEWS]  In Zeiten steigender Zinsen

Wandelanleihen als Alternative für Anleger

Die Notenbank Fed lässt keinen Zweifel, dass die Zeiten extrem niedriger US-Zinsen vorbei sind. Auch bei der EZB wird bereits über ein Ende der ultralockeren Geldpolitik nachgedacht. Wie sich Anleiheinvestoren gegen Kurseinbußen wappnen. [mehr]

Mario Draghi versucht, die Diskussion im Keim zu ersticken – doch die Europäische Zentralbank (EZB) wird vermutlich früher als von vielen erwartet die Zügel anziehen, erwartet Jorgen Kjaersgaard von AB. Für europäische Anleiheinvestoren könnte Abwarten kostspielig werden. [mehr]

Anleihen aus Schwellenländern sind ohnehin achterbahnerprobt. Derzeit geht es mal wieder aufwärts. Besonders beliebt sind Länder, in denen reformfreudige Staatschefs kraftvoll aufräumen. [mehr]

Danske-Invest-Marktausblick zweites Quartal 2017

„Der Optimismus geht von den USA auf Europa über“

Der jüngste Aktienaufschwung des letzten halben Jahres wird im zweiten Quartal 2017 voraussichtlich nachlassen. „Deshalb gewichten wir Aktien moderat über und sehen das größte Potenzial bei europäischen Aktien“, meint Lars Tranberg Rasmussen, Senioranalyst bei Danske Invest. [mehr]

[TOPNEWS]  Lehren fürs Portfolio

Geldeinsatz als heiliger Gral

40 Doktoranden der Mathematik, klare Spielregeln – und doch schafft es der Großteil nicht mittels 100 Transaktion Gewinne zu erzielen. Was sagt uns das für Investmentansätze am realen Kapitalmarkt. Ein Plädoyer für wertorientiere Strategien. [mehr]

[TOPNEWS]  Passporting, Quellensteuer & Co.

Was ein harter Brexit für die Fondsbranche bedeutet

Durch den geplanten Brexit drohen der britischen Fondsbranche neben dem Verlust der Passporting-Vorteile auch steuerliche Nachteile. Problematisch ist aktuell aber vor allem die Unsicherheit, die noch mindestens zwei Jahre anhalten dürfte. [mehr]