HNWIs & UHNWIs

[TOPNEWS]  Private Banking für Unternehmerfamilien, Teil 4

Angebot und Preispolitik der ganzheitlichen Beratung

Das Kundensegment steht, nun geht es darum, das konkrete Angebot auszugestalten. PBM-Kolumnist Dirk Wiebusch erklärt im vierten Teil seiner Serie Private Banking für Unternehmerfamilien, welche Teilbereiche dabei im Fokus stehen. [mehr]

[TOPNEWS]  Nachfolge bei Unternehmerfamilien

Der Generationswechsel als Karriere-Risiko für Family Officer

In vielen Familienunternehmen und Unternehmerfamilien steht die nächsten Jahre der Generationswechsel an. Bestehende Family-Office-Strukturen dürften die Veränderungen auch erfassen. Nicht nur für Strukturen und die Kapitalanlage, sondern auch die Family Officer selbst dürften betroffen sein. [mehr]

[TOPNEWS]  UBS Billionaires Insights Report

Milliardäre schlagen den Markt

Von Milliardären kontrollierte Unternehmen schneiden bei der Eigenkapitalrendite deutlich besser ab als der Marktdurchschnitt. Das geht aus dem aktuellen Billionire Insights Report der UBS hervor. Der Report offenbart zugleich die Gründe für die Outperformance. [mehr]

[TOPNEWS]  Private Banking für Unternehmerfamilien, Teil 3

Teilen Sie die Kunden auf keinen Fall in Regionen auf

Private Banking für Unternehmerfamilien eignet sich nicht für Jedermann, so viel ist klar. Aber wie stellt man sicher, dass Kunden die Einheit als Premium-Angebot wahrnehmen? Wie das geht, erklärt PBM-Kolumnist Dirk Wiebusch im dritten Teil seiner Serie. [mehr]

[TOPNEWS]  Nachfolger von Marcus Stollenwerk

UBS beruft Leiter für UHNWI-Geschäft Deutschland

Die UBS hat einen Leiter für das Ultra-Geschäft in Deutschland berufen. Bislang leitete UHNWI-Regionalleiterin Mara Harvey, nach dem plötzlichen Abgang von Marcus Stollenwerk, interimistisch dieses separate Wealth-Management-Amt der Schweizer Bank. [mehr]

[TOPNEWS]  Banking-Plattform für Mittelständler

„Den ganzheitlichen Blick schaffen Banken nicht“

Das Berliner Fintech Kapilendo hat sich als Lending-Plattform etabliert. Mit dem Kauf von Wevest Digital erhält man eine 32-KWG-Lizenz. Dadurch will man Unternehmern künftig ein ganzheitliches Finanzcockpit auf der unternehmerischen als auch auf der privaten Seite anbieten. [mehr]

Katrin Göpfert arbeitet ab sofort für das Fontis Family Office. Für die Stuttgarter soll sich der Neuzugang um Privatkunden, vermögende Familien, Unternehmen und Stiftungen kümmern. [mehr]

Der sprichwörtliche Grundsatz, von der ersten Generation aufgebautes Vermögens geht in der dritten Generation verloren, ist ein echtes Problem in den UHNWI- und Family-Office-Einheiten von Privatbanken. Wie der Vermögenstransfer zur nächsten Generation gelingt, zeigt eine Anleitung der UBS. [mehr]

[TOPNEWS]  „Manager-Magazin“-Rangliste

Vermögen der Familie Reimann steigt um 2 Milliarden Euro

Die Familie Reimann grüßt zum zweiten Mal von Platz eins der „Manager-Magazin“-Rangliste der 1.001 vermögendsten Deutschen. Im Vergleich zur Vorjahresliste steigt das Vermögen der Reimanns im Betrachtungszeitraum um 2 Milliarden Euro. [mehr]