Alles zum Thema

Private Banking – Österreich

Ausbau des Alternative-Geschäfts

Lars Fahnenbrock geht zu HSBC Asset Management

Die HSBC will ihr Angebot an Alternative Investments stärker ins Wholesale-Geschäft in Deutschland und Österreich hineintragen. Dazu holt man Lars Fahnenbrock als Leiter Alternative Investments Business Development. [mehr]

Mezzalite schaltet die ersten fünf Immobilienprojekte für Investoren frei. Nach mehr als 200 Vorregistrierungen erfolgt damit nun planmäßig der vollständige Betrieb der digitalen Vermittlungsplattform für Mezzanine-Finanzierungen. [mehr]

[TOPNEWS]  Christoph Lieber von Cinerius Financial Partners

„Vermögensverwalter behalten bei uns ihre Identität“

Die Cinerius Financial Partners tritt als Konsolidierer am Vermögensverwalter-Markt an. Die Führungsriege um Christoph Lieber, Gregor Korte und Jens Hagemann will Lösungen für Problemfelder wie Regulatorik und das Nachfolgethema anbieten. Im Gespräch erklärt Lieber die Übernahme-Ambitionen und Freiheitsgrade des Konzepts. [mehr]

Die Bank Gutmann hat fünf Personen in den Partnerkreis berufen. Mit Louis Kahane ist darunter ein Mitglied der Eigentümerfamilie, der zudem ins operative Geschäft der Wiener Privatbank einsteigt. [mehr]

Die Credit Suisse kehrt dem Vermögensverwaltungsgeschäft in Österreich den Rücken. Sehr wohlhabende Kunden des Landes will die Schweizer Bank künftig von Luxemburg aus betreuen, den übrigen Private-Banking-Kunden empfiehlt sie einen Wechsel zur Liechtensteinischen Landesbank (LLB). [mehr]

Eine der größten Fondsgesellschaften der Welt beteiligt sich an einem Fintech-Unternehmen aus Berlin. In dem Zusammenhang wollen beide auch zusammenarbeiten, was den Vertrieb von Produkten angeht. [mehr]

Gregor Lienbacher vervollständigt das nunmehr neunköpfige Vorstandsteam, das an der Spitze des Österreichischen Verbands Financial Planners steht. Hauptberuflich arbeitet der 30-Jährige bei der Capital Bank in Salzburg als Berater im Private Banking und Unternehmensinvestitionen. [mehr]

[TOPNEWS]  Aktien, Anleihen, Misch und Cash

BNY Mellon verteilt Aufgaben neu

Großer Umbau bei BNY Mellon. Das Haus lässt Teams für Aktien, Anleihen, Mischfonds und Cash-Anlagen umziehen. Nutznießer sind die darauf spezialisierten Tochterfirmen. Mellon Investments soll sich hingegen hauptsächlich einer Aufgabe widmen. [mehr]

Seite 1 / 13