Alles zum Thema

HNWIs & UHNWIs

Hubert Burda (links) machte mit seinem Medienimperium Milliarden, sein Sohn Hubert Burda wird einen Teil davon erben

[TOPNEWS] Family Office, Familienstiftung, SpendenWie sich deutsche Nextgens künftig engagieren wollen

Hubert Burda (links) machte mit seinem Medienimperium Milliarden, sein Sohn Hubert Burda wird einen Teil davon erben
War früher wirklich alles besser? Die nächste Generation der Unternehmerfamilien jedenfalls setzt in Sachen Engagement andere Schwerpunkte als ihre Eltern und Großeltern. Das zeigt eine große ...War früher wirklich alles besser? Die nächste Generation der Unternehmerfamilien jedenfalls setzt in Sachen Engagement andere Schwerpunkte als ihre Eltern und Großeltern. Das zeigt eine große Umfrage unter Nextgens, die Phineo und die WHU Otto Beisheim School of Management durchgeführt haben. Die Ergebnisse im Überblick.
London, Hauptstadt des Vereinigten Königreichs

[TOPNEWS] Vereinigtes KönigreichWealth Management zwischen Weltstadt und Brexit-Nachwehen

London, Hauptstadt des Vereinigten Königreichs
Das Vereinigte Königreich ist einer der größten und wichtigsten Wealth-Management-Märkte überhaupt. Warum der Brexit daran nicht viel geändert hat, wer die Kunden der britischen Wealth Manager ...Das Vereinigte Königreich ist einer der größten und wichtigsten Wealth-Management-Märkte überhaupt. Warum der Brexit daran nicht viel geändert hat, wer die Kunden der britischen Wealth Manager sind und warum London eben doch mehr Weltstadt als Berlin ist – eine Bestandsaufnahme.
Rainer Hauser von der Managementberatung Investors Marketing

[TOPNEWS] Wealth Management im Umbruch„Anbieter haben sich zu lange auf den Rückenwind der Kapitalmärkte verlassen“

Rainer Hauser von der Managementberatung Investors Marketing
Die Wealth-Management-Branche steht vor großen Herausforderungen, sagt Rainer Hauser von der Managementberatung Investors Marketing. Im Interview spricht er über die Vorteile kleiner Anbieter, die ...Die Wealth-Management-Branche steht vor großen Herausforderungen, sagt Rainer Hauser von der Managementberatung Investors Marketing. Im Interview spricht er über die Vorteile kleiner Anbieter, die Herausforderungen bei der Generationennachfolge und den Mindestbetrag, ab dem sich Wealth Management lohnt.
Henning Schröer, Gründer von Fidubonum

[TOPNEWS] Für Inhaber- und VermögensfragenEhemaliger Single Family Officer gründet Strategieberatung für vermögende Familien

Henning Schröer, Gründer von Fidubonum
Henning Schröer gründet unter dem Namen Fidubonum eine Strategieberatung, mit der er vermögende Familien bei inhaber- und vermögensstrategischen Fragestellungen unterstützen möchte. Schröer ...Henning Schröer gründet unter dem Namen Fidubonum eine Strategieberatung, mit der er vermögende Familien bei inhaber- und vermögensstrategischen Fragestellungen unterstützen möchte. Schröer arbeitete jahrelang als Single Family Officer für die Familie Merz.
George Soros (rechts) trifft 2018 auf der Münchener Sicherheitskonferenz  Sigmar Gabriel, ehemals Vizekanzler Deutschlands

Dawn FitzpatrickFamily Officerin von George Soros gewährt Einblicke – und erwartet Rezession

George Soros (rechts) trifft 2018 auf der Münchener Sicherheitskonferenz  Sigmar Gabriel, ehemals Vizekanzler Deutschlands
Dawn Fitzpatrick leitet das Family Office von Investmentlegende George Soros und verwaltet damit 28 Milliarden US-Dollar. In einem Bloomberg-Interview gewährt sie Einblicke – und hält eine ...Dawn Fitzpatrick leitet das Family Office von Investmentlegende George Soros und verwaltet damit 28 Milliarden US-Dollar. In einem Bloomberg-Interview gewährt sie Einblicke – und hält eine Rezession für unvermeidlich.
Francesco der Ferrari

Erstes InterviewWas Francesco de Ferrari mit dem Wealth Management der Credit Suisse vorhat

Francesco der Ferrari
Francesco de Ferrari ist seit dem Jahreswechsel Chef im Wealth Management der Credit Suisse. Bei der zuletzt von Krisen geplagten Schweizer Bank soll de Ferrari mit der globalen ...Francesco de Ferrari ist seit dem Jahreswechsel Chef im Wealth Management der Credit Suisse. Bei der zuletzt von Krisen geplagten Schweizer Bank soll de Ferrari mit der globalen Vermögensverwaltung eine Schlüsselrolle einnehmen – und spricht nun erstmals in einem größeren Interview über die ersten Monate in seinem neuen Amt. Finews hat die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.
Schlange vor einem Geldautomaten

StudieDer Vermögensaufbau gerät ins Stocken

Schlange vor einem Geldautomaten
Das Umfeld für die Geldanlage hat sich durch den Kriegsausbruch in der Ukraine und ein Auslaufen der Corona-Maßnahmen drastisch verändert – das wirkt sich auch auf den Vermögensaufbau aus. Die DZ ...Das Umfeld für die Geldanlage hat sich durch den Kriegsausbruch in der Ukraine und ein Auslaufen der Corona-Maßnahmen drastisch verändert – das wirkt sich auch auf den Vermögensaufbau aus. Die DZ Bank hat in einer großen Studie das Geldvermögen privater Haushalte in Deutschland untersucht – das sind die wichtigsten Aussagen.

Seite 1 / 87