Alles zum Thema

Pensions- & Zusatzversorgungskassen

Kapitalanlage 22,4 Milliarden Euro

KZVK sucht Referenten für das Risikocontrolling

Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen (KZVK) sucht einen Referenten für das Risikocontrolling. Zu den Aufgaben gehört unter anderem die Erstellung von finanz­mathematischen Risiko­modellen, die Aufbereitung von Risikoanalysen, das Begleiten von ALM-Studien und die Koordination zwischen Kapitalanlage und Aktuariat. [mehr]

Siemens Österreich wechselt vom Valida Vorsorge Management zur VBV-Pensionskasse. Damit verbunden sind 16.000 Pensions-Berechtigte und Assets in Höhe von rund einer halben Milliarde Euro. Die Gründe für den Wechsel sind vielfälltig. [mehr]

Die erste Jahreshälfte 2021 stand ganz im Sinne der wirtschaftlichen Erholung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Willis Towers Watson. Der Ausfinanzierungsgrad der Pensionskassen wuchs dadurch auf 71,9 Prozent im Dax und 66,6 Prozent im MDax – allerdings trübt die Inflationserwartung den Ausblick. [mehr]

Immer mehr Geld muss Deutschland für Sozialleistungen aufwenden. Die Quote liegt mittlerweile bei 33,6 Prozent des Geamthaushalts und damit 2,8 Prozent höher als im Krisenjahr 2009. Für Bert Flossbach ein klares Warnsignal. Der Finanz-Manager fordert deshalb eine Stärkung der kapitalgedeckten Altersvorsorge. „Der Kipppunkt bei der Rente steht unmittelbar bevor“, warnt Flossbach, der damit rechnet, dass im Jahr 2045 rund die Hälfte des Haushalts dafür gebraucht wird, die Renten zu sichern: „Es verwundert nicht, dass fast alle im Wahlkampf befindlichen Parteien dieses Thema scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Doch bereits in vier Jahren könnte das Thema Rente sogar dem Klimaschutz den Rang ablaufen, und 2029 dürfte es den Wahlkampf dominieren." [mehr]

Die Katholische Zusatsversorgungskasse (KZVK) sucht einen Portfoliomanager (m/w/d). Zentrale Aufgabe ist unter anderem die Steuerung und Über­wach­ung von Spezial­fonds­mandaten (Aktien-, Renten- sowie REITs) und von Over­lay­mandaten (Währungs- und Aktien­overlays). [mehr]

Knapp 30 Milliarden Euro schwer

Bund macht Pensionsfonds nachhaltiger

Die Bundesrepublik hat drei Dienstleister für Climate-Transition-Indizes gewählt. Genutzt werden Indizes von Euronext, VE und Imug für vier Sondervermögen. Bei diesen handelt es sich um die Versorgungsrücklage und Versorgungsfonds des Bundes, den Versorgungsfonds der Bundesagentur für Arbeit und den Vorsorgefonds der sozialen Pflegeversicherung. [mehr]

Hans Wilhelm Korfmacher ist seit der Gründung 1993 Geschäftsführer des Versorgungswerks der Wirtschaftsprüfer und der vereidigten Buchprüfer (WPV). Das WPV ist wirtschaftlich kerngesund, die Kapitalanlage 5 Milliarden Euro schwer. Korfmacher macht sich dennoch Sorgen um ESG-Vorgaben, Greenwashing, die Anlageverordnung und erklärt, warum er demütig gegenüber dem Markt ist. [mehr]

[TOPNEWS]  private banking magazin und Eta Family Office

Die neue 8. Staffel von „Das große Bild“ ist da

Im Podcast „Das große Bild“ gehen wir mit Portfoliomanagern, Family Officern und institutionellen Anlegern den wichtigsten Fragen für große und komplexe Vermögen nach. In der aktuellen Staffel 8 (Q3 2021) sprechen wir über Inflationsängste, das Miteinander von Family Officern und Unternehmensberatern und wie man Nachhaltigkeitsstrategien richtigen implementiert. [mehr]

Die Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln sucht einen Manager für die Kapitalanlage und Finanzen. Zu dem Aufgabenfeld gehört unter anderem die Durchführung von Auswahlprozessen zur Entscheidungsvorbereitung für den An- oder Verkauf von Kapitalanlageprodukten und die Vertretung des Kapitalanlagencontrollings. [mehr]

Paul Kucerin wechselt nach nur sechs Monaten vom Kontora Family Office zur Hamburger Pensionsverwaltung. In seiner neuen Funktion wird er die Verantwortung für Investitionen in Private Equity und Private Debt tragen. Die Kapitalanlage der Pensionsverwaltung ist knapp 9 Milliarden Euro schwer. [mehr]

Die Bayerische Versorgungskammer hat Manuel Philippe Wormer zum Leiter für globale Immobilieninvestments befördert. Er wird damit für alle bestehenden und zukünftigen Immobilieninvestitionen, außerhalb der DACH-Region, bei der 97 Milliarden Euro schweren BVK verantwortlich sein. [mehr]

Seite 1 / 66