HNWIs & UHNWIs

[TOPNEWS]  Studie von Engel & Völkers

Mallorcas Immobilienpreise steigen um 25 Prozent

Um 25 Prozent stieg der durchschnittliche Verkaufspreis für Wohnimmobilien im Südwesten Mallorcas im Vergleich zum Vorjahr. Ursache ist die zunehmende Nachfrage seit Jahresbeginn, auch bei Objekten ab einem Wert von 20 Millionen Euro. [mehr]

[TOPNEWS]  HNWIs und UHNWIs

Die Grenzen der Digitalisierung

Nicht alle Geschäftsprozesse im Banking lassen sich digitalisieren – oder es lohnt sich schlichtweg nicht. Gerade die Beratung von HNW- und UHNW-Kunden fällt laut einer Studie in diese Kategorie. [mehr]

[TOPNEWS]  Durch mehr Nähe zum Kunden

Pricing als große Chance für kleinere Privatbanken

Häufig wird behauptet, dass das Geschäftsmodell einer Privatbank chancenlos ist, falls sie nicht mindestens zehn Milliarden Euro Vermögen verwaltet. Doch kleine Anbieter können durchaus sehr gut überleben. Der Grund liegt vor allem in der Gestaltung der Preise. [mehr]

[TOPNEWS]  Anke Sahlén und Daniel Kalczynski

„Das Geld ist zurückgekehrt“

2016 war ein schwieriges Jahr für die Deutsche Bank, inklusive Rechtsthemen, Umbau und Sparmaßnahmen. Dem Geschäft am und mit dem Kunden ist das nicht unbedingt zuträglich. Wie es dem Wealth Management des Branchenprimus erging und wie die Verantwortlichen nach vorne schauen. [mehr]

[TOPNEWS]  Family Office für unternehmerische UHNWIs

Riklef von Schüssler gründet Allington Investors Group

Der frühere Geschäftsführer der Feri Trust, Riklef von Schüssler, hat ein eigenes Multi Family Office gegründet. Ziel sei, Hochvermögenden ein professionelles Umfeld für Investitionen und die Vermögenssteuerung zu schaffen. [mehr]

[TOPNEWS]  Betrugsmasche trifft Mittelständler

Fake President – der Feind in den vermeintlich eigenen Reihen

Finanzbetrug hat Konjunktur. Die sogenannte Fake-President-Masche, der unter anderem der Automobilzulieferer Leoni auf den Leim ging, ist von findigen Kriminellen bereits weiterentwickelt worden. Gerade mittelständische Unternehmen scheinen anfällig zu sein. [mehr]

[TOPNEWS]  Die Finca im Blick der Steuerfahnder

„Die Zahl der Strafverfahren wird ab September rapide zunehmen“

Ab September können deutsche Finanzämter dank Finanzdaten-Austausch der OECD-Länder ausländischen Immobilienbesitz, der steuerlich vorteilhaft gestaltet war, auffliegen lassen. Gerade die spanische S.L.-Hülle könnte teuer werden. Was vermögende Kunden jetzt noch tun können, um etwaige strafrechtliche Folgen zu vermeiden, erklären zwei Rechtsexperten. [mehr]

[TOPNEWS]  Nach der Erbschaft- und Schenkungsteuerreform

Die neuen Spielregeln für Betriebsvermögen

Die Erbschaftsteuerreform wirkt sich unter anderem auf vermögensverwaltende GmbHs aus. So manche Unternehmerfamilie hält hier einiges an Eigenkapital zur Unternehmensfinanzierung. Diese Herangehensweise sollte nun auf den Prüfstand. Was das neu eingeführte Nettoprinzip damit zu tun hat, erklärt Steuerexperte Swen Bäuml. [mehr]