Risikomanagement

[TOPNEWS]  Risk Monitor von Allianz Global Investors

Drei von vier Institutionellen setzen auf aktive Strategien

Welche Sorgen treiben institutionelle Investoren um und wie reagieren sie darauf? Der aktuelle Risk Monitor von Allianz Global Investors hat sich weltweit unter Profi-Anlegern umgehört. Die Ergebnisse der Befragung im Überblick. [mehr]

[TOPNEWS]  Vertrag von Fondschefin verlängert

Atomfonds bestellt Risikovorstand

Der Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung hat Thomas Bley zum Risikovorstand berufen. Der ehemalige Commerzbanker bekommt ebenso einen Dreijahresvertrag wie Fondschefin Anja Mikus, die bislang interimistisch bestellt war. [mehr]

[TOPNEWS]  Statt Diskussion um aktiv vs. passiv, Teil 2

Was der ETF-Erfolg mit Märkten und Portfolios macht

Die Vorteile von ETFs für den einzelnen Anleger liegen auf der Hand. Was das passive Investieren aber langfristig mit den Kapitalmärkten macht, hat die breite Masse der Investoren noch nicht umrissen. So wird es irgendwann einen Wendepunkt geben, an dem es von Vorteil ist, aktiv zu investieren, allein um dem Herdentrieb zu entgehen. [mehr]

[TOPNEWS]  Statt Diskussion um aktiv vs. passiv, Teil 1

Ein Plädoyer für aufgeklärtes Investieren

Die Diskussion, ob passives oder aktives Investieren besser ist, wird aktuell hart und öffentlichkeitswirksam geführt. Dabei haben beide Seiten stichhaltige Argumente – aber auch erhebliche Eigeninteressen. Was man sich klar machen sollte, sind die Stärken und Schwächen von ETFs und aktiven Fonds sowie einige Marktmechanismen. [mehr]

[TOPNEWS]  Arten des Risikomanagements, Teil 3

Die Grenzen der Risikostreuung

Dass die Streuung der Risiken eine vernünftige Sache ist, dürfte allgemein anerkannt sein. Aber ab wann gilt man eigentlich als diversifiziert? Research- und Administrationsaufwand nehmen der Streuung irgendwann ihren Mehrwert. Man muss also den Grenznutzen jedes neuen Bausteins genau betrachten. Welche Methoden Sie hierbei unterstützen können, wird in diesem Teil beleuchtet. [mehr]

Längst sind es nicht mehr nur Millenials, sondern zunehmend auch andere Anlegergruppen, die Robo Advisor nutzen. Wie die Robos arbeiten, welche Kunden sie anziehen und was diese Entwicklung für klassische Vermögensverwalter mit sich bringt, erklärt Orcun Kaya vom Deutsche Bank Research. [mehr]

[TOPNEWS]  Arten des Risikomanagements, Teil 2

Alles Wissenswerte zur Diversifikation

Ein Wertpapierportfolio erfolgreich durch den Wirtschaftszyklus zu manövrieren, erfordert handwerkliches Geschick und einen durchdachten Aufbau. Welche Ansätze man hierbei wählen kann und welchen Mehrwert ein diversifiziertes Portfolio bietet, erklärt Paul Skiba, Leiter Risikomanagement beim Vermögensverwalter BPM. [mehr]

[TOPNEWS]  Als geschäftsführender Gesellschafter

Max Giegerich wechselt zu Grohmann & Weinrauter

Neuzugang bei Grohmann & Weinrauter Vermögensmanagement: Max Giegerich steigt als Gesellschafter beim Königsteiner Vermögensverwalter ein und soll die Vermögensverwaltungsmandate weiter ausbauen. [mehr]

[TOPNEWS]  Arten des Risikomanagements, Teil 1

Das Einmaleins des Risikomanagements

Ohne Risiko keine Rendite. Der Umgang mit den Risiken ist damit wesentlich für den Erfolg eines Investments. Wie man einen schlanken und wirkungsvollen Prozess der Risikoverwaltung aufsetzt und diesen mit eigenen Stärken verfeinert, ist Inhalt dieser Serie. Zu Beginn widmen wir uns dabei dem grundlegenden Aufbau eines Prozesses, bevor es an die unterschiedlichen Methoden des Risikomanagements geht. [mehr]

[TOPNEWS]  Mitglied des Vorstandes

Hauck & Aufhäuser beruft Wolfgang Strobel

Wolfgang Strobel wechselt von der Fidor Bank zu Hauck & Aufhäuser. Als Mitglied der Vorstandes wird der 48-Jährige verschiedene Aufgabenbereiche übernehmen. Bis spätestens Ende des Jahres soll der Wechsel vollzogen sein. [mehr]