Alles zum Thema

Multi Asset

Umbenennung Privatkundengeschäft

GAM ernennt Leiter Globales Wealth Management

GAM ernennt Martin Jufer zum Leiter des globalen Wealth Management. Zugleich erhält das Geschäft mit vermögenden Privatkunden, Family Offices und Stiftungen die neue Bezeichnung GAM Wealth Management. [mehr]

Nach 27 Jahren und fünf Sternen von Morningstar ist Schluss: Douglas Forsyth verlässt Allianz Global Investors, um sich Start-ups in Kalifornien zu widmen. Die Nachfolge übernimmt ein Führungsduo. In seiner Obhut liegen ab März 2022 rund 50 Milliarden Euro. [mehr]

[TOPNEWS]  Die Besten und Schlechtesten

So schlugen sich im 1. Halbjahr Vermögensverwalter

Vermögensverwaltende Strategien belastbar zu vergleichen, schafft man nur da, wo sie in Fonds daherkommen. Mithilfe des Family Office Breidenbach von Schlieffen schaut das private banking magazin monatlich auf den Wettbewerb und ordnet die Leistungen ein. Dieses Mal geht es um die Bilanz des 1. Halbjahres. [mehr]

Auf Plattform von Universal Investment

Bank für Kirche und Caritas legt Stiftungsfonds auf

Die Bank für Kirche und Caritas legt einen Stiftungsfonds auf. Dafür wird die Fonds-Service-Plattform von Universal Investment genutzt. Der defensive Mischfonds soll mit wenig Risiken die Rendite einer reinen Geldmarkt- oder Festgeldanlage übertreffen und richtet sich an kirchliche, gemeinnnützige oder mildtätige Stiftungen, die ihr Kapital bislang selbst verwaltet haben. [mehr]

Am 29. Juni um 18 Uhr treffen England und Deutschland aufeinander. Es geht um den Einzug ins Viertelfinale der Europameisterschaft. Wir haben Fondsmanager, Vermögensverwalter und Vertriebsexperten nach ihren Tipps gefragt. Das Meinungsspektrum ist groß. Einzig in Sachen Fußball-Bonmot holt ein Engländer heute schon den Titel. [mehr]

Die Analyse der Depots von Stiftungen, die Kunden bei der European Bank for Financial Services, kurz Ebase, sind, zeigt eine Verlagerung Richtung Rentenfonds. Mischfonds bleiben allerdings die bevorzugte Fondskategorie und einer ist erneut der Beliebteste. [mehr]

[TOPNEWS]  Studie der TH Aschaffenburg

Steigende Kundenzahl bei deutschen Vermögensverwaltern

Das Institut für Vermögensverwaltung (InVV) an der Technischen Hochschule Aschaffenburg hat 160 Vermögensverwalter ausführlich befragt. Ihre Antworten erlauben den detaillierten Einblick in Wachstum, Kundenakquise, Performance und Asset Allocation. Wir haben ausgewählte Ergebnisse grafisch aufbereitet. [mehr]

Der Vermögensverwalter Flossbach von Storch sucht für seinen Kölner Standort einen weiteren Kundenbetreuer (m/w/d). Zu den Aufgaben gehören der Aufbau und die Pflege langfristiger Kontakte und das Optimieren bestehender Prozesse. [mehr]

Unternehmenslenker mit kurzer Perspektive schaden jedem Unternehmen. Da hilft auch keine Software. Im Gespräch mit Beat Balzli von der „Wirtschaftswoche“ spricht Fondsmanager Bert Flossbach über Ratings für nachhaltige Anlagevehikel, die grüne Geldpolitik der EZB, Greenwashing und europäische Bankaktien. [mehr]

Seite 1 / 16