Regulierung

Bafin äußert sich zu ICOs

Sind Token Finanzinstrumente?

Im Rahmen von sogenannten Initial Coin Offerings, ICOs, fließt vielen Anbietern ein hübsches Sümmchen Geld zu. Kunden kaufen virtuelle Token. Aber erwerben sie damit Wertpapiere, oder sind Token Finanzinstrumente? Die Bafin will Wege durch den Dschungel schlagen und hat ein Hinweisschreiben veröffentlicht. [mehr]

Das Schweizer Investmenthaus Tiberius hat für seine deutsche Tochter die 32-KWG-Lizenz der Bafin erhalten. Infolgedessen wurde die Gesellschaft mit Sitz in Stuttgart umbenannt in Tiberius Asset Management. Der auf Rohstoffe und festverzinsliche Wertpapiere spezialisierte Manager suche den Weg in die Europäische Union. [mehr]

[TOPNEWS]  Nach weiterem Abgang

Merck Finck beruft Martin Deckert in Vorstand

Merck Finck Privatbankiers hat Martin Deckert zum 1. Mai 2018 in den Vorstand berufen. Der 52-Jährige übernimmt die Verantwortung für die Ressorts operative Leitung, Risiko und Finanzen. Indes wird der bisherige Markfolgevorstand die Münchner Privatbank Ende März auf eigenen Wunsch verlassen. [mehr]

[TOPNEWS]  Digitalisierung ist kein Selbstzweck

Der Server ist König

Das Private Banking bewegt sich und verfolgt das derzeit noch schwammige Ziel, Beratung und Anlagelösungen zu digitalisieren. Im Eifer könnte die Branche aber den Kunden und dessen Bedürfnisse aus dem Blick verlieren. Deshalb kann die Digitalisierung immer nur das Werkzeug für den Berater sein – und nicht umgekehrt. [mehr]

[TOPNEWS]  Stefan Hentschel im Gespräch

„Wir werden aus der Risikokurve rausgetrieben“

Stefan Hentschel, Leiter Pension Asset Management beim Essener Spezialchemieunternehmen Evonik Industries, verwaltet rund 10 Milliarden Euro für eine Pensionskasse und Pensionstreuhand. Im Gespräch nimmt er unter anderem Stellung zum Nutzen einer strategischen Asset-Allokation und zum Reiz alternativer Investments. [mehr]

„100.000 Leute in Frankfurt“

Sparkassen-Chef droht EZB mit Massendemo

Der Präsident des baden-württembergischen Sparkassenverbandes will die eigene Kundschaft gegen die geplante europäische Einlagensicherung mobilisieren: Notfalls könne man 100.000 Menschen vor der EZB in Frankfurt in Stellung bringen. [mehr]

Nachhaltiges Investieren darf nicht zur neuen Pflichtaufgabe der EU-Regulierer für Asset Manager in Europa werden, fordert Thomas Richter. Der Chef des deutschen Fondsverbands warnt davor, dass der Staat künftig die Anlagepolitik der Fondsmanager bestimmen und ihre Investitionen lenken könnte. [mehr]