Liquid Alternatives | private-banking-magazin.de

Liquid Alternatives

Unterstützung bei der Risikoabsicherung

QC Partners holt Portfoliomanagerin an Bord

Die Frankfurter Fondsgesellschaft QC Partners hat eine neue Portfoliomanagerin. Seit dem 4. April unterstützt Natalia Sidorova das Investment-Team des Asset Managers im Bereich alternative Investmentkonzepte. [mehr]

Aquila Capital hat eine Ucits-konforme Hedgefonds-Strategie aufgelegt mit Fokus auf Futures von Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen. Das Management verbindet beim AC – Adaptive Trends Fund die Investmentansätze Momentum und Carry mit einer neuen Methode zum Balancieren des Risikos. [mehr]

Zielvolumen von 500 Millionen Euro

Zuger Investmentmanager legt Kreditfonds auf

Der Investmentmanager Empira hat einen Kreditfonds mit einem Volumen von 500 Millionen Euro aufgelegt. Der Empira Real Estate Finance Fund III vergibt erstrangig besicherte Darlehen und verfolgt eine Whole-Loan-Strategie. [mehr]

[TOPNEWS]  Stefan Hentschel im Gespräch

„Wir werden aus der Risikokurve rausgetrieben“

Stefan Hentschel, Leiter Pension Asset Management beim Essener Spezialchemieunternehmen Evonik Industries, über den Nutzen einer strategischen Asset-Allokation und den Reiz alternativer Investments. [mehr]

Ein neuer Dach-Hedgefonds des Frankfurter Finanzdienstleisters Prime Capital soll weltweit in unterschiedliche Absolute-Return-Strategien investieren. Der PCAM Select folgt auf den PCAM Blue Chip, den das Haus zu Jahreswechsel aus Volumen-Kapazitätsgründen geschlossen hat. [mehr]

Ein Brief sorgt in der Aktienwelt für Wirbel. Die Fieberkurve des Marktes, der Volatilitätsindex Vix, ist angeblich manipuliert. Nur wie sollte das eigentlich gehen? Und warum ist der Vix so wichtig? DAS INVESTMENT hat die Antworten. [mehr]

In der Zeichnungsphase

Neuer Vola-Fonds von QC Partners

Pünktlich zu den wieder wackelig werdenden Aktienbörsen legt eine Frankfurter Firma einen Fonds auf, der genau aus diesen Schwankungen Gewinne machen soll. [mehr]

[TOPNEWS]  Grundlagen & Handelstrategien, Teil 3

Diese Optionsstrategien sollte man kennen

Wer Aktien kauft, erwartet steigende Kurse. Optionen bieten hingegen die Möglichkeit, auf verschiedene Marktszenarien zu reagieren. Doch welche Optionsstrategie ist wann die richtige? Die Antwort gibt Norbert Wolk vom Vermögensverwalter Albrech & Cie zum Abschluss seiner dreiteiligen Artikelserie. [mehr]

[TOPNEWS]  Grundlagen & Handelstrategien, Teil 2

Wie die Griechen den Preis einer Option beeinflussen

Wieso ist meine Option am Montag weniger Wert als noch vor dem Wochenende, obwohl sich die Aktie nicht verändert hat? Und welche Faktoren beeinflussen die Bewertung? Was man wissen muss, erklärt Norbert Wolk vom Vermögensverwalter Albrech & Cie. [mehr]

[TOPNEWS]  Grundlagen & Handelstrategien, Teil 1

Optionen – Teufelszeug oder Allheilmittel?

Teufelszeug oder Allheilmittel? Zwischen diesen Polen dreht sich die Frage, ob Optionsgeschäfte und -strategien in der Vermögensallokation sinnvoll sind oder nicht. Wissen, welche Chance, welches Instrumentarium die Kontrakte bieten und welche Strategien es gibt, sollte wohl jeder Anlageberater. [mehr]

Der Vermögensverwalter Heidelberger Vermögen bringt zusammen mit Universal-Investment zwei Multi-Asset-Fonds an den Start. Die Anlagestrategie beider Produkte umfasst die Anlageklassen Aktien, Renten, alternative Anlagen und Liquidität. [mehr]

Zwischen 17 und 32 Prozent Gewinn im laufenden Jahr: Das Hamburger Analysehaus Absolut Research hat aus dem Liquid-Alternatives-Universum die zehn Fonds mit dem besten Ergebnis in den ersten drei Jahresquartalen 2017 herausgefiltert. Voraussetzung, um in die Analyse einzufließen: Die Fonds haben eine deutsche Zulassung und verwalten mindestens 50 Millionen Euro Vermögen. Hier die Klassenbesten. [mehr]

[TOPNEWS]  Multi Asset und Fixed Income am beliebtesten

Drei von vier Liquid-Alternative-Fonds seit Jahresbeginn im Plus

Hedgefonds-Strategien, für den breiten Markt auch im Publikumsfondsmantel als Liquid Alternatives erhältlich, werden bei Anlegern immer beliebter. Wie die Produkte in den ersten drei Jahresquartalen abgeschnitten haben, hat das Hamburger Analysehaus Absolut Research untersucht. [mehr]

Durch ihre Rolle in der Subprime- und Finanzkrise waren US-Hypothekenanleihen lange Zeit verpönt, die Meinung eingefahren. Für einen offeneren Umgang mit den Wertpapieren wirbt Michael Canter von der Investmentgesellschaft AB. Die Marktbedingungen 2007/2008 und heute seien gänzlich verschieden. [mehr]

NN Investment Partners will angesichts drehender Leitzinsen stärker auf spezialisierte Zinsprodukte setzen und verpflichtet in dem Zuge einen neuen Direktor für den Vertrieb an institutionelle Investoren. Christian Gohlke startet seine Tätigkeit zum 1. November. [mehr]