Hieronymus Dormann leitete in den vergangenen sechs Jahren bei KPMG in der Schweiz die Abteilung für Versicherungskunden. Während er sich nun auf die klassische Prüfung und Beratung dieser Klientel zurückzieht, übernimmt ein Aktuar das Ruder. [mehr]

Run-off-Plattform will Kredite vergeben

Viridium sucht Personal für Private-Debt-Abteilung

Die auf das externe Management von Lebensversicherungsverträgen spezialisierte Viridium-Gruppe will einen Teil ihrer 60 Milliarden Euro schweren Kapitalanlagen in Private Debt anlegen und sucht einen Senior Analyst. Der erfolgreiche Bewerber verantwortet Aufbau, Umsetzung und Monitoring des Portfolios. [mehr]

Angesichts hoher Preise für hochwertige Immobilien und eines knappen Objektangebots müssen institutionelle Investoren ihre Taktik ändern, meint Thomas Kallenbrunnen, Geschäftsführer der Fondsgesellschaft PGIM Real Estate Germany. Sein Rat: Anleger sollten defensiv bleiben. [mehr]

Am Finanzplatz Frankfurt geht dieser Tage eine bankenunabhängige Beratungsboutique an den Start: der Name Stable Return. Die Macher verstehen sich als Absolute-Return-Fondsanbieter und bringen im Herbst 2019 ein entsprechendes Produkt für Retail- und institutionelle Kunden auf den Markt. [mehr]

Meist gelesen

1

[TOPNEWS]  Zentralisierung, Fluktuation und Anforderungsprofil

So stellt sich M.M. Warburg & Co im Private Banking auf

Mit rund 135 Beratern betreut M.M. Warburg & Co Private-Banking-Kunden in den Regionen Norden, Mitte und Süden. Mit neuer Struktur will die Hamburger Privatbank Marktführer ihrer Vergleichsgruppe werden, mit der Konsequenz, dass nicht jeder Mitarbeiter mitzieht. [mehr]

2

3

[TOPNEWS]  Marco Richter und Udo Schindler

„Das ist die Daseinsberechtigung des Vermögensverwalters“

Die Vermögensverwaltung wird zunehmend austauschbar. Eine reale Gefahr für die rund 450 Vermögensverwalter Deutschlands. Das Rollenverständnis muss sich daher wandeln, finden Udo Schindler von der KSW Vermögensverwaltung und Marco Richter vom Fintech Wealthpilot. [mehr]

Um Risikomanagement-Spezialisten

Elinvar erweitert Führungsmannschaft

Elinvar holt Paul Thomas Walsh in sein Führungsteam. Der Neuzugang von Morgan Stanley soll die Risikomanagementfunktionen und -prozesse des B2B2C-Fintechs weiterentwickeln. [mehr]

Die Luxemburger Tochtergesellschaft von Hansainvest gibt sich eine neue Gesellschaftsstruktur mit Vorstand und Aufsichtsrat. Zugleich wächst die Führungsmannschaft auf drei Mitglieder. [mehr]

[TOPNEWS]  Nachfolger von Adalbert von Uckermann

HQ Asset Management beruft Geschäftsführer

Der Nachfolger von Adalbert von Uckermann bei HQ Asset Management steht fest: Investmentchef Lars Edler übernimmt den Posten des zweiten Geschäftsführers neben Wolfgang Leoni. [mehr]

Deutlicher Gewinneinbruch, aber vergleichsweise stabile Entwicklung im Geschäftsjahr 2018: Das Bankhaus Metzler muss überlegen, wie es operativ Kosten und Erträge in Einklang bringt. Strategisch ist das Haus mit vier Geschäftsfeldern aber gut gerüstet für die Zukunft. [mehr]

Ihre Eintrittskarte

Premium-Account

  • Alle Premium-Inhalte lesen
  • Alle Fotos, Videos und Vorträge der private banking kongresse
  • private banking magazin kostenlos per Post
  • Kostenloser Wealth-Manager-Newsletter

Institutionelle

Standort Frankfurt am Main

Helaba Invest sucht Portfolio-Analyst

Die im institutionellen Asset Management agierende Fondsgesellschaft Helaba Invest sucht einen Portfolio-Analyst für indirekte Immobilien-Investments. Den erfolgreichen Bewerber erwarten Aufgaben im Rahmen von Ein- und Mehr-Anleger-Dachfonds. [mehr]

Sorge um nachhaltige Investments

AGI-Chef befürchtet Greenwashing-Skandal

Der Chef der Fondsgesellschaft Allianz Global Investors, Andreas Utermann, warnt vor scharfen EU-Regeln für grüne und nachhaltige Anlageprodukte. Der Mangel an grünen Investitionsprojekten könnte negativen Einfluss auf den gesamten Sektor haben. [mehr]

Der größte Staatsfonds der Welt soll Beteiligungen an Öl- und Kohlekonzernen im Wert von mehreren Milliarden Euro aus dem Portfolio verbannen. Das hat das Parlament in der norwegischen Hauptstadt Oslo beschlossen. [mehr]

Einstieg bei Crossroads Capital Management

Hauck & Aufhäuser macht strategischen Schritt nach Irland

Hauck & Aufhäuser übernimmt die Mehrheit an der irischen Crossroads Capital Management. Mit dem Engagement will die Bank ihre Dienstleistungspalette ergänzen und zugleich das Kerngeschäftsfeld Asset Servicing internationalisieren. [mehr]

Flossbach von Storch zu kaufmännischer Kalkulation

Die nächste Runde Brexit

Der Brexit geht nochmals in die Verlängerung – doch was bedeutet das für die Börse? Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch, klärt auf. [mehr]

[TOPNEWS]  Deutsche Bank unter Cum-Ex-Verdacht

Behörden ermitteln gegen Josef Ackermann und Co

Die Staatsanwaltschaft Köln weitet ihre Ermittlungen zu Cum-Ex-Geschäften deutlich aus. Unter Verdacht krimineller Aktiengeschäfte stehen auch 70 Mitarbeiter der Deutschen Bank, darunter Vize-Chef Garth Ritchie und der frühere Chef Josef Ackermann. [mehr]

[TOPNEWS]  Grenzüberschreitende Steuergestaltung

Anzeigepflicht der EU stellt Berater unter Generalverdacht

Eine Anzeigepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen wird kommen. Auch nationale Gestaltungen sollen möglicherweise bald meldepflichtig werden. Wie die Maßnahmen der neuen EU-Richtlinie 2011/16/EU einzuordnen sind. [mehr]

Die Fluktuation unter Mitarbeitern in Banken zeigt ein interessantes Bild: Bei kriselnden Großbanken wie Deutscher Bank und Commerzbank ist es weniger als man vermuten würde. Spannend ist zudem der Anteil an Mitarbeiterkündigungen. [mehr]

Beteiligung an Robo-Advisor

Springer-Konzern steigt bei Oskar.de ein

Der Medienkonzern Axel Springer hat sich über sein Tochterunternehmen Finanzen.net 44,4 Prozent der Anteile am Robo-Advisor Oskar.de gesichert. Das berichten die Nachrichtenportale „Finanz-Szene.de“ und „Startupdetektor.de“. [mehr]