Steuern

[TOPNEWS]  Gericht wertet Cum-Ex-Geschäfte als strafbar

Warburg muss 176 Millionen Euro zahlen und prüft Rechtsmittel

Cum-Ex-Geschäfte sind strafbar, so das am Mittwochabend gefällte Urteil des Landgerichts Bonn. Zudem ordnen die Richter die Einziehung eines dreistelligen Millionenbetrags von der M.M. Warburg & CO an. Die Hamburger Privatbank prüft Rechtsmittel gegen die Entscheidung. [mehr]

Zu einer umfassenden Finanzberatung gehört es für Stefan Brähler nicht nur, den Vermögensaufbau strategisch zu planen, sondern auch den Kapitalverzehr im Ruhestand. Dadurch könnten Anleger zudem Steuern sparen, so der Versicherungsmakler aus dem hessischen Friedrichsdorf. [mehr]

„Frühwarnsystem der Finanzverwaltung“

Bundesfinanzministerium startet Steuer-Spezialeinheit

Sie ist auch eine Reaktion auf Cum-Ex: Ab sofort macht der Fiskus mit der Task Force „Informations- und Analysezentrum“ (IAZ) Jagd auf Steuersünder. Wie schlagkräftig die Beamten sein werden, muss sich angesichts unklarer Kompetenzen erst noch zeigen. [mehr]

Vom Cum-Ex-Skandal betroffene Banken denken über die Einrichtung eines Solidarfonds nach. Mit der branchenübergreifenden Lösung wolle man den Milliardenschaden aus der Steueraffäre begleichen und eine jahrelange Prozessflut verhindern. [mehr]

[TOPNEWS]  Cum-Ex-Skandal erreicht die Politik

Tagebuch von Warburg-Eigner bringt Hamburger SPD in Bedrängnis

Finanzminister Olaf Scholz gerät in den Sog des Cum-Ex-Skandals: Auszüge aus den Tagebüchern des Warburg-Eigners Christian Olearius verhärten den Verdacht, die unter dem damaligen Oberbürgermeister Scholz agierenden Behörden haben die Hamburger Privatbank aktiv geschützt, indem sie untätig blieben. [mehr]

Hierzulande gilt der Trust meist als Gestaltungsinstrument, um offshore Geld vor dem Fiskus zu verstecken. Was das Konstrukt tatsächlich ist, welche Anwendungsgebiete es im familiären Umfeld gibt und warum die deutsche Antwort darauf bislang kaum zufriedenstellt, erklären Sven Oberle, Jörgchristian Klette und Daniel Schüttpelz von EY. [mehr]

[TOPNEWS]  Finanzielle Leistungsfähigkeit durch Mehrheitseigner

Warburg gibt Auskünfte über Gewinne aus Cum-Ex-Geschäften

M.M. Warburg & CO geht in die Offensive und gibt erstmals Auskünfte über Einnahmen aus Cum-Ex-Geschäften. Hauptgesellschafter Christian Olearius und Max Warburg gewährleisten die finanzielle Leistungsfähigkeit von Steuerforderungen und Einziehungen. [mehr]