Steuern

Die juristische Aufarbeitung der Cum-Ex-Geschäfte stockt. „Wenn die Dinge nicht beschleunigt werden, droht in einigen Fällen die absolute Verjährung", sagte der Präsident des Landgerichts Bonn gegenüber dem „Handelsblatt". Was sind die Gründe für den Aufschub? [mehr]

Die UBS kann im Prozess wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung auf ein mildes Urteil hoffen. Der Mannheimer Staatsanwaltschaft fehlen Beweise, weshalb die Schweizer Bank straffrei aus dem Prozess vor der Großen Wirtschaftsstrafkammer herausgehen und mit einer geringen Gewinnabschöpfung davonkommen dürfte. [mehr]

Steuerbescheide der Hamburger Finanzbehörde

Warburg-Bank soll nun doch Cum-Ex-Gelder zurückzahlen

Das Finanzbehören fordern von M.M. Warburg & CO nach langem Zögern nun doch mehr als 160 Millionen Euro zu unrecht erstattete Kapitalertragssteuer aus Cum-Ex-Geschäften. Die Hamburger Privatbank plant rechtliche Schritte gegen die Steuerbescheide der Jahre 2007 bis 2009. [mehr]

Mögliche Entlastung für Verfahrensbeteiligte

Dokument offenbart neue Details zur Cum-Ex-Praxis

Für die deutschen Behörden steht fest, dass Cum-Ex-Deals ein abgekartetes Spiel von Banken, Investoren und Anwaltskanzleien waren. Ein Dokument legt nahe, dass selbst Banken getäuscht werden sollten. Das könnte ein Wende im Verfahren sein. [mehr]

[TOPNEWS]  Überraschende Auskunft zur Vermögenssteuer

Spanische Behörden erleichtern Ausländern den Immobilienbesitz

Die spanische Steuerverwaltung hat eine verbindliche Auskunft zur Vermögenssteuer herausgegeben, die überrascht. Hintergrund und Auswirkungen der geänderten Rechtsauffassung für Deutsche mit spanischem Immobilienbesitz erklären Jörgchristian Klette und Christian Roth von EY. [mehr]

[TOPNEWS]  Erbschaftsteuerliche Risiken gestalten

Wie Eheleute sich gegenseitig durch Lebensversicherungen absichern

Der Erwerb von Lebensversicherungsleistungen im Rahmen oder aus Anlass eines Erbfalls ist grundsätzlich steuerpflichtig. Das lässt eine professionelle Planung im Rahmen der Vermögensnachfolge sinnvoll erscheinen, lebzeitig und selbst nach Eintritt des Erb- beziehungsweise Versicherungsfalls. [mehr]

Seite 1 / 24