Ein Maklerpool und ein Family Office tun sich zusammen und übernehmen zu gleichen Teilen den Vermögensverwalter Hofmann. Unter dem umfirmierten Unternehmen Wealthkonzept bietet man nun individuelle Vermögensverwaltungsstrategien für Makler und Vermögende. [mehr]

Die Bellevue Group verkauft die Bank am Bellevue an die Privatbankengruppe KBL European Private Bankers (KBL epb). Den Schweizern war es zuvor nicht gelungen, das Wealth Management wie geplant auszubauen. Um das zu ändern, setzt KBL epb auf mehr Kundenbetreuer. [mehr]

Die Bafin hat eine Warnung vor der Baerenberg Group veröffentlicht: Das Unternehmen mit angeblichem Sitz in der Schweiz stehe nicht unter ihrer Aufsicht. Baerenberg war bereits an anderer Stelle auffällig geworden. [mehr]

3 Prozent Rendite im zweiten Quartal

Norwegischer Staatsfonds baut Kapitalanlagen aus

Die Kapitalanlagen des norwegischen Staatsfonds sind im zweiten Quartal weiter gewachsen. Während die Renditen für solide Anleihen fallen, vertraut die Kapitalsammelstelle mehr denn je auf Aktien und eine weitere Anlageklasse. [mehr]

Für Versicherungen und Pensionsfonds

Deutsche-Bank-Manager wechselt zu Linus Capital

Die Berliner Investmentgesellschaft Linus Capital baut ihr Management-Team aus. Maximilian Koenen kommt von der Deutschen Bank und soll den Aufbau des Geschäfts mit institutionellen Kunden wie Versicherungen und Pensionsfonds verantworten. [mehr]

Meist gelesen

1

[TOPNEWS]  32-KWG-Lizenz aufgegeben

Trevias Family Office stellt Geschäftsbetrieb ein

Erst vor anderthalb Jahren hatte man zum Multi Family Office umfirmiert, nun verschwindet Trevias vom Markt: Das Hamburger Unternehmen befindet sich in Abwicklung, auch die Bafin-Lizenz hat man zurückgegeben. Zwei der Geschäftsführer haben mit dem Tertium Family Office bereits ein neues Unternehmen gestartet. [mehr]

2

3

[TOPNEWS]  Nachfolger von Lothar Henning

Bethmann Bank beruft Niederlassungsleiter Frankfurt

Wechsel an der Spitze der Frankfurter Niederlassung der Bethmann Bank: Lothar Henning verlässt das Institut, es übernimmt ein ehemaliger Credit-Suisse-Mann, der im Zuge der Übernahme des Private-Banking-Geschäfts der Schweizer 2014 zu Bethmann kam. [mehr]

4

Roundtable zu Unternehmerfamilien:

„Sie müssen Mit-Unternehmer sein“

5

6

7

Stellvertreter rückt auf:

OLB beruft Vorstandsvorsitzenden

8

Vormals Zweigniederlassung von Donner & Reuschel:

Münchner Vermögensverwalter erhält 32-KWG-Lizenz

9

10

Möglicher Kronprinz von Sergio Ermotti

Iqbal Khan in Gesprächen mit der UBS

Die UBS befindet sich „Bloomberg“ zufolge in fortgeschrittenen Gesprächen mit Iqbal Khan. Der langjährige Chef des Wealth Management der Credit Suisse könnte zunächst einen Co-Chefposten bekommen, dürfte aber langfristig UBS-Chef Sergio Ermotti nachfolgen. [mehr]

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Vertriebschef verlässt Amundi Deutschland

Amundi Deutschland und Gottfried Hörich gehen getrennte Wege: Der Vertriebschef und stellvertretende Vorstandsvorsitzender hat die Fondsgesellschaft Ende Juli verlassen. [mehr]

LBBW Asset Management beruft Uwe Maderer zum Leiter der Renten-Anlagen. Er kommt zum 1. Oktober 2019 von Deka Investments und soll die 30 Milliarden Euro schweren Anleihe-Investments der Landesbank-Tochter verantworten. [mehr]

[TOPNEWS]  Nachfolge von Thomas Rodermann

UBS beruft Christine Novakovic zur Europachefin

Die UBS Europe bekommt eine Chefin: Christine Novakovic übernimmt die Position von Thomas Rodermann. Ihre Rolle als Leiterin des Wealth Management in der EMEA-Region behält sie bei. Mit der Berufung geht ein langer Machtkampf zu Ende. [mehr]

Möglicher Kronprinz von Sergio Ermotti

Iqbal Khan in Gesprächen mit der UBS

Die UBS befindet sich „Bloomberg“ zufolge in fortgeschrittenen Gesprächen mit Iqbal Khan. Der langjährige Chef des Wealth Management der Credit Suisse könnte zunächst einen Co-Chefposten bekommen, dürfte aber langfristig UBS-Chef Sergio Ermotti nachfolgen. [mehr]

[TOPNEWS]  Nachfolge von Thomas Rodermann

UBS beruft Christine Novakovic zur Europachefin

Die UBS Europe bekommt eine Chefin: Christine Novakovic übernimmt die Position von Thomas Rodermann. Ihre Rolle als Leiterin des Wealth Management in der EMEA-Region behält sie bei. Mit der Berufung geht ein langer Machtkampf zu Ende. [mehr]

[TOPNEWS]  Stellvertreter rückt auf

OLB beruft Vorstandsvorsitzenden

Die Oldenburgische Landesbank bekommt einen neuen Vorstandschef: Zum 1. Oktober soll Wolfgang Klein den Posten antreten. Sein Vorgänger übernimmt die Aufsichtsratsspitze. [mehr]

[TOPNEWS]  Roundtable zu Unternehmerfamilien

„Sie müssen Mit-Unternehmer sein“

Der Beratungsbedarf von Unternehmerfamilien ist groß. Gleiches gilt jedoch meist für deren Unwillen, Beratung anzunehmen. Sieben Branchenexperten über den Weg vom Dienstleister zum Sparringspartner. [mehr]

Ihre Eintrittskarte

Premium-Account

  • Alle Premium-Inhalte lesen
  • Alle Fotos, Videos und Vorträge der private banking kongresse
  • private banking magazin kostenlos per Post
  • Kostenloser Wealth-Manager-Newsletter

Institutionelle

Deflation, Inflation, Fundamentaldaten

Hat die Geldpolitik den Halt verloren?

Die Kehrtwende in der US-Geldpolitik dürfte zu stärkeren Verzerrungen an den Finanzmärkten führen, prognostiziert Sonal Desai, Investmentchefin der Franklin Templeton Fixed Income Group. [mehr]

Joachim Olearius fordert, die Rolle der Depotbanken bei umstrittenen Cum-Ex-Aktiengeschäften aufzuarbeiten. Weiter weist der Chef der M.M. Warburg & CO alle Vorwürfe gegen sein Haus zurück. Das hauseigene Asset Management will er dauerhaft in die Top 10 deutscher Anbieter hieven. [mehr]

Joachim Olearius fordert, die Rolle der Depotbanken bei umstrittenen Cum-Ex-Aktiengeschäften aufzuarbeiten. Weiter weist der Chef der M.M. Warburg & CO alle Vorwürfe gegen sein Haus zurück. Das hauseigene Asset Management will er dauerhaft in die Top 10 deutscher Anbieter hieven. [mehr]

Neuseelands Unternehmen dürfen künftig Gehälter in Kryptowährungen zahlen – allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. An der Quelle des entsprechenden Gesetzes wird deutlich, was Wellington damit bezweckt. [mehr]

Verwahrstellen für digitale Vermögenswerte – sogenannte Kryptowerte – unterstehen ab 1. Januar 2020 der Finanzaufsicht Bafin. Für traditionelle Banken gilt weiterhin, dass sie mit ihrer Banklizenz künftig nicht auch Bitcoin und Co. anbieten dürfen, sondern auf externe Dienstleister oder neue Töchter zurückgreifen müssen. [mehr]

Kosten fressen Provisionsüberschüsse auf

Gewinne deutscher Privatbanken brechen ein

Die Gewinne deutscher Privatbanken sind in den vergangenen Jahren drastisch zurückgegangen: Aggregiert sanken sie seit 2013 um fast zwei Drittel. Dass die Branche in Summe überhaupt noch schwarze Zahlen ausweist, ist die Folge von Einmaleffekten, zeigt eine Auswertung des Online-Portals „Finanz-Szene“. [mehr]

Der Rudi-Kappés-Stiftung aus Saarbrücken fehlen rund 115.000 Euro, nachdem der Vorstand und dessen Ehefrau das Geld für eigene Unternehmungen verwendet haben sollen. Die gemeinnützige Organisation gilt nun als handlungsunfähig. [mehr]