Interne Lösung Union Investment hat neue Leiterin für internationales Insti-Geschäft

Sandra Hofer von Union Investment

Sandra Hofer von Union Investment: Neben ihrer neuen Tätigkeit, wird sie auch Geschäftsführerin der Union Investment Austria bleiben. Foto: Union Investment

Sandra Hofer übernimmt bei Union Investment ab 1. Mai 2022 die Leitung des internationalen Geschäfts mit institutionellen Kunden. Sie wird damit für das gesamte institutionelle Auslandsgeschäft außerhalb des deutschen Marktes zuständig, das neben Märkten in Kontinentaleuropa auch Großbritannien und eine Reihe asiatischer Länder umfasst verantworten und damit den Bereich von Astrid Joost-van der Spek übernehmen, die Union Investment verlassen wird. Ihre Funktion als Geschäftsführerin der Union Investment Austria übt Hofer weiterhin aus.


Hofer bringt langjährige Erfahrung in der Beratung und Betreuung institutioneller Kunden mit. Im April 2008 startete sie in der Union Investment Institutional im Account Management für institutionelle Kunden am Standort Linz in Österreich. Im November 2015 übernahm sie die Leitung für den institutionellen Vertrieb in Österreich. Seit Anfang 2021 ist Hofer zudem Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Austria. Vor ihrem Eintritt bei Union Investment durchlief sie mehrere Stationen in österreichischen Bankinstituten wie beispielsweise der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich und der Oberösterreichischen Landesbank im Treasury und Capital Market Sales.