Karriere, Job, Gehalt

In Hamburg ist bei einem Family Office die Stelle eines Financial Planners zu besetzen. Bewerber sollten langjährige Erfahrung im Private Banking mitbringen. Konkret geht es um die Bereiche Vermögensoptimierung, Generationenmanagement, Immobilienmanagement, Vorsorge und Absicherung von Lebensrisiken. [mehr]

Norbert Laufs übernimmt Vorstandsvorsitz

Sparkasse Aachen sucht Vorstand Private Banking

Norbert Laufs übernimmt zum Jahresende 2017 den Vorstandsvorsitz der Sparkasse Aachen. Grund ist das ruhestandsbedingte Ausscheiden seines Vorgängers Hubert Herpers. Für Laufs Aufgaben als Vorstand Firmenkunden und Private Banking sucht das Institut einen Nachfolger. [mehr]

Eine Genossenschaftsbank im nördlichen Franken sucht einen erfahrenen Private Banker für den Aufbau einer Private-Banking-Einheit. Neben dem Ausbau der Marktposition im Bereich der gehobenen Privatkunden gehört auch das Training des neun Mitarbeiter umfassenden Teams zum Aufgabengebiet. [mehr]

Meinung zum SPD-Gesetzesentwurf

Wahlkampf mit Managergehältern? Weg damit!

Wolfgang Schnorr vom Analysehaus Barkow Consulting hält den SPD-Vorstoß, die steuerliche Absetzbarkeit von Vorstandsbezügen auf 500.000 Euro pro Jahr zu deckeln. Die Diagnose sei im Ansatz zwar nicht verkehrt, doch schlecht gemacht. [mehr]

Die BHF Bank sucht am Standort Hannover einen Senior Berater Private Banking. Neben einschlägiger Berufserfahrung und belegbaren Akquisitionserfolgen sollten Bewerber gute Kenntnisse in Steuer- und Beteiligungsfragen mitbringen. [mehr]

Die Fondsgesellschaft Ethenea ist auf der Suche nach einem Portfoliomanager Fixed Income. Der erfolgreiche Bewerber verantwortet am Standort Luxemburg drei Total-Return-Fonds mit einem Gesamtvolumen von 250 Millionen Euro. [mehr]

Das Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen sucht einen Mitarbeiter für die Abteilung Direktanlage. Neben einem betriebswirtschaftlichen Studium oder einer vergleichbaren Ausbildung sollten Bewerber Erfahrung in der Wertpapier-Abwicklung und Finanzbuchhaltung vorweisen können. [mehr]

Für Wolf Schumacher hat sich der vorzeitige Abschied als Chef der Aaereal-Bank scheinbar gelohnt: Laut „FAZ“ verdiente er in seinem letzten Geschäftsjahr als Vorstandsvorsitzender des Immobilienfinanzierers 13,9 Millionen Euro und war damit der bestbezahlte Banker 2015. Die Aareal-Bank hält die Summe den Angaben zufolge für das richtige Maß. [mehr]

Die Personalberatung Schwesinger & Cie. sucht für ein Single Family Office aus Norddeutschland einen Investmentspezialisten. Der/die Gesuchte soll über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Fondsmanagement, einem institutionellen Anleger oder Family Office verfügen und sich mit den Aktien- und Rentenmärkten auskennen. [mehr]