Interview mit Achim Stranz „Wenn ein Kunde das trotzdem machen möchte, dann kann er das bei uns“

Achim Stranz von Axa IM

Achim Stranz von Axa IM: „Wir schließen Sachen wie beispielsweise Landminen aus, das ist klar. Das geht gegen jede Form von sozialem Gewissen, so etwas werden sie in unseren Investments nicht finden. Daneben gibt es aber diese berühmte Grauzone.“ Foto: Axa Investment Managers

Herr Stranz, welchen Einfluss hat ESG, beziehungsweise Impact auf die Kapitalanlage der Axa Investment Managers?

Achim Stranz: Insgesamt hat die Sustainable Finance Direction der EU auf die Branche einen großen Einfluss. Axa Mitgründungsmitglied der Sustainable Asset Owner Association. Ein Verbund von Kapitalsammelstellen. Von daher sieht die Axa sich ein bisschen als Vorreiter und wir werfen einen sehr intensiven Blick auf die ganze ESG-Thematik. Wir haben momentan knapp 90 Prozent unserer Fonds bei AXA Investment Managers nach Artikel 8 und 9 klassifiziert....

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um diesen Artikel lesen zu können.

Dieser Artikel richtet sich ausschließlich an professionelle Investoren. Bitte melden Sie sich daher einmal kurz an und machen einige berufliche Angaben. Geht ganz schnell und ist selbstverständlich kostenlos.