Liquid Alternatives

Der Vermögensverwalter Heidelberger Vermögen bringt zusammen mit Universal-Investment zwei Multi-Asset-Fonds an den Start. Die Anlagestrategie beider Produkte umfasst die Anlageklassen Aktien, Renten, alternative Anlagen und Liquidität. [mehr]

Zwischen 17 und 32 Prozent Gewinn im laufenden Jahr: Das Hamburger Analysehaus Absolut Research hat aus dem Liquid-Alternatives-Universum die zehn Fonds mit dem besten Ergebnis in den ersten drei Jahresquartalen 2017 herausgefiltert. Voraussetzung, um in die Analyse einzufließen: Die Fonds haben eine deutsche Zulassung und verwalten mindestens 50 Millionen Euro Vermögen. Hier die Klassenbesten. [mehr]

[TOPNEWS]  Multi Asset und Fixed Income am beliebtesten

Drei von vier Liquid-Alternative-Fonds seit Jahresbeginn im Plus

Hedgefonds-Strategien, für den breiten Markt auch im Publikumsfondsmantel als Liquid Alternatives erhältlich, werden bei Anlegern immer beliebter. Wie die Produkte in den ersten drei Jahresquartalen abgeschnitten haben, hat das Hamburger Analysehaus Absolut Research untersucht. [mehr]

Durch ihre Rolle in der Subprime- und Finanzkrise waren US-Hypothekenanleihen lange Zeit verpönt, die Meinung eingefahren. Für einen offeneren Umgang mit den Wertpapieren wirbt Michael Canter von der Investmentgesellschaft AB. Die Marktbedingungen 2007/2008 und heute seien gänzlich verschieden. [mehr]

NN Investment Partners will angesichts drehender Leitzinsen stärker auf spezialisierte Zinsprodukte setzen und verpflichtet in dem Zuge einen neuen Direktor für den Vertrieb an institutionelle Investoren. Christian Gohlke startet seine Tätigkeit zum 1. November. [mehr]

Der Vermögensverwalter der US-Bank J.P. Morgan will sein Passiv-Geschäft auch in Europa ausbauen. Statt ETFs auf bekannte große Indizes aufzulegen, setzt JP Morgan dabei allerdings auf Smart-Beta- und alternative Strategien. Die ersten ETFs stehen schon in den Startlöchern. [mehr]

Rohstoffe erleben bei Anlegern gerade ein kleines Comeback. Aus Gründen der Diversifikation gehören sie ohnehin in jedes Portfolio. Dag Rodewald, Leiter Passive & ETF Specialist Sales Deutschland & Österreich bei UBS, über die Entwicklung der Rohstoffmärkte und geeignete Anlageinstrumente. [mehr]

Dachfonds-Anbieter Sauren will ab dem 1. Januar mehrere Fonds mit verbindlichen Mindest-Kapitalbeteiligungsquoten ausstatten. Die Maßnahme erfolgt im Zuge der Investmentsteuerreform. Für welche Fonds welche Aktienquoten gelten sollen, steht hier. [mehr]

Buy-and-Maintain mit Unternehmensanleihen

„Niedrige Liquidität ist ein langfristiger Trend“

Buy-and-Maintain-Strategien mit einem gut diversifizierten Portfolio sind im Gegensatz zu Anleihe-ETFs eine effiziente Lösung fürs aktuelle Anleiheumfeld, meint Lionel Pernias, Leiter der Buy-and-Maintain-Strategien bei AXA Investment Managers. [mehr]

Ein breites Spektrum aus kurzlaufenden Anleihen, flexibel zusammengemischt – und auch bei der Duration gibt es Spielraum: Der Candriam Bonds Total Return Defensive, neuer Anleihenfonds aus dem Hause Candriam, will Investoren marktunabhängige Gewinne bescheren. [mehr]

Der Münchner Asset Manager RP Crest will bei seinem Volatitätsfonds RP Vega Namen und Inhalt durch eine Umbenennung in Deckung bringen. Künftig lautet die Bezeichnung des 600 Millionen Euro schweren Fonds RP Gamma. [mehr]

Erleichterung an der Investmentfront – der Hurrikan Irma wirbelt die Portfolios von Katastrophenanleihen wohl doch nicht allzu sehr durcheinander. Der Börsenhandel hinterlässt jedoch zunächst einen anderen Eindruck. [mehr]

Das Luxemburger Investmenthaus LRI Group bietet eine neue alternative Strategie an. TAO Alternatives gibt es ab sofort als Publikumsfonds und als Spezialfonds für institutionelle Investoren. [mehr]