HNWIs & UHNWIs

[TOPNEWS]  Next Generation Survey 2018

UHNWI-Erben wollen Vermögen zunehmend selbst managen

Die kommende Generation von Hochvermögenden wünscht sich vom Berater mehr Unterstützung in nicht-finanziellen Fragen. Zugleich wollen viele junge UHNWIs bei der Vermögensverwaltung eine aktive Rolle spielen. Die vielbeschworeren Angstgegner der Branche sind indes kaum von Bedeutung, zeigt eine Studie von Credit Suisse. [mehr]

Finum Private Finance verfügt ab sofort über einen weiteren Standort in Baden-Württemberg, um vermögende Privatkunden, Firmen und Stiftungen zu betreuen. Zum Start des Crailsheimer Büros ist ein früherer Private Banker der Südwestbank-Filiale Schwäbisch Hall an Bord. [mehr]

[TOPNEWS]  Klassifiziert wie Kleinanleger

Regulierung sperrt Vermögende von Private-Equity-Fonds aus

Anlegerschutz ist wichtig, keine Frage. Die Mifid-II-Umsetzung in nationales Recht bringt jedoch für vermögende Anleger ein gravierendes Problem mit sich: Sie erhalten keinen Zugang mehr zu den gefragtesten Private-Equity-Fonds. [mehr]

Das luxemburgische Family Office Quilvest hat Nadia Bargetzi zur Leiterin Private Banking berufen. Ab 1. Oktober 2019 sei die frühere Beraterin der Bank Julius Bär verantwortlich für alle internationalen Private-Banking-Aktivitäten der Quilvest Schweiz. [mehr]

Das Genfer Start-up Armillion will mit elektronischen Armbändern Hochvermögende ansprechen: Neben kontaktlosem Bezahlen bis zu einer Million Pfund lassen sich die Luxus-Bracelets auch als elektronischer Schlüssel fürs Auto oder die Haustür nutzen. Nun hat das Unternehmen eine neue Serie auf den Markt gebracht. [mehr]