Blockchain

[TOPNEWS]  Eine neue Super-Anlageklasse entsteht

Die Evolution blockchain-basierter Assets

Die Blockchain-Technologie ermöglicht die Digitalisierung von Werten und – salopp gesagt – das Programmieren von Geld als kryptografisches Asset. Dieser technologische Sprung leitet die Geburt einer neuen Superklasse an investierbaren Assets ein, mit dem Potential alle bisherigen Anlageklassen abzulösen. [mehr]

Bereits vor dem Aufkommen der Viruserkrankung Covid-19 vergaben Banken angesichts einer sich abzeichnenden Rezession vorsichtiger Kredite. Diese Situation wird durch die Corona-Krise massiv verschärft. Für Mittelständler mit Finanzbedarf können digitale Wertpapiere interessant sein. [mehr]

Die Frankfurter Bank Scheich bildet mithilfe von zwei Fintechs ein Aktienpaket des Dax-Unternehmens Telekom auf der Blockchain ab. Zum Einsatz kommt bei diesem Pilotprojekt ein zertifikat-ähnliches digitales Wertpapier, ein sogenannter Asset Linked Token. [mehr]

[TOPNEWS]  Blockchain-Technologie

Bankhaus von der Heydt plant Kryptowährung

Das Münchner Bankhaus von der Heydt setzt mit zahlreichen Projekten auf die Blockchain-Technologie. Das Finanzhaus will Verbriefungen und Schuldverschreibungen digital abbilden und eine Kryptowährung entwickeln. [mehr]

Das Fintech-Unternehmen Bitbond tritt nicht länger als Anlagevermittler auf. Nach der Rückgabe der entsprechenden Bafin-Lizenz fokussieren sich die Berliner auf die Ausgestaltung schlanker Wertpapieremissionen. [mehr]

Inklusive digitaler Verwahrmöglichkeit

Kapilendo setzt Wertpapier auf Blockchain-Basis um

Kapilendo bietet seinen Nutzern erstmals die Möglichkeit, in eine tokenbasierte Anleihe zu investieren. Für Verwahrung des digitalen Wertpapiers stellt das Berliner Fintech den Anlegern zudem ein kostenfreies Schließfach zur Verfügung. [mehr]

Seite 1 / 7