Karriere, Job, Gehalt | private-banking-magazin.de

Karriere, Job, Gehalt

München und Arbeit mit Vor-Ort-Teams

Forum Family Office sucht Beteiligungsmanager

Das Forum Family Office sucht einen Beteiligungsmanager. Bewerber sollten mindestens vier Jahre Berufserfahrung in einem A-Unternehmen mitbringen. Die Position erfordert im Schnitt zwei bis drei Tage die Woche Reisetätigkeit für die Arbeit vor Ort mit den Beteiligungs-Teams. [mehr]

Das Wealth Management der BNP Paribas bekommt Michael Arends als Deutschlandchef. Parallel zum Leiter des hiesigen Private Bankings, Marcel Becker, soll der Neuzugang vermögendere Kundengruppen erschließen und relevante Unternehmensbereiche stärker verzahnen. [mehr]

[TOPNEWS]  Künftiger Wealth-Management-Vorstand

Erste Personalien zu BNP Paribas Wealth Management

„Wir wollen ein Top-Private-Banking-Player in Deutschland werden“, hatte Vincent Lecomte, Co-Leiter Wealth Management der BNP Paribas, im Juni dieses Jahres angekündigt. Nicht weniger als 150 Mann stark soll das deutsche Team bis 2022 werden. Erste Top-Personalien dringen nun durch. [mehr]

Die Stiftung Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung sucht einen Portfoliomanager für liquide Anlagen. Bewerber sollten unter anderen langjährige Erfahrung im Asset Management, sehr gute Marktkenntnisse und tiefgehendes Know-how im Portfoliomanagement mitbringen. [mehr]

Die SV Sparkassenversicherung sucht einen Kapitalanlage-Spezialisten für die quantitative Portfoliosteuerung. Erwartet wird Erfahrung im Umgang mit quantitativen Methoden und im Bewerten von Finanzaktiva einschließlich Derivaten. Bewerber sollten darüber hinaus Programmierkenntnisse einschlägiger Software mitbringen. [mehr]

[TOPNEWS]  Umbruch im Private Banking

„Die schiere Größe hat ausgedient“

Deutschlands Private Banking ist im Umbruch, das spürt jeder in der Branche. Frühere Erfolgsfaktoren greifen heute nicht mehr, und ohnehin muss das Kundenangebot neu gedacht werden, finden die Unternehmens- und Personalberater Peter Hannemann und Dražen Mario Odak. [mehr]

Die Zahl der Beschäftigten in Privatbanken ist 2017 das zweite Jahr in Folge gestiegen. Die Branche widersetzt sich damit dem rückläufigen Trend des gesamten Kreditgewerbes, wie eine aktuelle Erhebung des Arbeitgeberverbandes des privaten Bankgewerbes zeigt. [mehr]

Das Bankhaus Metzler sucht im Asset Management zum nächstmöglichen Termin einen Mitarbeiter für das quantitative Portfoliomanagement. Konkret soll der oder die Neue in der angewandten Forschung tätig werden. Der Bereich ist dafür zuständig, quantitative Investmentstrategien zu entwickeln und umzusetzen. [mehr]

Das Family Office Wirtgen Invest im rheinland-pfälzischen Windhagen sucht einen Mitarbeiter in der Vermögensverwaltung. Für die Kontrolle der Vermögensverwaltungsmandate und Auswahl von Anlageprodukten sollten Bewerber neben einer einschlägigen Ausbildung gute Kenntnisse von Kapitalmarktprodukten mitbringen. [mehr]

Die PVV Private Vermögensverwaltung sucht in Essen einen Senior Vermögensverwalter. Bewerber sollten Erfahrung im Betreuen und Akquirieren vermögender Privatkunden, Stiftungen oder Versorgungskassen mitbringen sowie sehr gute Fachkenntnisse im Portfoliomanagement und Wertpapiergeschäft besitzen. [mehr]

Die Bethmann Bank sucht für ihre Berliner Niederlassung einen Vermögensmanager Private Banking. Bewerber sollten Berufserfahrung mitbringen und Produktkenntnisse insbesondere im Wertpapier- und Portfolio-Management-Bereich sowie der steuerlichen beziehungsweise rechtlichen Rahmenbedingungen vorweisen können. [mehr]

Die MK Anlegergesellschaft hat ihren Online-Ableger Anleger24.de neu gestartet. Der Relaunch soll es Investoren leichter machen, schnell den passenden Berater zu finden. Für Finanzdienstleister bietet die Seite unter anderem einen hochkarätigen M&A- und Stellenmarkt. [mehr]

Für diskretionäre Mandate

BNP Paribas sucht Portfoliomanager

Die BNP Paribas will ihr Wealth Management in Deutschland ausbauen, nun folgen erste Stellenanzeigen: Das Institut sucht am Standort Frankfurt einen Portfoliomanager für diskretionäre Mandate. Neben Erfahrung im Wealth Management sollten Bewerber mit einschlägiger Software vertraut sein. Französisch-Kenntnisse sind von Vorteil. [mehr]

Die so genannte innere Kündigung ist während der aktuell sinkenden Beschäftigtenzahl im Kreditgewerbe bei fest angestellten Bankern besonders weit verbreitet. Ganz anders sei das Bild hingegen bei freien Beratern, die ein Haftungsdach nutzen. [mehr]

Sechs Einkommensmillionäre

Was die Risikoträger der LBBW verdienen

Die LBBW hat ihren Vergütungsbericht 2017 veröffentlicht. Demnach verdient jeder der rund 11.000 Mitarbeiter im Schnitt gut 83.000 Euro. Je nach Geschäftsbereich und Verantwortung variiert das Salär jedoch beträchtlich. [mehr]

Marktgebiet von der Größe des Saarlandes

Sparkasse Dresden sucht Leiter Private Banking

Die Ostsächsische Sparkasse Dresden will in der Unternehmerberatung weiter wachsen. Dafür sucht die größte Sparkasse Ostdeutschlands einen Leiter Private Banking. Neben der themenorientierten Finanzplanung sollten Bewerber umfassende Expertise in den verschiedenen Asset-Klassen und Mandatsformen besitzen. [mehr]

Standorte München und Friedrichshafen

Apobank sucht Private Banker und Vermögensspezialisten

Die Apobank sucht einen Private Banker für den Standort München, am Standort Friedrichshafen ist die Stelle eines Vermögensspezialisten zu besetzen. Mehrere Jahre Erfahrung im Geschäft mit Vermögenden ist bei beiden Ausschreibungen Pflicht. [mehr]

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank sucht für Berlin und Leipzig Private Banker. Das Stellenangebot umfasst die Qualifikation zum Certified Financial Planner an der Frankfurt School of Finance and Management. [mehr]

Das WSH Family Office sucht zum nächstmöglichen Eintrittstermin einen Family-Office-Betreuer. Interessierte sollten für das unbefristete Beschäftigungsverhältnis mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Bereich Private Banking/Wealth Management/Family Office mitbringen. [mehr]