Fonds

[TOPNEWS]  Basis für überlegene Anlageentscheidungen

Cashflow-orientierte Analysen schneiden besser ab als der Markt

Besser als der Markt abzuschneiden ist das Ziel aller aktiven Anleger. Die Wissenschaft verneint, dass dies nachhaltig möglich ist. Die Qualität der Prognosekraft von Kennzahlen, die auf dem Cashflow beruhen, ist in weitgehend effizienten Märkten jedoch beeindruckend. [mehr]

Prime Capital, unabhängiger Finanzdienstleister und Asset Manager, sucht in Frankfurt am Main einen Investmentanalysten für die Manager-Selektion. Zu den Aufgaben gehört unter anderem die Hedgefonds-Allokation der institutionellen Kunden strategisch zu steuern. [mehr]

[TOPNEWS]  Verkannt und vernachlässigt

Die Erfolgsmerkmale von Small Caps

Die Aktien von Unternehmen mit kleinerer Marktkapitalisierung haben größeres Wachstumspotenzial, sind aber volatiler. So die landläufige Meinung. Dabei gilt vielmehr: Bei einem typischen Investmenthorizont für Aktien sind Small Caps weniger riskant und bieten eine bessere Risikostreuung sowie höhere Renditen. [mehr]

Michael Hennig wird neuer Leiter für den Wertpapierbereich im deutschen Drittkundengeschäft von Swiss Life Asset Managers. Zu dem Vermögensverwalter des Versicherers Swiss Life aus Zürich wechselt er von der Fondsgesellschaft Fidelity International. [mehr]

Der Münchner Vermögensverwalter Anodos Asset Management gibt seine Bafin-Lizenz auf. Die Privatkunden sollen künftig von einem anderen Dienstleister betreut werden. Der Vertrieb des Publikumsfonds auf griechische Aktien werde vorerst aufrechterhalten. [mehr]

Am 1. Mai tut sich was in der Führungsriege der Fondsgesellschaft Universal-Investment. Der Chef wechselt in den Aufsichtsrat, der Nachfolger steht schon fest. Und hinzu kommt eine Spezialistin fürs Kundengeschäft. [mehr]

Und noch ein Mitarbeiter, der dem Ruf des Lutz Röhmeyer folgt und vom Deka Vermögensmanagement zu Capitulum wechselt. Diesmal ist es ein Vertriebsmann, der direkt in die Geschäftsführung einsteigt. [mehr]

Flossbach von Storch zur Vorstandsvergütung

Wie Manager „Skin in the Game“ zeigen

Vorstandsvergütungen sind zentrales Instrument zur Vereinheitlichung der Interessen von Managern und Stakeholdern. Das Flossbach von Storch Research Institute hat ein Vergütungsmodell entwickelt, das Anreize für eine langfristige, nachhaltige Unternehmensentwicklung schafft. [mehr]