Ein neuer Dach-Hedgefonds des Frankfurter Finanzdienstleisters Prime Capital soll weltweit in unterschiedliche Absolute-Return-Strategien investieren. Der PCAM Select folgt auf den PCAM Blue Chip, den das Haus zu Jahreswechsel aus Volumen-Kapazitätsgründen geschlossen hat. [mehr]

Urbanisierung, knappes Bauland und weiterhin starke Mietwohnungsnachfrage sorgt für hohes Investoreninteresse, zeigt die aktuelle Catella-Investmentanalyse zu 80 deutschen Wohnstandorten. Projektentwicklungen können den Druck auf regionale Wohnungsmärkte demnach nur langsam mildern. [mehr]

Die Beratungskanzlei Schomerus holt mit Udo Schnieders einen Experten für Organisationsentwicklung und Stiftungsmarketing an Bord. Als Senior-Berater für die Themen Stifterakquise, Restrukturierung und Teambuilding erweitert er ab 1. Juni 2018 das Beratungsangebot des Teams. [mehr]

Deutschlands Wirtschaft eilt von Erfolg zu Erfolg. Daran beteiligt sind nicht nur die großen Dax-Unternehmen, sondern auch viele mittelständische Firmen, die nicht immer sehr bekannt sind. Auch die Dax-Familie hat einige dieser Hidden Champions zu bieten. [mehr]

Mit dem Fintech Vision& geht die selbsternannte erste Blockchain-Vermögensverwaltung der Schweiz an den Start. Offiziell öffnet die noch junge Firma am 1. März ihre Pforten im extra von der Stadt Zug neu gegründeten Krypto-Labor. [mehr]

Die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth hat Dominik Heinle zum Leiter Private Banking berufen. Der 28-Jährige kehrt damit nach einem Abstecher bei der DZ Privatbank zurück zu seinen beruflichen und regionalen Wurzeln. [mehr]

Meist gelesen

1

[TOPNEWS]  UBS-Vorstandssprecher Thomas Rodermann, Teil 1

„Wir mussten den Drei-Jahres-Plan anpassen“

Nach vielen Personalien, Standortschließungen und Kostenprogramm sollen bei der UBS in Deutschland die roten Zahlen Geschichte sein. Vorstandssprecher Thomas Rodermann hat Weiteres vor, will das Middle Office stärken und künftig Kunden im One-Market-Ansatz betreuen. [mehr]

2

Die britische Finanzzeitschrift Euromoney hat zum 15. Mal ihre Rankings fürs Private Banking auf den neuesten Stand gebracht. Die UBS Europe löst hierzulande die Deutsche Bank als besten Dienstleister ab. Auch sonst behauptet sich die Schweizer Bank, global wie auch in weiteren Deutschland-Kategorien. [mehr]

3

Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung hat Katja Bär zum neuen Vorstand berufen. Sie folgt auf Roland Bergfeld, der nach sieben Jahren auf dem Posten zu Jahresbeginn in das Kuratorium der gemeinnützigen Einrichtung gewechselt ist. [mehr]

Leiter Produktmanagement Wertpapier

Commerzbank beruft Nachfolger von Torsten Daenert

Die Commerzbank hat Olaf Lorenz zum künftigen Leiter Produktmanagement Wertpapier ernannt. Er wird ab April 2018 Torsten Daenert auf der Position ersetzen, der beim Institut die Verantwortung für Zahlungsverkehr und Einlagen übernehmen wird. [mehr]

Die britische Finanzzeitschrift Euromoney hat zum 15. Mal ihre Rankings fürs Private Banking auf den neuesten Stand gebracht. Die UBS Europe löst hierzulande die Deutsche Bank als besten Dienstleister ab. Auch sonst behauptet sich die Schweizer Bank, global wie auch in weiteren Deutschland-Kategorien. [mehr]

[TOPNEWS]  UBS-Vorstandssprecher Thomas Rodermann, Teil 1

„Wir mussten den Drei-Jahres-Plan anpassen“

Nach vielen Personalien, Standortschließungen und Kostenprogramm sollen bei der UBS in Deutschland die roten Zahlen Geschichte sein. Vorstandssprecher Thomas Rodermann hat Weiteres vor, will das Middle Office stärken und künftig Kunden im One-Market-Ansatz betreuen. [mehr]

[TOPNEWS]  300 Millionen Euro Kundengelder

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Anlagebetrug bei Picam-Gruppe

Das Berliner Landeskriminalamt ermittelt derzeit gegen acht Beschuldigte der Picam-Gruppe. Durchsuchungen in mehreren deutschen Städten und der Schweiz gehen dem Verdacht des Anlegerbetrugs nach. Die Zeichen nach Schneeballsystem und rund 2.300 geprellten Kunden verdichten sich. [mehr]

Ihre Eintrittskarte

Premium-Account

  • Alle Premium-Inhalte lesen
  • Alle Fotos, Videos und Vorträge der private banking kongresse
  • private banking magazin kostenlos per Post
  • Kostenloser Wealth-Manager-Newsletter

Die auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentgesellschaft Aquila Capital startet einen neuen Fonds, mit dem Anleger von steigenden und auch fallenden Kursen profitieren können. Portfoliomanager Urs Schubiger mischt die Anlageklassen Aktien, Anleihen und Währungen. [mehr]

Die Deutsche Bank hat ihre Tochtergesellschaften in sogenannten Steueroasen verkauft. Konkret geht es um das Bank- und Wertpapierverwahrgeschäft für wohlhabende Privatkunden auf den Cayman-Inseln und den beiden Kanal-Inseln Jersey und Guernsey. Der Käufer wolle die meisten der 120 betroffenen Mitarbeiter des größten deutsche Geldhauses übernehmen. [mehr]

[TOPNEWS]  300 Millionen Euro Kundengelder

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Anlagebetrug bei Picam-Gruppe

Das Berliner Landeskriminalamt ermittelt derzeit gegen acht Beschuldigte der Picam-Gruppe. Durchsuchungen in mehreren deutschen Städten und der Schweiz gehen dem Verdacht des Anlegerbetrugs nach. Die Zeichen nach Schneeballsystem und rund 2.300 geprellten Kunden verdichten sich. [mehr]

Vontobel hat mit den deutschen Behörden eine einvernehmliche Einigung im Zusammenhang mit unversteuerten Vermögenswerten deutscher Kunden erzielt. Das Schweizer Bankhaus leistet eine Einmalzahlung in geringer zweistelliger Millionenhöhe, um den Sachverhalt beizulegen. [mehr]

Die Deutsche Bank hat ihre Tochtergesellschaften in sogenannten Steueroasen verkauft. Konkret geht es um das Bank- und Wertpapierverwahrgeschäft für wohlhabende Privatkunden auf den Cayman-Inseln und den beiden Kanal-Inseln Jersey und Guernsey. Der Käufer wolle die meisten der 120 betroffenen Mitarbeiter des größten deutsche Geldhauses übernehmen. [mehr]

Ein Brief sorgt in der Aktienwelt für Wirbel. Die Fieberkurve des Marktes, der Volatilitätsindex Vix, ist angeblich manipuliert. Nur wie sollte das eigentlich gehen? Und warum ist der Vix so wichtig? DAS INVESTMENT hat die Antworten. [mehr]

Der dänische Pensionsfonds ATP hat 2017 eine Rendite von 29,5 Prozent erzielt. Der Ertrag von 29,7 Milliarden dänischen Kronen oder umgerechnet knapp 4 Milliarden Euro sei zu 30 Prozent den Aktienkursgewinnen zu verdanken. Etwa 18 Prozent stammten aus Private-Equity-Beteiligungen. [mehr]