Reporting

[TOPNEWS]  Neues bei Master-KVGen, Teil 1

Der letzte Basispunkt

Kaum ein Geschäft ist skalierbarer als das mit Spezialfonds und vor allem Master-Fonds. Doch auch wenn das Geschäft der Master-KVGen volumenseitig brummt, schmelzen im Wettbewerb die Margen. Wer dabeibleiben will, muss Reportings und Regulatorik beherrschen. [mehr]

[TOPNEWS]  Gestiegene Kundenbedürfnisse

Wealth Manager müssen ihre IT-Strukturen überdenken

Deutsche Wealth Manager müssen ihre IT-Strukturen kritisch überdenken, um eine zukunftsfähige und profitable Geschäftsaufstellung zu ermöglichen, findet Sebastian Schäfer, Leiter Wealth Management im Bereich Financial Services bei EY. [mehr]

[TOPNEWS]  Das Transparenzregister in der Praxis

Familienunternehmen müssen handeln

Das Transparenzregister und die sich verschärfenden Anforderungen des Gesetzgebers und des Bundesverwaltungsamtes (BVA) betreffen auch Familienunternehmen und deren Inhaber. Dieser Beitrag zeigt den Handlungsbedarf auf, der sich für viele Familienunternehmen ergeben hat. [mehr]

Für Angestellte der Finanzwirtschaft

BVV startet interaktives Kundenportal

Der BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes hat für seine Versicherten ein interaktives Portal eingerichtet. Nutzer können ihre Rente hochrechnen, ihre Vorsorgesituation auf den Prüfstand stellen und Beratungstermine vereinbaren. [mehr]

Von der Frankfurter Bankgesellschaft

Brehmer & Cie. holt Leiter Reporting

Das Frankfurter Multi Family Office Brehmer & Cie. verstärkt sich personell im Reporting-Bereich. Der Neue kommt von der Frankfurter Bankgesellschaft. [mehr]

Die Corona-Krise ist für viele Menschen eine belastende Zeit, gesundheitlich und wirtschaftlich. Es ist aber auch eine Zeit, die uns allen Chancen bietet, insbesondere gesellschaftspolitisch, heißt es im wöchentlichen Mandantenbrief des WSH Family Office. [mehr]

[TOPNEWS]  WSH-Brief an betreute Familien

Vermögen werden in der Krise aufgebaut

Ist mein Vermögen insgesamt in der Covid-19-Krise richtig aufgestellt, um weiteren Belastungsfaktoren trotzen zu können? Diese und weitere Fragen seiner betreuten Familien beantwortet das WSH Family Office im Format WSH-Brief, dessen Frequenz das Düsseldorfer Multi Family Office in der derzeitigen Gemengelage erhöht. [mehr]

Seite 1 / 8