Alles zum Thema

Deutschland (PBWM)

6,5 Prozent der Deutschen sind direkte Aktionäre. 28 Prozent halten ein Depot. Zu wenig, findet Stephan Witt. In seinem Gastbeitrag beschreibt er eine Aktienstrategie für ein auskömmliches letztes Lebensdrittel – einen langen Anlagehorziont vorausgesetzt. [mehr]

Die Kurse fahren seit Jahren Achterbahn – Grund genug für viele deutsche Vermögensverwalter, sich von Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen fernzuhalten. Das Institut für Vermögensverwaltung (InVV) erforschte die Stimmungslage im Detail. Wir bereiten die Zahlen grafisch auf. [mehr]

Die Quirin Privatbank hat das Geschäftsjahr 2020 mit einem verschlechterten, aber immer noch passablen Ergebnis abgeschlossen, finden unsere Bilanz-Analysten Gösta Jamin und Stefanie Hehn. Insbesondere Kosten-Management und Performance-Kultur lassen sie optimistisch in die weitere Zukunft blicken. [mehr]

[TOPNEWS]  Studie der TH Aschaffenburg

Steigende Kundenzahl bei deutschen Vermögensverwaltern

Das Institut für Vermögensverwaltung (InVV) an der Technischen Hochschule Aschaffenburg hat 160 Vermögensverwalter ausführlich befragt. Ihre Antworten erlauben den detaillierten Einblick in Wachstum, Kundenakquise, Performance und Asset Allocation. Wir haben ausgewählte Ergebnisse grafisch aufbereitet. [mehr]

Die DZ Privatbank sucht Produktmanager Vermögensverwaltungen (m/w/d) Banken und Finanzen. Zu den Aufgaben gehören das Entwickeln bestehender Angebote in der Vermögensverwaltung, das Gestalten neuer Produkte und das Steuern entsprechender Prozesse. [mehr]

In Zusammenarbeit mit United Signals startet die UBS ein digitales Onboarding-Angebot für Vermögensverwalter und andere Finanzintermediäre. Deren administrativer Aufwand soll dadurch maßgeblich verringert werden. [mehr]

Seite 1 / 142