Bezahlbare Wohnungen in Metropolregionen sind knapp. Die auf Projektentwicklungen und Immobilieninvestments spezialisierte Project-Gruppe adressiert dieses Marktsegment und legt für zwei Versicherungsgesellschaften einen Investmentfonds auf. [mehr]

Osnabrücker Multi Family Office

Attentium erhält 32-KWG-Lizenz

Attentium Capital Management verfügt ab sofort über die 32-KWG-Lizenz der Bafin. Anfang vergangenen Jahres gestartet, blicken die Osnabrücker bereits auf mehrere Übernahmen und die Expansion nach Düsseldorf zurück. [mehr]

Michael Kreuzer arbeitet ab sofort für Maiestas Vermögensmanagement. Seine Expertise umfasst neben der Vermögensverwaltung auch Vorsorge- und Generationenmanagement. Weitere Neueinstellungen sind geplant. [mehr]

Mehrfache Erstattung „logisch unmöglich“

Finanzgericht Köln veröffentlicht wegweisendes Cum-Ex-Urteil

Das Finanzgericht Köln hat die schriftliche Begründung für sein Cum-Ex-Urteil aus dem Sommer 2019 vorgelegt: Zwei wirtschaftliche Eigentümer einer Aktie auf einmal seien logisch unmöglich, so die Richter. Wegen ihrer Bedeutung für weitere Fälle ist die Entscheidung zur Revision zugelassen. [mehr]

Experten

Meist gelesen

1

[TOPNEWS]  Mögliches Ende der Geschäftsbeziehung

HSBC Private Banking schreibt beratungsresistenten Kunden

Reagieren Private-Banking-Kunden von HSBC Deutschland mit einem Vermögen kleiner als eine Million Euro wiederholt nicht auf Gesprächs- und Dienstleistungsangebote, fasst die Bank das Ende der Geschäftsbeziehung ins Auge. Zugleich schlüsselt man am Standort Düsseldorf die Kundensegmente um. [mehr]

2

3

Gemeinschaftskonten sind praktisch. Aber Vorsicht: Weil das Konto steuerlich gesehen beiden Kontoinhabern je zur Hälfte gehört, behandeln Finanzbehörden sämtliche Geldeingänge und Vermögenstransfers nach dieser Logik. Was es zu beachten gilt, erklärt Genaplan-Geschäftsführer und FPSB-Deutschland-Mitglied Ralf Niederdränk. [mehr]

Jörg Lausberg leitet seit wenigen Monaten die Overlay-Management-Abteilung der DWS. In dieser Position verantwortet der langjährige Portfoliomanager unter anderem die Optionsstrategien einzelner Mandate, Fonds und Masterfondsstrukturen. [mehr]

Asset Management und Immobilien

KPMG legt Beratungsabteilungen zusammen

KPMG will Kunden aus dem Immobiliensektor und dem Asset Management künftig aus einer Hand beraten. Die Verantwortung für die neue Strategie trägt Hans Volkert Volckens. [mehr]

Bei Tagesgeld teils schon ab 1 Euro

Strafzins für Privatkunden greift weiter um sich

Die Zahl der Geldhäuser, die ein sogenanntes Verwahrentgelt erheben, hat sich seit Sommer vergangenen Jahres fast verdoppelt. Auch bei Privatkunden pocht inzwischen eine wachsende Zahl von Instituten auf den Strafzins für geparkte Vermögen. Der Schritt diene auch zur Abschreckung, so das Verbraucherportal „Biallo“. [mehr]

M.M.Warburg & CO öffnet sein Kundenangebot für Einlagenprodukte von Drittbanken. Als technologische Grundlage dient die Plattform von Deposit Solutions. Eine Integration in die Warburg-IT ist dafür nicht nötig. [mehr]

Cockpit

Institutionelle

Die Asset-Management-Sparte der französischen Bank BNP Paribas und das Fintech Creditshelf wollen gemeinsam Kredite vergeben. Das Geld dafür kommt von institutionellen Anlegern, die ihr Vermögen von BNP Paribas Asset Management verwalten lassen. [mehr]

Anleger reißen sich aktuell darum, der Regierung in Athen Geld zu leihen. Griechische Staatsanleihen rentieren über mehrere Laufzeiten sogar niedriger als italienische Papiere. Warum das so ist. [mehr]

Trotz globaler wirtschaftlicher Abkühlung

Schwellenmärkte wachsen immer noch am schnellsten

Der Anteil der Schwellenländer an der Weltwirtschaft nimmt stetig zu. Dort, wo Reformen in die Wege geleitet werden, kommen Investitionen ins Rollen, beobachtet William Ledward, Portfolio Manager bei Franklin Templeton. [mehr]

Fünf wichtige Themen für die Aktienmärkte

Was Anleger jetzt wissen müssen

Trotz des herausragenden Aktienjahres 2019 sieht Kristina Hooper, leitende Kapitalmarktstrategin bei Invesco, im Januar 2020 fünf größere Herausforderungen auf die Märkte zukommen. [mehr]

Asset Management und Immobilien

KPMG legt Beratungsabteilungen zusammen

KPMG will Kunden aus dem Immobiliensektor und dem Asset Management künftig aus einer Hand beraten. Die Verantwortung für die neue Strategie trägt Hans Volkert Volckens. [mehr]

[TOPNEWS]  Finanzverwaltung beseitigt steuerliche Unsicherheit

Unternehmensnachfolge unter Nießbrauchsvorbehalt ist zurück

Die Finanzverwaltung hat die steuerliche Unsicherheit bei Übertragungen von Mitunternehmeranteilen unter Nießbrauchsvorbehalt beendet. Damit lässt sich dieses Instrument wieder bedenkenloser für eine geplante Nachfolge nutzen, wenn man vorab wichtige Punkte klärt. [mehr]

Bei Tagesgeld teils schon ab 1 Euro

Strafzins für Privatkunden greift weiter um sich

Die Zahl der Geldhäuser, die ein sogenanntes Verwahrentgelt erheben, hat sich seit Sommer vergangenen Jahres fast verdoppelt. Auch bei Privatkunden pocht inzwischen eine wachsende Zahl von Instituten auf den Strafzins für geparkte Vermögen. Der Schritt diene auch zur Abschreckung, so das Verbraucherportal „Biallo“. [mehr]

Die Credit Suisse Deutschland hat 2018 einen Verlust von rund 8,6 Millionen Euro erlitten, wie aus dem kürzlich veröffentlichten Geschäftsbericht hervorgeht. Für das abgelaufene Jahr 2019 rechnet die Führung der deutschen Tochter der zweitgrößten Schweizer Bank gar mit einem Anstieg des Verlusts auf mehr als 53 Millionen Euro. [mehr]