Jahresrückblick der Redaktion Die meistgelesenen Fachbeiträge 2021

Cover-Ausgaben des Jahres 2021

Cover-Ausgaben des Jahres 2021: Gastbeiträge des private banking magazin beleuchten aktuelle Trends der Private-Wealth-Branche.

Die neue Verlustverrechnung bei Kapitaleinkünften ist auch 2021 das interessanteste Gastbeitragsthema für unsere Leser. Bereits im Vorjahr lag eine Analyse zum Jahressteuergesetz 2019 ganz vorn untern den meistgelesenen Fachbeiträgen des Jahres. 2021 greifen einige Regeln, die aber auch verfassungsrechtliche Fragen aufwerfen. Die beiden Steuerexperten Sven Oberle und Meik Kranz von EY ordnen ein und erklären, was die neuen Regeln für die Verlustverrechnung bei Kapitaleinkünften mit dem Nettoprinzip im Steuerrecht zu tun haben.

Auf Rang 2 landet im zurückliegenden Jahr ein Beitrag zum Thema Altersvorsorge. Stephan Witt von Finum Private Finance beschreibt darin eine Aktienstrategie für ein auskömmliches letztes Lebensdrittel und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein sollten.

Mit der Kundenakquise im Private Banking schafft es zudem ein Thema aufs Treppchen 2021, das Banken überall im Land beschäftigt. Denn trotz wachsender Vermögen, bleibt das Wachstum der Häuser häufig hinter den eigenen Erwartungen zurück. Dirk Farkas-Richling gibt einen Überblick, wie Banken abseits ausgetretener Pfade Neukunden gewinnen können.

In fünf Online-News präsentieren wir bis zum Jahresende die meistgelesenen Fachbeiträge, Nachrichten, Interviews, Personalien und institutionellen Beiträge.

Die Top 20 der meistgelesenen Online-Fachbeiträge im Kalenderjahr 2021 auf www.private-banking-magazin.de:

Rang Artikel Datum
1. Aktien, Fonds, Zertifikate: Die Crux mit der neuen Verlustverrechnung 11. März
2. Altersvorsorge: Mit den richtigen Aktien zum passiven Einkommen im Ruhestand 25. Juni
3. Abseits ausgetretener Pfade: Wie Banken im Private Banking Neukunden gewinnen 17. März
4. Kein nächstes Taper Tantrum: Warum Jackson Hole 2021 ein Non-Event werden dürfte 23. August
5. Finanzierung der Corona-Politik: Vermögensabgabe und deutsche Verfassung – wann passt das?
10. März
6. Nach dem Unternehmensverkauf: Worin die Unterschiede von Family Office, Private Banking & Co. liegen 28. Januar
7. Datenaustausch Deutschland und Türkei: Der gläserne Steuerbürger zwischen Hamburg und Istanbul 14. Juni
8. Bitcoins, Ethereum & Co.: Die Anrufe verzweifelter Anleger häufen sich (28. Januar) 28. Januar
9. 90 Prozent des Anlageerfolgs: Warum die strategische Asset Allocation so entscheidend ist 3. Mai
10. Bilanz-Check: Die zentralen Weichenstellungen von Hauck & Aufhäuser 8. Juli
11. Weitere ESG-Regulierung: EU und Bafin bringen deutsche Asset Manager in Bedrängnis 29. September
12. ESG-Regulierung: Bei Offenlegungsverordnung und Taxonomie drängt die Zeit 29. Januar
13. Mythen bei Bitcoin, Blockchain & Co.: Warum der Bitcoin in jedes ESG-Portfolio gehört 1. März
14. Böse Überraschungen vermeiden: Fünf Steuertipps für Anleger in Krypto-Assets 23. Februar
15. Wegzugsbesteuerung, Teil 2: Das ändert sich für wegzugswillige Unternehmer und Privatpersonen 21. Juli
16. Fondsanalyse deluxe, Teil 12: Darf ich vorstellen, der Quality-Faktor 8. Januar
17. Gesetzesnovelle: Eine nicht ganz harmlose Stiftungsreform 18. März
18. Philipp Sandner über Tokenisierung: Bieten Krypto-Assets Schutz vor Inflation? 4. Februar
19. Schenkungen: So gelingt der Nießbrauch bei Wertpapiervermögen 15. Juli
20. Beratung: Fluch und Segen: Das Verwahrentgelt im Private Banking 2. Dezember