Estate Planning - Nachfolgeregelung für Unternehmer

[TOPNEWS]  Digitalisierung ist kein Selbstzweck

Der Server ist König

Das Private Banking bewegt sich und verfolgt das derzeit noch schwammige Ziel, Beratung und Anlagelösungen zu digitalisieren. Im Eifer könnte die Branche aber den Kunden und dessen Bedürfnisse aus dem Blick verlieren. Deshalb kann die Digitalisierung immer nur das Werkzeug für den Berater sein – und nicht umgekehrt. [mehr]

[TOPNEWS]  Königsdisziplin im Private Banking

Der verschenkte Kunde

Firmenkunden- und Private-Banking-Geschäft sollten sich die Bälle zuspielen. Tun sie aber oftmals nicht, obwohl Unternehmer beide Kundenkarteien zahlenmäßig dominieren dürften. Viel Kundenpotenzial liegt somit brach, auch weil es das eine Patentrezept zur Zusammenarbeit nicht gibt [mehr]

Die Bensberger Bank hat einen neuen Leiter Private Banking: Marc Johnen ist ab sofort für das Geschäft mit Vermögenden zuständig. Er folgt auf Jürgen Füllenbach, der nun gemeinsam mit Olaf Schmiedt und Helmut Krause den Vorstand bildet. [mehr]

Das Financial Planning Standards Board Deutschland hat insgesamt 51 neue Zertifizierungen vergeben. Hinter den Zertifikaten stehen 43 neue Mitglieder beziehungsweise Lizenznehmer, da einige der Zertifikate mehrfach vergeben wurden. [mehr]

Das Forum Trainingsmanagement hat sich umfirmiert in Institut für Finanz- und Nachfolgeplanung, kurz IFNP. Unter anderem planen die Macher 2018 eine kostengünstigere Alternative zur derzeit am Markt verfügbaren Ausbildung zum Financial Planner. [mehr]

[TOPNEWS]  Umfrage des Kontora Family Office

Family-Office-Kunden erwarten mindestens 4 Prozent Rendite

Das Kontora Family Office hat seine Mandanten nach deren Erwartungen an die Dienstleistungen und Gesamtvermögensrenditen befragt. Die Umfrage (nicht repräsentativ) zeigt, dass die Vermögensinhaber ihre Renditeerwartungen mitnichten an das Niedrigzinsumfeld angepasst haben. [mehr]