Interviews

[TOPNEWS]  Michael Arends, BNP Paribas Wealth Management

„Vertrauen lässt sich nicht digitalisieren“

150 Kundenbetreuer, ein sportliches Ziel beim verwalteten Vermögen und ordentlich Qualitätsanspruch – das Wealth Management der BNP Paribas hat viel vor. Deutschlandchef Michael Arends über Start-up-Atmosphäre, seine Lust am Neuen und die richtige Wachstumsstrategie. [mehr]

[TOPNEWS]  Erfahrungen aus der Beratungspraxis

„Der Wettbewerb um gute Waldgrundstücke nimmt zu“

Für manche Familie ist die Anlageklasse Wald ein Schwerpunkt im Portfolio – und das seit Generationen. Andere entdecken ihre Vorzüge erst in Krisenzeiten. Andreas Schulte erläutert im Interview, wo sich ein Investment heute lohnt. [mehr]

[VIDEO]  Nebenwerte-Fondsmanager

„Wir haben eine sehr große Vielfalt“

Unglaubliche 110 Prozentpunkte lagen nach dem 1. Quartal zwischen dem besten und dem schlechtesten Nebenwert am deutschen Aktienmarkt. Darüber sprechen wir mit Götz Albert, Vorstand und Portfoliomanager bei der Investmentboutique Lupus alpha. Im Video-Interview erklärt er zudem den Long-Short-Ansatz des Lupus alpha All Opportunities Fonds. [mehr]

[TOPNEWS]  Chefanleger der Sparkassen-Versicherung

„Das ist eine aufsichtsrechtliche Fiktion”

Auch in Zeiten von Magerzinsen reserviert Peter-Henrik Blum-Barth von der SV Sparkassen-Versicherung einen Großteil des Kapitalstocks für Zinspapiere. Warum er das tut und wie er das Risiko von Staatsanleihen bewertet, erklärt er im Gespräch. [mehr]

[TOPNEWS]  Investmentchef Allianz Leben

„Solvency II war ein Türöffner”

Die Allianz Leben ist mit über 250 Milliarden Euro Anlagevolumen die größte Kapitalsammelstelle Deutschlands. Dass die Kapitalverantwortlichen andere Möglichkeiten als die meisten anderen Investoren haben, liegt auf der Hand. Wie spielt Investmentchef Andreas Lindner also die Größe des Kapitalanlagenstocks aus, wie geht er mit niedrigen Zinsen und politischen Krisenherden um? [mehr]

[TOPNEWS]  Interview mit Berater Karl Heinz Krug

„Ein Fintech kann ein sehr valider Partner sein“

Ehemaliger Bürgermeister und Kämmerer, oberster Finanzkommunikator beim Versicherer AXA, Technologieberater für Ministerien: Karl Heinz Krug verfügt über Expertise in zahlreichen Fachgebieten. Sein Steckenpferd ist die Digitalisierung. [mehr]

[TOPNEWS]  Gespräch mit Pictet-Teilhaber

„Wir sind ein 214 Jahre altes Start-up“

Die Schweizer Bank Pictet zeichnet eine lange Tradition aus, sie verschreibt sich aber der Innovation. Man ist kein Großkonzern, aber auch kein Familienunternehmen. Ein Gespräch mit Teilhaber Rémy Best über vermeintliche Widersprüche und warum Pictet auf Augenhöhe mit deutschen Unternehmerfamilien spricht. [mehr]

[TOPNEWS]  Von Privatbanken und Family Offices

„Junge Unternehmer fühlen sich nicht mehr abgeholt”

Das Berliner Start-up Wevest hat für Mitte 2019 den Launch einer digitalen Unternehmerplattform angekündigt. Wevest-Vorstand Jens Siebert und Aufsichtsratschef Andreas Leckelt erklären das Konzept und was junge Unternehmer von ihrem Banking-Partner erwarten. [mehr]