Steuern

Erfolgt die Zuwendung einer ausländischen Stiftung an deutsche Begünstigte im Einklang mit der Stiftungssatzung, fällt keine Schenkungsteuer an. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden. Ob der Satzungszweck überschritten wurde, darf der Fiskus indes nur eingeschränkt prüfen, so die Richter. [mehr]

Die Bank J. Safra Sarasin hat in Folge schiefgelaufener Fondsgeschäfte der Marke Cum-Ex einen Verlust in dreistelliger Millionenhöhe erlitten. Die Summe wollten die Schweizer von ihrem Versicher AIG zurück. Der US-Konzern lehnt Zahlungen aber vehement ab, Sarasin klagt seit Januar dieses Jahres öffentlich. Die ganze Geschichte: [mehr]

Neue Verdachtsmomente im Cum-Ex-Fall

Staatsanwaltschaft durchsucht Commerzbank-Zentrale

Die Commerzbank ist offenbar tiefer in Cum-Ex-Geschäfte verstrickt als bislang angenommen. Deswegen hatte das Institut gestern erneut die Staatsanwaltschaft im Haus, um bei einer Razzia neuen Verdachtsmomenten im Steuerskandal nachzugehen. [mehr]

Caroline Herkströter kehrt zurück in die deutsche Bank- und Finanzrechtspraxis von Norton Rose Fulbright. Sie wechselt als Partnerin zurück ins Frankfurter Büro und wird unter anderem in der aufsichtsrechtlichen Beratung von Fonds und des Asset Management tätig. [mehr]

Anfang der Woche hat die SPD den groben Rahmen ihrer Vermögenssteuer vorgelegt. Als Beispiel verweisen die Sozialdemokraten auf die Schweiz als eines von wenigen Ländern, das noch eine entsprechende Steuer erhebt. Wie sich die vermögensbezogenen Steuern in den OECD-Ländern zusammensetzen, zeigt die Grafik der Woche. [mehr]

[TOPNEWS]  Jährlich 1 Prozent des Vermögens

SPD beschließt Eckpunkte der Vermögenssteuer

Das Bundesverfassungsgericht hat sie 1997 ausgesetzt, nun plant die SPD ein Comeback der Vermögenssteuer. Erste Details haben die Sozialdemokraten gestern in einem Eckpunktepapier vorgestellt. [mehr]

Joachim Olearius fordert, die Rolle der Depotbanken bei umstrittenen Cum-Ex-Aktiengeschäften aufzuarbeiten. Weiter weist der Chef der M.M. Warburg & CO alle Vorwürfe gegen sein Haus zurück. Das hauseigene Asset Management will er dauerhaft in die Top 10 deutscher Anbieter hieven. [mehr]