Bekannt aus dem Fernsehen Apo Asset Management holt Eckart von Hirschhausen als wissenschaftlichen Beirat

Eckart von Hirschhausen beim Comedy for Future Festival

Eckart von Hirschhausen beim Comedy for Future Festival: Der Arzt soll im interdisziplinären Beirat für Impulse sorgen, mit der Apo Asset Management die eigenen Fonds weiterentwickeln will. Foto: Imago Images / Future Image

Eckart von Hirschhausen wird wissenschaftlicher Beirat bei Apo Asset Management. Im interdisziplinären Gremium des Asset Managers soll der Wissenschaftsjournalist und Honorarprofessor der Universität Marburg seine Expertise in den Schwerpunkten Klimawandel und Gesundheit einbringen. Mit den Impulsen sollen demnach die eigenen Fonds weiterentwickelt werden, erklärt Heiko Opfer, Geschäftsführer von Apo Asset Management.

Hirschhausen erläutert in einer Pressemitteilung, warum er sich künftig beim Asset Manager engagiert: „Weltweit ist die Klimakrise die größte Gefahr für unser aller Gesundheit, auch in Deutschland. Auf die vielen medizinischen Folgen – wie Hitzewellen und Extremwetter, zunehmende Infektionskrankheiten, Allergien oder seelische Erkrankungen – ist das Gesundheitswesen noch kaum vorbereitet. Bei der Bewältigung dieser komplexen Herausforderung spielt der Finanzsektor eine entscheidende Rolle.“

Eckart von Hirschhausen moderiert mit der Maus

Neben von Hirschhausen sind im wissenschaftlichen Beirat noch drei weitere Mitglieder aktiv:

  • Ferdinand M. Gerlach, unter anderem Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen
  • Frank Ulrich Montgomery, unter anderem Vorsitzender des Weltärztebundes
  • Markus Müschenich, unter anderem Gründer und Managing Partner von Eternity Health (Schwerpunkt digitale Medizin)

Eckart von Hirschhausen ist neben seiner Honorarprofessur an der Uni Marburg auch für seine Auftritte im Fernsehen bekannt. Er moderierte etwa die Sendungen Frag doch mal die Maus und Hirschhausens Quiz des Menschen. Zudem ist er Zauberkünstler und Moderator, schreibt regelmäßig Kolumnen für diverse Medien und veröffentlichte selbst als Autor Bücher. 

Apo Asset Management wurde 1999 gegründet und verwaltet zusammen mit beteiligten Unternehmen ein Anlagevermögen von rund 5 Milliarden Euro. Neben dem eigenen Fondsmanagement und dem wissenschaftlichen Beirat konsultiert der Asset Manager die Expertise aus der eigenen Beteiligung an Medical Strategy und von den Gesellschaftern Apobank und Deutsche Ärzteversicherung.