Liqid hat den bereits im März 2018 angekündigten Private-Equity-Fonds aufgelegt. Private-Equity-Vintage-Fonds II (LPEV II) soll Anleger zum zweiten Mal digitalen Zugang zur Anlageklasse Private Equity bieten. [mehr]

Die Münsterländische Bank Thie & Co. hat zwei weitere Fonds im Angebot. Die Auflage der beiden vermögensverwaltenden Produkte erfolgt am 1. August 2018, die Zeichnungsphase hat bereits Mitte Mai begonnen. [mehr]

2017 sind die osteuropäischen Volkswirtschaften überdurchschnittlich gewachsen. Auch für 2018 erwartet Morten Lund Ligaard, Chief Portfolio Manager beim dänischen Asset Manager Danske Invest, ein gutes Wirtschaftswachstum in den meisten Ländern. [mehr]

Meist gelesen

1

[TOPNEWS]  Was die Deutsche Bank integriert

Das letzte Kapital von Sal. Oppenheim

Die ehemals größte Privatbank Europas, Sal. Oppenheim, verschwindet am 30. Juni endgültig vom Markt. Das Aus steht bereits seit einiger Zeit fest. Aber was passiert nun mit den rund 200 Mitarbeitern, was mit den Kunden, welche Teile des Sal. Oppenheim-Geschäfts verleibt sich die Deutsche Bank ein? [mehr]

2

[TOPNEWS]  Weniger Mittelstand & Private Banking

Das neue Gesicht der Südwestbank

Die österreichische Bawag P.S.K. verpasst der übernommenen Südwestbank eine neue Strategie. Von 600 auf 350 Köpfe soll die Mannschaft schrumpfen. Auch im Private Banking und Asset Management hat das Folgen. [mehr]

3

[TOPNEWS]  Früherer Bereichsleiter Private Banking

Jürgen Heitzmann geht zu Single Family Office

Der frühere Bereichsleiter Private Banking Süd von Donner & Reuschel, Jürgen Heitzmann, arbeitet künftig bei einem Single Family Office aus München. Dort stehen unter anderem Nachhaltigkeitsthemen und die Philanthropie im Fokus. [mehr]

Die Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen haben einen neuen Vorstand gewählt. Joachim Rogall von der Robert Bosch Stiftung übernimmt den Vorsitz, Daniela Kobelt Neuhaus von der Karl Kübel Stiftung wird stellvertretende Vorsitzende. [mehr]

[TOPNEWS]  Niederlassungsleiter in Bielefeld

Vermögensverwalter Valexx holt Rolf Bedner

Ein Urgestein aus der Region Ostwestfalen-Lippe steigt beim Vermögensverwalter Valexx ein: Dort übernimmt Rolf A. Bedner die Niederlassungsleitung in Bielefeld. [mehr]

Vermögende Privatkunden, Stiftungen und Mittelstand

St. Galler Kantonalbank Deutschland setzt auf Wealth Management

In den 150 Jahren ihres Bestehens hat die St. Galler Kantonalbank (Schweiz) noch nie einen Verlust gemacht. Bis 2020 will sie auch bei ihrer Deutschland-Tochter den Break-Even erreichen. Dabei soll die St. Galler Kantonalbank Deutschland ganz auf das Wealth-Management für vermögende Privatkunden, Stiftungen und den Mittelstand setzen. [mehr]

[TOPNEWS]  Allheilmittel Robo-Advisor?

Wie die Digitalisierung gelingt

Die Sorge vom digitalen Wandel abgehängt zu werden, verleitet allzu oft zu blindem Aktionismus. Ohne eine klare Strategie sind die Bemühungen von Vermögensverwaltern und Banken jedoch zum Scheitern verurteilt. Uwe Krakau vom Schweizer Banking-Software-Anbieter Avaloq erklärt, was zu beachten ist. [mehr]

[TOPNEWS]  Weniger Mittelstand & Private Banking

Das neue Gesicht der Südwestbank

Die österreichische Bawag P.S.K. verpasst der übernommenen Südwestbank eine neue Strategie. Von 600 auf 350 Köpfe soll die Mannschaft schrumpfen. Auch im Private Banking und Asset Management hat das Folgen. [mehr]

[TOPNEWS]  Früherer Bereichsleiter Private Banking

Jürgen Heitzmann geht zu Single Family Office

Der frühere Bereichsleiter Private Banking Süd von Donner & Reuschel, Jürgen Heitzmann, arbeitet künftig bei einem Single Family Office aus München. Dort stehen unter anderem Nachhaltigkeitsthemen und die Philanthropie im Fokus. [mehr]

Ihre Eintrittskarte

Premium-Account

  • Alle Premium-Inhalte lesen
  • Alle Fotos, Videos und Vorträge der private banking kongresse
  • private banking magazin kostenlos per Post
  • Kostenloser Wealth-Manager-Newsletter

2018 war für Technologieaktien ein turbulentes Jahr, besonders nach dem Facebook-Skandal sind viele Papiere dramatisch eingebrochen. Marc Homsy, Leiter Anlagenvertrieb Deutschland bei Danske Invest, kommentiert was Technophobiker zukünftig erwartet und wie sich Anleger auf die zunehmende Digitalisierung einstellen sollten. [mehr]

Lyxor Asset Management hat Heike Fürpaß-Peter zur neuen Leiterin des Geschäfts mit Exchange Traded Funds (ETFs) in Deutschland und Österreich ernannt. Damit ist die Wirtschaftswissenschaftlerin nun auch für die Betreuung institutioneller Investoren in beiden Ländern zuständig. [mehr]

Gegen Hanno Berger und frühere HVB-Banker

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage im Cum-Ex-Skandal

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat fünf ehemalige Aktienhändler der Hypovereinsbank (HVB) und den Rechtsanwalt Hanno Berger wegen schwerer Steuerhinterziehung angeklagt. Dabei handelt es sich um die erste Anklage im Rahmen umstrittener Cum-Ex-Geschäfte. [mehr]

Das Urteil hatte für Unruhe gesorgt: Kürzlich waren die Voraussetzungen für eine erbschaftsteuerliche Verschonung von Wohnungsunternehmen durch den Bundesfinanzhof wesentlich verschärft worden. Nun hat die Finanzverwaltung einen Nichtanwendungserlass veröffentlicht. [mehr]

Schadensersatzprozess läuft weiter

Kunstbetrüger Helge Achenbach kommt vorzeitig frei

Der wegen Betruges am verstorbenen Aldi-Erben und Milliardär Berthold Albrecht zu einer sechsjährigen Haftstrafe verurteilte Kunstberater Helge Achenbach kommt vorzeitig auf freien Fuß. Der millionenschwere Schadensersatz für die Albrecht-Erben ist aber noch nicht vom Tisch. [mehr]

Vermögende Privatkunden, Stiftungen und Mittelstand

St. Galler Kantonalbank Deutschland setzt auf Wealth Management

In den 150 Jahren ihres Bestehens hat die St. Galler Kantonalbank (Schweiz) noch nie einen Verlust gemacht. Bis 2020 will sie auch bei ihrer Deutschland-Tochter den Break-Even erreichen. Dabei soll die St. Galler Kantonalbank Deutschland ganz auf das Wealth-Management für vermögende Privatkunden, Stiftungen und den Mittelstand setzen. [mehr]

Neues Vergütungssystem für Kundenberater

UBS will Geschäft mit Milliardären ausbauen

Die UBS unterhält Geschäftsbeziehungen zu jedem zweiten Milliardär weltweit. Das verwaltete Vermögen dieser Klientel soll nun kräftig wachsen. Erreichen will die Schweizer Großbank dieses Ziel durch finanzielle Anreize für die Kundenberater. [mehr]

Dass Boris Collardi als langjähriger Julius-Bär-Chef am 1. Juni zur traditionsbewussten Genfer Bank Pictet wechselt, sorgt selbst Monate nach der Ankündigung im Dezember 2017 für Gesprächsstoff in Finanzkreisen. Viele Branchenleute erwarten, dass er einen kulturellen Crash erleiden werde. Für Pictes Wachtsumspläne scheint der umtriebige Collardi aber genau der richtige Mann zu sein. [mehr]