Alles zum Thema

Interviews

[TOPNEWS]  Fidelity-Moonfare-Kooperation

„Wir wollen die Private Markets demokratisieren“

Privatanleger haben nahezu keinen Zugang zu Privatmärkten. Fidelity International und Moonfare wollen das ändern. Wie das gemeinsame Angebot für Fidelity-Vertriebspartner konkret aussieht, was es kostet und wie man die besten Produkte findet, erklären Christian Machts und Frederik Meheus. [mehr]

[TOPNEWS]  Nötiger Traditionsbruch

„Wir kennen unsere maximale Alternatives-Quote“

Der Niedrigzins setzt traditionelle Geschäftsmodelle unter Druck. Alternative Investments mit ESG-, also Nachhaltigkeitscharakter können da helfen. Die Ideal Versicherung ist deshalb über den Asset Manager CEE Group an Windparks beteiligt und zufrieden, nur die Rahmenbedingungen könnten bessere sein. [mehr]

[TOPNEWS]  Verbriefte Versicherungen

„Eine Vulkan-Anleihe macht Hoffnung“

Kaum zu glauben, aber wahr: Katastrophenanleihen bieten erhöhte Renditen und schwanken dabei kurstechnisch nur wenig. Bernhard Matthes leitet das Asset Management der Bank für Kirche und Caritas und weiß die verbrieften Versicherungen seit Jahren zu schätzen. Hier erklärt er, warum das so ist. [mehr]

[TOPNEWS]  Crossflow-Chef über den ETF-Markt

„Asset Manager müssen sich jetzt entscheiden“

Als ETFs bezeichnete Indexfonds sind zu einem Milliardenmarkt herangewachsen. Obwohl die Margen schmal sind, versuchen immer wieder neue Teilnehmer ihr Glück. Warum das so ist, erklärt Jürgen Fritzen, der über seine Firma Crossflow Financial Advisors den Markt genau im Blick hat. [mehr]

Anleihe-Notstand und existenzbedrohte Geschäftsmodelle stellen Portfolios auf die Probe. Pictet sucht im Wealth Management nach Alternativen, bei denen aktives Management das Risiko begrenzen soll. Armin Eiche und Achim Siller über das wahre Dilemma der Kunden und Auswege [mehr]

[TOPNEWS]  Volker Pengel und Luka Bajec vom Tertium FO

„Vermögende suchen verstärkt unabhängige Family Offices“

Verschiebt sich die Nachfrage nach Family-Office-Dienstleistungen? Mehr denn je scheinen Alternative Investments gefragt zu sein, gepaart mit einer Produktunabhängigkeit beim Family Office, beobachten Volker Pengel und Luka Bajec vom Tertium Family Office. [mehr]

[TOPNEWS]  Thomas Lenerz von Rhein Asset Management

„Es gibt Alternativen zum Verwahrentgelt“

Cash zu halten ist inzwischen kostspielig geworden, gerade Unternehmen erfahren das seit einiger Zeit schmerzlich. Alternativen zu den 0,5 Prozent Verwahrkosten können spezielle Zertifikate-Strategien bieten, erklärt Thomas Lenerz von der Vermögensverwaltung Rhein Asset Management. Deep-Discounter und Diversifikation sollen es möglich machen. [mehr]

[TOPNEWS]  Marktgespräch ... mit Jens Minnemann

„Die Lösung wäre, Beratung und Produktvertrieb zu trennen“

Vor kurzem kam die neue PWM-Marktstudie der Stephan Unternehmens- und Personalberatung raus. Studienautor Dražen Mario Odak lässt im Nachgang Persönlichkeiten aus dem Private Banking das Stimmungsbild der Branche einordnen. Dieses Mal im Gespräch: Jens Minnemann von der Vision for Finance. [mehr]

[TOPNEWS]  Christoph Lieber von Cinerius Financial Partners

„Vermögensverwalter behalten bei uns ihre Identität“

Die Cinerius Financial Partners tritt als Konsolidierer am Vermögensverwalter-Markt an. Die Führungsriege um Christoph Lieber, Gregor Korte und Jens Hagemann will Lösungen für Problemfelder wie Regulatorik und das Nachfolgethema anbieten. Im Gespräch erklärt Lieber die Übernahme-Ambitionen und Freiheitsgrade des Konzepts. [mehr]

Der Private-Banking-Test der Gesellschaft für Qualitätsprüfung weicht vom Wettbewerb ab. Kai Fürderer, Mitglied der Geschäftsführung, ordnet die Ergebnisse ein und erläutert die Bedeutung der ganzheitlichen Beratung. Im Herbst dieses Jahres plant man, das Testformat in Form von Vor-Ort-Gesprächen fortzuführen. [mehr]

[TOPNEWS]  Marcus Stollenwerk von Flossbach von Storch

„Individualität ist kein Selbstzweck“

Die Erfolgsstory von Flossbach von Storch im Fondsgeschäft lässt vergessen, dass die Kölner zunächst als klassischer Vermögensverwalter gestartet sind. Anfang des Jahres hat hier Marcus Stollenwerk die Leitung von Kurt von Storch übernommen – und hat noch einiges vor. [mehr]

Seite 1 / 30