Gold & Edelmetalle

Globale Konjunkturabkühlung

Real Assets können eine Alternative sein

Mit Blick auf die schwache Wirtschaftsdynamik rund um den Globus, rät Ed Perks von Franklin Templeton Multi-Asset Solutions zu aktiven Investments. Ganz oben auf seiner Liste: Sachwerte und alternative Wertpapiere. [mehr]

Gold sollte kein Ersatz sein für rentable Anlagen in Produktivkapital, betont das Kölner Fondshaus Flossbach von Storch. Vielmehr sollten Anleger es als Währung der letzten Instanz betrachten – als Versicherung gegen den Vertrauensverlust in das Geldsystem. [mehr]

Interessen vertreten, Standards setzen, Mitarbeiter fortbilden – eine Gruppe Investmenthäuser will diese Aufgaben und noch mehr künftig besser bewerkstelligen. Und hat dafür einen Verband gegründet. [mehr]

[VIDEO]  Kursgewinne von Edelmetallen

Silber oder Gold?

Im Sog des jüngsten Goldpreisanstiegs hat sich Silber sehr deutlich verteuert. Was zu der starken Aufwärtsdynamik geführt hat und warum Silber für Anleger eine Alternative zu Gold sein könnte, bespricht Bianca Thomas mit Matthias Hüppe von HSBC. [mehr]

[TOPNEWS]  PIM Gold im Visier der Staatsanwaltschaft

Warum bei Goldsparplänen äußerste Vorsicht geboten ist

Gold halten viele Anleger für eine absolut sichere Kapitalanlage. Zuletzt haben aber mehrere Finanzexperten hinter Goldinvestments ein Fragezeichen gesetzt. Dies gilt vor allem für eine Anlage bei PIM Gold mit Sitz im hessischen Heusenstamm. [mehr]

Edelmetall und Geldmarkt

GAM macht Randaktivitäten zu Geld

Die Schweizer Fondsgesellschaft GAM verkauft ihr Edelmetall-ETF- und Geldmarktgeschäft an die Zürcher Kantonalbank. Kostenpunkt: 14 Millionen Franken. [mehr]

Bert Flossbach über Gold im Depot

Währung der letzten Instanz

Niemand weiß, wie das Experiment des billigen Geldes ausgehen wird. Vielleicht verlieren die Menschen irgendwann das Vertrauen in das Geldsystem. Dann könnte Gold zur Währung der letzten Instanz avancieren, glaubt Bert Flossbach. [mehr]

Euro und US-Dollar mit auffällig niedriger Volatilität, Renten vor einer spannenden charttechnischen Marke und viele Warnsignale bei Aktien: Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse bei HSBC Deutschland, blickt auf die Charts und leitet daraus ab, in welche Richtung sich die Assets in den kommenden Monaten entwickeln sollten. [mehr]