Steuern

Macquarie gerät ins Visier der deutschen Cum-Ex-Ermittler. Die Staatsanwaltschaft Köln prüft nach Informationen des „Handeslblatts” unter anderem die Rolle der australischen Investmentbank im Jahr 2011, als sie Cum-Ex-Geschäfte mit einem Volumen von 5,6 Milliarden finanzierte. [mehr]

[TOPNEWS]  Familiengesellschaft, Teil 3

Die steuerlichen Grundlagen einer Familiengesellschaft

Die Poolung von Familienvermögen zieht eine Reihe steuerlicher Konsequenzen nach sich. Welche steuerlichen Grundlagen in den jeweiligen Rechtsformen einer Familiengesellschaft zu beachten sind, erklären Jörg Plesse und Mario Kuppe. [mehr]

Rund 60 deutsche Institute waren laut Bafin unmittelbar an Cum-Cum-Geschäften beteiligt, ihnen drohen Rückzahlungen in Höhe von insgesamt 610 Millionen Euro. Was große Häuser wohl mehr oder weniger leicht schultern, kann für manche Sparkasse oder Volksbank zur existentiellen Bedrohung werden. [mehr]

Strafbehörden haben zum dritten Mal Räume der Großkanzlei Freshfields in Frankfurt nach Beweisen im Zusammenhang mit Cum-Ex-Aktiengeschäften durchsucht. Zudem hat die Staatsanwaltschaft Köln zwei ehemalige Aktienhändler wegen mutmaßlicher Cum-Ex-Geschäfte angeklagt. Damit kommt es nun wohl bald zum ersten Musterprozess. [mehr]

[TOPNEWS]  Deutsche Bank unter Cum-Ex-Verdacht

Behörden ermitteln gegen Josef Ackermann und Co

Die Staatsanwaltschaft Köln weitet ihre Ermittlungen zu Cum-Ex-Geschäften deutlich aus. Unter Verdacht krimineller Aktiengeschäfte stehen auch 70 Mitarbeiter der Deutschen Bank, darunter Vize-Chef Garth Ritchie und der frühere Chef Josef Ackermann. [mehr]

[TOPNEWS]  Grenzüberschreitende Steuergestaltung

Anzeigepflicht der EU stellt Berater unter Generalverdacht

Eine Anzeigepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen wird kommen. Auch nationale Gestaltungen sollen möglicherweise bald meldepflichtig werden. Wie die Maßnahmen der neuen EU-Richtlinie 2011/16/EU einzuordnen sind. [mehr]

[TOPNEWS]  Verdacht der Steuerhinterziehung

Ermittler durchsuchen bundesweit Banken und Sparkassen

Ermittler haben Wohnräume von acht vermögenden Privatkunden durchsucht, die mit Hilfe der Deutschen Bank Geld vor dem deutschen Fiskus versteckt haben sollen. Die Razzia umfasst auch Geschäftsräume von bundesweit elf Banken und Sparkassen sowie Vermögensverwaltungen und Steuerkanzleien. [mehr]

[TOPNEWS]  Vier Fallbeispiele einer Betriebsaufspaltung

Wie man Nebenwirkungen in der Vermögensnachfolge vermeidet

Aus steuerlichen Gründen nutzen viele Unternehmer das Instrument der Betriebsaufspaltung. Um unschöne Überraschungen bei der Vermögensnachfolge zu vermeiden, sollte man mit den Feinheiten vertraut sein. Ein Erklärstück anhand von vier Fallbeispielen. [mehr]