Robo Advisor & IT | private-banking-magazin.de

Robo Advisor & IT

[TOPNEWS]  KPMG-Umfrage zu Robo Advisory

Die Evolution der digitalen Vermögensverwaltung

Das Thema Robo Advisory treibt die Investmentbranche um. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG hat rund 30 ausgewählte Wealth und Asset Manager zum Thema befragt. KPMG-Partner Thomas Seibel präsentiert die Ergebnisse, die unter anderem zeigen, warum der Einsatz von Robo Advisory vor allem im Wealth Management sinnvoll sein kann. [mehr]

[TOPNEWS]  Echtgeldtest von Brokervergleich.de

Robo-Advice-Anbieter schwächeln im März und auf Einjahressicht

Elf Robo-Advice-Anbieter haben den Monat März 2018 mit einem Minus abgeschlossen. Auch auf Sicht von rund einem Jahr haben nur zwei Robos einen Ertrag erzielt, wie der Echtgeldtest von Brokervergleich.de zeigt. Immerhin: Je länger der Anlagezeitraum, desto besser die Performance. [mehr]

[TOPNEWS]  Geschäftsprozesse der Zukunft, Teil 2

Von den Erfolgsfaktoren eines digitalen Private Bankings

Das Private Banking lebt von der Kundeninteraktion – auch in der digitalen Zukunft. Dennoch gilt es, im Geschäftsmodell und den zahlreichen Abläufen innerhalb einer Bank die Weichen richtig zu stellen. Warum es dafür ein sogenanntes End-to-End-Konzept braucht und welche Erfolgsfaktoren es gibt, erklärt Transformations- und Change-Management-Experte Peik Langerwisch. [mehr]

Der digitale Vermögensverwalter Prospery hat die Gebühren seiner Angebote weiter gesenkt. Damit will sich der Robo-Berater der Bank ABN Amro sowohl für vermögende Kunden interessanter machen als auch Anlegern mit geringeren Vermögen den Einstieg ermöglichen. [mehr]

[TOPNEWS]  Geschäftsprozesse der Zukunft, Teil 1

Was bei einer Digitalstrategie im Private Banking zu beachten ist

Das Digitale muss auch im Private Banking Herzstück aller Prozesse werden. Wie sonst will man das komplexe Miteinander von Multikanälen, verschiedenen Kundentypen, Chief Investment Office, Produktplattform et cetera koordinieren und steuern. Wie man diese Herausforderung strategisch angeht, erklärt Transformations- und Change-Management-Experte Peik Langerwisch. [mehr]

Der Berliner Robo Advisor Growney arbeitet mit Signal Iduna zusammen. Die Hamburger Versicherungsgruppe erweitert damit ihren Asset-Management-Arm, indem sie über die Online-Plattform des Fintechs künftig Fondsprodukte vertreiben will. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter Thomas Buckard

Worauf es jenseits des Robo-Hypes wirklich ankommt

Das Verhältnis zwischen Robo Advisor und etabliertem Finanzdienstleister war lange Zeit konfrontativ geprägt. Jeder war von seinen Stärken überzeugt. Zeit, über Grundsätzliches jenseits von Hype und Beharrlichkeit nachzudenken, meint Vermögensverwalter Thomas Buckard. [mehr]

[TOPNEWS]  We-Advise-Geschäftsführer im Gespräch

„Anleger verlangen vermehrt digital abschließbare Produkte”

Als modulare und flexible Plattform für die Online-Vermögensverwaltung richtet sich We-Advise mit seinem White-Label-Angebot primär an etablierte Finanzdienstleister. Welche Dienstleistungen das Fintech dabei konkret für Banken, Vermögensverwalter & Co. übernimmt, erklärt Geschäftsführer Christian Ropel im Gespräch. [mehr]

Einige Depotbanken werben derzeit mit neuen Online-Angeboten um Robo Advisor. Der rein digitale Weg der Konto- und Depoteröffnung für deren Kunden hat ein klares Ziel: Die technische Anbindung der neuen digital tätigen Vermögensverwalter. [mehr]

[TOPNEWS]  Digitalisierung im Private Banking, Teil 2

Auf die Erlebniswelt des Kunden kommt es an

Wie können Banken, gerade das Premium-Geschäft Private Banking in Zukunft beim vermögenden Kunden punkten. Vor allem wird es da um die Erfüllung von Bedürfnissen und neue Erlebniswelt gehen. Der Informationsvorsprung der Bank gegenüber dem Kunden hingegen ist passe. [mehr]

Die ersten drei Monate des Jahres sind bereits rum. An den Kapitalmärkten kam es Anfang Februar zu heftigen Marktbewegungen, aber auch im Private Wealth Management war einiges los. Was unsere Lesern am interessantesten fanden, erfahren Sie aus der Top 10 der meistgelesenen Online-Artikel. [mehr]

Ausweitung auf Stiftungen und Unternehmen

Warburg sieht Marktlücke für digitale Vermögensverwaltung

Die Hamburger Privatbank M.M. Warburg & Co könnte noch 2018 ihr Robo-Advisory-Angebot auf semi-institutionelle Kunden ausweiten. Investmentchef Christian Jasperneite sieht hier eine Marktlücke und bringt etwa Stiftungen als neue Adressaten für den Warburg Navigator ins Spiel. [mehr]

Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt ein einheitliches Aufsichtsverfahren für Fintechs im gesamten Währungsgebiet an. In einem Leitfaden sollen die jungen Unternehmen erfahren, was sie erfüllen müssen, um eine Lizenz für Bankgeschäfte zu erhalten. [mehr]

Der digitale Vermögensverwalter Werthstein senkt seine Gebühren für Anleger. Zu diesem Zweck schafft das Münchner Fintech seine pauschale Vermögensverwaltungsgebühr ab und gesellt sich zu den günstigsten Robo-Advisory-Anbietern am deutschen Markt. [mehr]

Entscheider reden gern über Digitalisierung, aber haben sie die Vorgänge in ihrer Bank auch wirklich verstanden? Branchenkenner Chris Skinner empfiehlt einen Test, mit dem sich Äußerungen über vermeintlich digital aufgestellte Institute als Gerede entlarven lassen. [mehr]