Neue Gesetze & Urteile

[TOPNEWS]  BFH-Grundsatzentscheidung in der Praxis

Wie man Kunst steuerbefreit verschenken oder vererben kann

Steuerfrei vererben? Geht nur (noch) bei Kunstgegenständen oder -sammlungen. Dazu braucht es aber die sogenannte Kulturgutbefreiung. Viele Detailfragen waren lange Zeit unklar, und damit auch die Übertragung der Kunst auf die nächste Generation. Eine Grundsatzentscheidung des BFH hat vor einigen Monaten für mehr Klarheit gesorgt. [mehr]

[TOPNEWS]  Verschärfte Regeln

Wen das neue Geldwäschegesetz betrifft

Die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf zur Umsetzung der vierten EU-Geldwäscherichtlinie beschlossen. Wen er betrifft und was er für die Betroffenen bedeutet, erklärt Tatjana Schroeder von der Kanzlei SKW Schwarz Rechtsanwälte. [mehr]

Laut Medienberichten steht ein Großteil der Immobilien der Familie Schickedanz derzeit zum Verkauf. Das Volumen beträgt den Angaben zufolge 500 Millionen Euro. Die Veräußerung ist Teil der Einigung zwischen Madeleine Schickedanz und dem Bankhaus Sal. Oppenheim. [mehr]

[TOPNEWS]  Besteuerung von Optionsgeschäften, Teil 3

Barausgleich ist als Verlust steuerlich abzugsfähig

Der Bundesfinanzhof hat mit Urteil vom 20. Oktober 2016 entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung entschieden, dass der vom Stillhalter bei Endfälligkeit der Option gezahlte Barausgleich als Verlust aus einem Termingeschäft steuerlich abzugsfähig ist. [mehr]

[TOPNEWS]  Novellierung des IVV

Bafin fordert Anpassung von Gehaltsstrukturen

Vergütungs-Compliance für Banken, so die Intention der Finanzaufsicht Bafin, soll den Missbrauch von Vergütungssystemen erschweren. Tatsächlich ist das eine Chance für Banken und Sparkassen, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen und sich transparenter aufzustellen. [mehr]

Schickedanz versus Sal. Oppenheim

Quelle-Erbin erhält Millionenbetrag

Im Schadenersatzprozess haben sich das Bankhaus Sal. Oppenheim und die Klägerin Madeleine Schickedanz laut Medienberichten auf die Zahlung einer Entschädigung geeinigt. Die Quelle-Erbin soll einen Millionenbetrag bekommen, über die Höhe gibt es unterschiedlichen Angaben. [mehr]

[TOPNEWS]  Die Finca im Blick der Steuerfahnder

Big Bang auf den Balearen

Finanzdaten von Deutschen werden ab dem 30. September 2017 zwischen Deutschland und Ländern der EU und vielen Vertragsstaaten ausgetauscht. Angesichts vieler Altlasten bei Immobiliengesellschaften im Ausland wird dies zu verheerenden steuerlichen Auswirkungen führen und erhebliche strafrechtliche Folgen nach sich ziehen können. [mehr]