Vom britischen Stammhaus Schroders holt Top-Fondsmanager in die deutsche Niederlassung

Frank Thormann ist seit 2017 für Schroders tätig

Frank Thormann ist seit 2017 für Schroders tätig: Er managt zwei Fonds, die zusammen knapp 5 Milliarden Euro schwer sind. Foto: Schroders

Die deutsche Niederlassung von Schroders hat ihre Portfolio Management-Kapazitäten weiter ausgeweitet. Frank Thormann war bislang beim britischen Stammhaus Portfolio Manager im Global Equities Team und wechselte in derselben Funktion nach Frankfurt am Main. Er leitet den 2,48 Milliarden US-Dollar schweren Schroder ISF Global Equity Alpha sowie den Schroder ISF US Large Cap, der ein Volumen von 2,34 Milliarden US-Dollar hat.


Thormann ist bereits seit Oktober 2017 für Schroders tätig. Zuvor war er bei Union Investment, wo er als globaler Portfolio Manager angestellt war. Seine berufliche Laufbahn begann er als Investment Analyst bei American Century Investments.