Core-Plus

[TOPNEWS]  Lieblinge Büro- und Wohnimmobilien

Family Offices erhöhen Anteil ihrer Immobilieninvestments

Die Investitionstätigkeit von Family Offices am Immobilienmarkt hat sich seit 2010 sukzessive erhöht. Catella Research hat das zum Anlass genommen, ein umfassendes Bild dieser aktiver werdenden aber noch wenig transparenten Investorengruppe zu zeichnen. [mehr]

Ausgewählte Fachmarktzentren sind nach Einschätzung der Vermögensmanager der Munich-Re-Gruppe auch heute noch ein interessantes Investment. Mittelfristig will die Meag bis zu 20 dieser Immobilien für einen neuen Fonds erwerben. [mehr]

Principal Real Estate Europe legt einen neuen Immobilienfonds für institutionelle Anleger auf. Die Fondsmanager investieren in vermietete Gewerbeimmobilien mit besonders langen Mietverträgen und sehen kaum Konkurrenzprodukte. [mehr]

Europa und USA als Schwerpunkt

Liqid legt Immobilien-Dachfonds auf

Der digitale Vermögensverwalter Liqid hat einen Immobilien-Dachfonds mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro gestartet. Der Fokus soll auf europäischen und US-amerikanischen Wohn- und Gewerbeimmobilien liegen. Die Kanzlei P+P Pöllath + Partners half bei der Auflegung. [mehr]

Startportfolio mit drei Büro-Objekten

Wealthcap legt Immobilienfonds mit Bayern-Fokus auf

Das Investmenthaus Wealthcap bringt für institutionelle Anleger einen weiteren Immobilienfonds an den Start. Der Fondsinitiator will die Gelder seiner Kunden in hochwertige Bürohäuser im Umland von München und Nürnberg investieren. [mehr]

[TOPNEWS]  Studie der Universität Regensburg

Erbbaurechte passen zum institutionellen Portfolio

In Deutschland werden Erbbaurechte vor allem von Stiftungen sowie kirchlichen oder kommunalen Institutionen vergeben. Doch auch andere institutionelle Investoren hätten komparative Vorteile, wie eine neue Studie zeigt. [mehr]