Alles zum Thema

Steuern & Regulierung

Waren Krypto-Assets und die Blockchain vor einigen Jahren nach bloß Verheißungen, entwickelt sich das Thema zuletzt rasant, bekam Gesetze und erlangte stellenweise Marktreife. Was hat das mit Private Banking und deren Kunden zu tun? Eine Menge, wie Ferenc von Kacsóh, Stefan R. Haake und Alexander Rennig finden. [mehr]

Durch die Blockchain-Technologie können anhand von Tokens Werthaltigkeit, Eigentumsverhältnisse, Rechte und Pflichten digital abgebildet werden. Folglich kann die Tokenisierung Auswirkungen auf das bestehende Finanzsystem haben und traditionelle Geschäftsmodelle überflüssig machen. Das Cognitive Finance Institute von Feri beleuchtet die Gefahren. [mehr]

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat ein Entwurfsschreiben zur ertragsteuerrechtlichen Behandlung von virtuellen Währungen und Token veröffentlicht. Steffen Rapp und Anh-Vu Tran, Partner der Rechtsanwaltskanzlei Annerton, haben sich das Schreiben genau angeschaut. [mehr]

Gary Gensler, der neue Chef der US-Börsenaufsicht (SEC) will die Krypto-Branche stärker regulieren. Dafür will er sich, auch aus Gründen der nationalen Sicherheit, noch mehr Befugnisse vom Kongress geben lassen. Die Branche reagiert gereizt und spricht von einer aggressiven und feindlichen Haltung. Der Bitcoin-Kurs sackte zwischenzeitlich auf 38.000 Dollar ab. [mehr]

Institutionellen Investoren in Deutschland ist es nun auch möglich, über Spezialfonds bis zu 20 Prozent ihres Anlagevermögens in Kryptowährungen zu investieren. Möglich macht dies die Verabschiedung des Fondsstandortgesetzes. [mehr]

Die Kryptogeldbörse Binance bietet seit einiger Zeit auch in Deutschland Tokens auf bestimmte Aktien an. Die Finanzaufsicht Bafin hat den Verdacht, dass dabei gegen die Prospektpflicht verstoßen wird. [mehr]

Seite 1 / 6