Neue Gesetze & Urteile

Einführung elektronischer Wertpapiere

So gut ist der Gesetzentwurf

Vergangene Woche hat das Bundesministerium für Finanzen den Gesetzentwurf zur Einführung elektronischer Wertpapiere veröffentlicht. Aus Sicht von Jens Siebert, Vorstand des Berliner Fintechs Kapilendo, ist das Papier praxistauglich. [mehr]

Ein neues Gesetz sollte es Staatsanwaltschaften ermöglichen, Cum-Ex-Gelder von Verurteilten einzuziehen, auch wenn die Fälle steuerlich bereits verjährt sind. Nach Recherchen von WDR und ,,SZ" bewirkt das neue Gesetz oft genau das Gegenteil. Milliarden an Steuergeldern sind demnach verloren. [mehr]

[TOPNEWS]  Neue gesetzliche Regelungen

Pensionskassenzusagen werden PSV-pflichtig

Seit 24. Juni 2020 gilt: Auch Pensionskassenzusagen sind Teil des Pensions-Sicherungs-Vereins. Zugleich ist die versicherungsvertragliche Lösung für Direktversicherungen und Pensionskassen Standard beim Ausscheiden von Arbeitnehmern mit unverfallbaren Anwartschaften. [mehr]

Das ARUG II trat bereits zu Jahresbeginn in Kraft und enthält auch Neuerungen für die Aktionärskommunikation und -identifikation sowie erhöhte Transparenzvorgaben. Aus dem Blickwinkel institutioneller Anleger, Vermögensverwalter und Family Offices sind unterschiedliche Punkte zu beachten. [mehr]

Vergütung für Aktienanalysen

DVFA sieht Änderungsbedarf bei Mifid II

Die Einführung der EU-Finanzmarktrichtlinie Mifid II 2018 hat dazu geführt, dass Analysehäuser häufig nur noch große Gesellschaften beurteilen, während die kleinen Unternehmen durch das Raster fallen. Die DVFA will das nun ändern. [mehr]

Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen, verlegen zahlreiche Unternehmen ihre Hauptversammlung ins Internet. Finanzprofis sorgen sich nun um die Einhaltung der Aktionärsrechte, wie eine Umfrage der DVFA zeigt. [mehr]

[TOPNEWS]  Das Transparenzregister in der Praxis

Familienunternehmen müssen handeln

Das Transparenzregister und die sich verschärfenden Anforderungen des Gesetzgebers und des Bundesverwaltungsamtes (BVA) betreffen auch Familienunternehmen und deren Inhaber. Dieser Beitrag zeigt den Handlungsbedarf auf, der sich für viele Familienunternehmen ergeben hat. [mehr]

Versicherungsmathematiker fordern das Bundesfinanzministerium auf, spätestens bis Ende Mai eine Entscheidung zum Höchstrechnungszins für Neuverträge in der Lebensversicherung zu treffen. Sonst sei keine „geordnete Umsetzung zum Jahreswechsel“ mehr möglich. [mehr]

Folgen der Corona-Pandemie

Streit um neue Aktionärsrechte

Die für den 2. September geplante Umsetzung neuer Regeln für Finanzmarktintermediäre in der EU verzögert sich möglicherweise um ein Jahr. Aktionärsschützer warnen vor den Folgen. [mehr]

Seite 1 / 19