Private Banking – Deutschland

[TOPNEWS]  Global Private Banking Awards 2018

UBS muss sich geschlagen geben

Die „Financial Times“ hat die Privatbank Berenberg zum achten Mal in Folge zur „Besten Privatbank in Deutschland“ gekürt. Die bei den Awards bislang sehr starke UBS kann weiterhin in verschiedenen Kategorien punkten, muss sich jedoch in der Gesamtwertung einer anderen Großbank geschlagen geben. Eine Auswahl der Ausgezeichneten. [mehr]

Die J.P. Morgan Private Bank hat zwei Berater von der Deutschen Bank an Bord geholt. Der eine wird von Frankfurt aus deutsche UHNWIs betreuen, der andere soll sich am Standort Luxemburg um die hochvermögenden Kunden der Benelux-Länder kümmern. [mehr]

Wechsel in die Personalberatung

Vertriebsleiter verlässt Russell Investments

Spencer Stuart baut sein Team für Finanzdienstleister aus: Künftig ist Philippe Hoffmann für das Personalberatungsunternehmen tätig. Hoffmann soll Asset Manager dabei unterstützen, Führungspersonal zu finden. [mehr]

[TOPNEWS]  Neuzuschnitt der Ressorts

Vorstand verlässt Fürst Fugger Privatbank

Harald Fuchs ist aus dem Vorstand der Fürst Fugger Privatbank ausgeschieden. Seine Aufgaben übernehmen die übrigen Vorstandsmitglieder Martin Fritz und Jochen Hagen, der seit Mitte 2018 in dem Gremium sitzt. [mehr]

Die Berenberg Bank verabschiedet sich im Wealth Management von ihrer Doppelspitze. Strategisch will man das Vermögensverwaltungsgeschäft stärker mit dem Investmentbanking verknüpfen. Zudem sucht die Hamburger Privatbank für Frankfurt einen Niederlassungsleiter. [mehr]

[TOPNEWS]  Inklusive Private Banking

Deutsche Bank beruft Privatkunden-Chef

Die Deutsche Bank hat nach dem Wechsel von Asoka Wöhrmann an die DWS-Spitze die Position des Privatkunden-Chefs Deutschland nachbesetzt: Philipp Gossow leitet künftig den Bereich, der auch das deutsche Private Banking umfasst. [mehr]

Hauck & Aufhäuser bringt mit Zeedin einen digitalen Vertriebskanal für Privatkunden an den Start. Das Angebot umfasst drei Produktvarianten: Bei der ersten wird das Portfolio mit Fonds bestückt, ab 150.000 Euro kommen auch Einzeltitel zum Einsatz. Die letzte Ausbaustufe startet ab 300.000 Euro. [mehr]

[TOPNEWS]  Billionaires Report 2018

Deutschland stellt die meisten Milliardäre in Europa

Das weltweite Vermögen der Milliardäre steigt auf einen Rekordstand von 8,9 Billionen US-Dollar, verteilt auf 2.158 Personen. Während China jede Woche zwei neue Milliardäre hervorbringt, verzeichnet Deutschland mit 123 die meisten Milliardäre in Europa. [mehr]

[TOPNEWS]  Hochvermögende auf der Schwelle

So sieht die neue UHNWI-Welt aus

Hochvermögende scheinen derzeit auf der Schwelle zu stehen: Ein wenig enttäuscht von althergebrachter Beratung, gleichzeitig aber noch nicht bereit für Veränderung. Was passiert da gerade in der Welt der UHNWIs? [mehr]

Die junge Generation legt laut einer aktuellen Umfrage im Prinzip keinen Wert mehr auf persönliche Beratung: Unabhängige Vermögensverwalter sollten sich lieber um ihre Präsenz in sozialen Medien kümmern, um die Jungen als Kunden zu gewinnen. [mehr]

Zwischenstand beim Fuchs Performance-Projekt

Hälfte der Teilnehmer schlägt die Benchmark

Zwischenstand beim Fuchs Performance-Projekt: Nach 33 Monaten Laufzeit des Private Banking Portfolios hat sich der Führende deutlich vom Rest des Feldes absetzen können. Beim Wertzuwachs liegt jedoch jemand anderes vorn. Auch vom Performance-Projekt V für vermögensverwaltende Fonds gibt es neue Zahlen. [mehr]

[TOPNEWS]  Nachfolge geklärt

Partner verlässt Warburg Bank

Die Warburg Bank verändert den Kreis ihrer Partner: Eckhard Fiene scheidet aus, seine Nachfolge ist bereits geklärt. Gleiches gilt für den Generalbevollmächtigten Thomas Schult. Fienes Nachfolger war zuletzt Vorstandschef der OLB. [mehr]

[TOPNEWS]  CS Global Wealth Report 2018

Vermögen der Deutschen wächst rasant

Das Vermögen der deutschen Haushalte hat seit 2016 kräftig zugelegt, auch die Zahl der Millionäre hierzulande wuchs deutlich. Tonangebend beim Wachstum bleiben jedoch die USA. Ein Ende der positiven Entwicklung ist indes nicht abzusehen – im Gegenteil. [mehr]

[TOPNEWS]  Capitell-Vorstand im Gespräch

„Es geht um Kompetenz und Köpfe”

Wolfgang Krappe will mit der Capitell Vermögens-Management expandieren, aber nicht nach München. Will Personal aufbauen, aber keine Einzelkämpfer. Warum Teams, regionale Verwurzlung und eine eigene IT-Mannschaft so wichtig sind, erklärt der Vorstand im Gespräch. [mehr]