Alles zum Thema

Regulierung

Die Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat, insbesondere für institutionelle Investoren, einen internationalen Rechtsrahmen für die Bewältigung wichtiger ökologischer und sozialer Nachhaltigkeitsherausforderungen vorgelegt. Er schlägt unter anderem politische Reformen und Änderungsoptionen für Gesetze vor, die ursprünglich nicht für ESG-Ziele ausgelgt waren. [mehr]

[TOPNEWS]  Geförderte Altersvorsorge

Die Vorteile der Rürup-Rente werden unterschätzt

Das hässliche Entlein Rürup-Rente habe sich zum schönen Schwan entwickelt, meint Dirk Rathjen. Der Vorstand des Instituts für Vermögensaufbau nennt ihre Vorteile und zeigt, dass sich die Rürup-Rente auch für Gutverdiener besser rechnen kann als ein ETF-Sparplan – und zwar deutlich. [mehr]

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) vergibt Siegel an Unternehmen, die sich in puncto Nachhaltigkeit besonders hervortun. Auch wenn der europäische Gesetzgeber mittlerweile selbst auf Transparenz in dem Bereich setzt - die Zahl der Siegel-Anfragen sei 2021 in die Höhe geschossen, vermeldet das FNG. [mehr]

Der Markt für Green Bonds ist in diesem Jahr weiter stark gewachsen: Bis Anfang Juli wurden global Green Bonds im Volumen von 240 Milliarden Euro begeben. Das ist 2,5-mal so viel wie im Vorjahreszeitraum. Damit stehen derzeit weltweit grüne Anleihen im Wert von 986 Milliarden Euro aus – und der Wert wird weiter wachsen, weiß Marcio da Costa von der Bantleon Bank und erklärt warum. [mehr]

Bei den NV-Versicherungen aus Ostfriesland, gibt es zum Monatsende einen Wechsel im Vorstand. Arend Arends wird am 30. Juli 2021 in den Ruhestand verabschiedet und die Geschicke des Unternehmens in die Hände seines Vorstandskollegen Holger Keck geben. [mehr]

Immer mehr Geld muss Deutschland für Sozialleistungen aufwenden. Die Quote liegt mittlerweile bei 33,6 Prozent des Geamthaushalts und damit 2,8 Prozent höher als im Krisenjahr 2009. Für Bert Flossbach ein klares Warnsignal. Der Finanz-Manager fordert deshalb eine Stärkung der kapitalgedeckten Altersvorsorge. „Der Kipppunkt bei der Rente steht unmittelbar bevor“, warnt Flossbach, der damit rechnet, dass im Jahr 2045 rund die Hälfte des Haushalts dafür gebraucht wird, die Renten zu sichern: „Es verwundert nicht, dass fast alle im Wahlkampf befindlichen Parteien dieses Thema scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Doch bereits in vier Jahren könnte das Thema Rente sogar dem Klimaschutz den Rang ablaufen, und 2029 dürfte es den Wahlkampf dominieren." [mehr]

Knapp 30 Milliarden Euro schwer

Bund macht Pensionsfonds nachhaltiger

Die Bundesrepublik hat drei Dienstleister für Climate-Transition-Indizes gewählt. Genutzt werden Indizes von Euronext, VE und Imug für vier Sondervermögen. Bei diesen handelt es sich um die Versorgungsrücklage und Versorgungsfonds des Bundes, den Versorgungsfonds der Bundesagentur für Arbeit und den Vorsorgefonds der sozialen Pflegeversicherung. [mehr]

[TOPNEWS]  Interview mit Lupus alpha-Partnern

„ESG wird sich zum Standard entwickeln“

ESG hält die Asset Management-Branche in Atem. Investoren haben alle Hände voll zu tun mit der Erfüllung neuer Regularien und verlassen sich bei der Umsetzung auf Asset Manager wie Lupus alpha. Die Partner Götz Albert und Markus Zuber im Gespräch über das aktuelle ESG-Momentum, den Nutzen von ESG-Ratings und die Umsetzung im aktiven Management. [mehr]

Katja Lammert tritt zum 1. Oktober 2021 in die Geschäftsführung der Meag Munich Ergo Asset-Management und Kapitalanlagegesellschaft ein. Die Juristin wird die Veranwortung für mehrere Aufgabenbereiche übernehmen. [mehr]

Seite 1 / 76