Im Zoopalast und Waldorf Astoria Hotel Die besten Bilder von der Investmentexpo 2022 in Berlin

Der Zoopalast in Berlin.

Der Zoopalast in Berlin war einer der Veranstaltungsorte für die Investmentexpo 2022. Foto: Christian Thomas

Vor dem Zoopalast konnten die Teilnehmenden das gute Wetter bei Getränken und Speisen genießen.

© Christian Thomas

Vor dem Zoopalast konnten die Teilnehmenden das gute Wetter bei Getränken und Speisen genießen.

Bei der Investmentexpo 2022 war auch das private banking magazin als Medienpartner vor Ort dabei. Wir sind für Sie auf Stimmenfang gegangen:

Reiner Beckers, Managing Director für Real Assets bei Edmond de Rothschild: „Sehr viele Teilnehmer sind gerade sehr vorsichtig wegen der Zinswende und der hohen Inflation. Wir werden sehen, wie sich das auf das Preisniveau auf dem Immobilienmarkt auswirkt. Viele treten auf die Bremse und gucken, was passiert.“

Carolina von Groddeck, Managing Director bei Savills Investment Management: „Die herausfordernden Zeiten sind natürlich frisch in den Köpfen, auf der anderen Seite genießen wir hier alle, im Austausch zu sein und zu arbeiten. Herausforderungen und Marktabschwünge gab es schon immer. Deshalb müssen wir kooperativ an Lösungen arbeiten. Das haben wir in der Vergangenheit geschafft und das schaffen wir auch das nächste Mal.“

Gisbert Beckers, Managing Partner bei German American Reality: „Die Stimmung ist grundsätzlich nachdenklich. Das Zinsthema spielt in den Gesprächen – zumindest heute – nicht so eine große Rolle wie das Thema ESG. Das zeigt, dass es Handlungsbedarf gibt und das Thema bei vielen angekommen ist. Corona hat dabei viel bewirkt, der Ukrainekrieg hat ESG aber wieder in den Hintergrund rücken lassen. Der Kongress zeigt aber, dass das Thema langfristig wichtig bleibt.“

nach oben