Alles zum Thema

Zielgruppen

[TOPNEWS]  Bundesbank-Präsident Jens Weidmann im Interview

„Eine Pandemie rechtfertigt dies ausnahmsweise“

Die Corona-Krise ist eine außergewöhnliche Situation, erinnert Bundesbank-Präsident Jens Weidmann. Unter diesen Umständen sei es gerechtfertigt, wenn die Länder der Europäischen Union im Corona-Wiederaufbaufonds Next Generation EU gemeinsam Schulden machten. Mit einer Einschränkung. [mehr]

Der US-Projektentwickler Tishman Speyer hat einen Spezialfonds aufgelegt, der sich ausschließlich auf Wohnimmobilien in Deutschland konzentriert. Das Zielvolumen beträgt 500 Millionen Euro, die Rendite soll zwischen 3,5 und 3,75 Prozent liegen. [mehr]

Das internationale Risikomanagement-, Versicherungsmakler- und Beratungsunternehmen Willis Towers Watson sucht für seinen Standort in Frankfurt am Main einen Seniorberater (m/w/d) für Investments. Zu den Aufgaben gehört die Beratung institutioneller Kunden unter anderem bei langfristigen Anlagestrategien. [mehr]

[TOPNEWS]  Stiftungsvermögen 36 Milliarden Euro

Harvard steigt aus Investments in fossile Brennstoffe aus

Der 36 Milliarden Euro schwere Stiftungsfonds der US-Elite-Universität Harvard trennt sich von allen Anlagen, die mit fossilen Brennstoffe zu tun haben. Das verkündete Uni-Präsident Lawrence Bakow und berief ein bekanntes Gesicht zum Vize-Professor für Klima und Nachhaltigkeit. Am meisten Rendite erhofft die Hochschule sich zukünftig durch Private Equity. [mehr]

[TOPNEWS]  Am Hamburger Standort

Zwei Abgänge bei Auretas Family Trust

Das Multi Family Office Auretas Family Trust und zwei Mitglieder der Geschäftsleitung gehen künftig getrennte Wege. Gleichzeitig arbeitet der Strategieberater aus Hamburg und München an seinem digitalen Kundenangebot. [mehr]

Guillaume Lendormy übernimmt bei PGIM die neu geschaffene Stelle des Leiters für Strategien für globale Finanzinstitute. Lendormy kommt von Robeco und ist nicht der einzige Neuzugang beim globalen Investmentmanager des US-Versicherungskonzerns Prudential Financial. [mehr]

Waren Krypto-Assets und die Blockchain vor einigen Jahren nach bloß Verheißungen, entwickelt sich das Thema zuletzt rasant, bekam Gesetze und erlangte stellenweise Marktreife. Was hat das mit Private Banking und deren Kunden zu tun? Eine Menge, wie Ferenc von Kacsóh, Stefan R. Haake und Alexander Rennig finden. [mehr]

Durch die Blockchain-Technologie können anhand von Tokens Werthaltigkeit, Eigentumsverhältnisse, Rechte und Pflichten digital abgebildet werden. Folglich kann die Tokenisierung Auswirkungen auf das bestehende Finanzsystem haben und traditionelle Geschäftsmodelle überflüssig machen. Das Cognitive Finance Institute von Feri beleuchtet die Gefahren. [mehr]

Seite 7 / 496