Kryptowährungen

Die Bitcoin-Bank Bitwala hat ein voll reguliertes Blockchain-Bankkonto auf den Markt gebracht. Neben allen gängigen Funktionen eines Girokontos können Nutzer damit auch Kryptowährungen verwalten. 40.000 vorregistrierte Kunden sind zum Start dabei. [mehr]

Nach Urteil gegen Verwaltungspraxis der Bafin

BMF stuft Handel mit Krypto-Assets als erlaubnispflichtig ein

Das Bundesfinanzministerium (BMF) stellt sich hinter die Verwaltungspraxis der Bafin, die Kryptowährungen als Finanzinstrumente unter dem Kreditwesengesetz einordnet. Jegliche Finanzdienstleistungen mit der Anlageklasse sind damit weiterhin erlaubnispflichtig. [mehr]

Der Bitcoin notiert aktuell rund 80 Prozent unter seinem Höchstkurs vom Dezember 2017. Allgemein ist von der Vorstellung des schnellen Reichtums nicht mehr viel übrig. Unsere Gastautoren erklären anhand des Fünf-Phasen-Modells das Phänomen wiederkehrender Spekulationsblasen – am Beispiel Kryptowährungen. [mehr]

Ausverkauf bei digitalen Spekulationsobjekten

Bitcoin-Notierung sucht den Boden

An den Kryptobörsen ist die Massenflucht ausgebrochen. Bitcoins, vor zwei Wochen noch für mehr als 6000 Dollar zu haben, werden heute für unter 3700 Dollar auf den Markt geworfen. Weil die Produktion sich nun kaum noch lohnt, geben reihenweise kleine Miner auf. [mehr]

Die Bafin hat der Börse Stuttgart grünes Licht für den Einsatz der Krypto-App Bison gegeben. Geplant ist ein Start noch 2018, eine Plattform für Initial Coin Offerings soll im kommenden Jahr folgen. Der Aufsicht dient das Projekt als willkommenes Übungsfeld für die Regulierung digitaler Assets. [mehr]

Family Offices und Institutionelle im Fokus

Amun holt Mark Rodino für neue Kryptoasset-ETPs

Das Fintech Amun hat Mark Rodino an Bord geholt. Der Neuzugang soll sich um den Vertrieb der neuen Kryptoasset-ETPs der Schweizer kümmern, darunter den Amun zufolge ersten kryptobasierten ETP auf die Six Swiss Exchange. Zielgruppe sind in erster Linie Family Offices und Institutionelle. [mehr]

Die Bedeutung von Kryptowährungen hat für institutionelle Anleger deutlich zugenommen. Aus Sicht von Morgan Stanley sind Bitcoin & Co. durch ihre rapide Metamorphose der vergangenen Monate mittlerweile zur neuen institutionellen Anlageklasse avanciert. Bei Privatanlegern sieht die Sache anders aus. [mehr]

Enterprise Ethereum Alliance

Commerzbank tritt Bitcoin-Konsortium bei

Die Commerzbank ist ab sofort Mitglied der Enterprise Ethereum Alliance. Ziel des weltweiten Bitcoin-Konsortiums sind industrieübergreifende Kooperationen. Grundlage bildet eine Software auf Basis der Ethereum-Technologie. [mehr]