Alles zum Thema

Nutzungsarten

Die eigene Immobilie verkaufen und sie umgehend wieder zurückmieten, um darin im Alter wohnen zu bleiben – das ist das Angebot des Immobilienspezialisten GNIW aus Berlin. Im Interview erläutert Gründer Henryk Seeger, für wen das Modell interessant sein kann, und wie Investoren daran teilhaben können. [mehr]

Die moderne Wohnform Micro Living hat sich in den vergangenen Jahren zu einer interessanten Immobilien-Anlage entwickelt. Auch in der Corona-Pandemie zeigten Mikro-Apartments eine stabile Auslastung. Doch kann sich das Asset langfristig behaupten? Einen Überblick gibt Hendrik Kappe vom Projektentwickler Kappe. [mehr]

Nach dem Verkauf der BHF-Bank-Immobilie tritt das Family Office Cara Investment mit einer weiteren Transaktion auf dem Frankfurter Büroimmobilienmarkt in Erscheinung, diesmal als Käufer. Von der Credit Europe Bank erwirbt der Immobilienarm der Gruppe den Deutschlandsitz. [mehr]

Die Preise für Wohnungen steigen unbeeindruckt der Pandemie-Lage. Investoren fragen sich, ob man angesichts des Corona-bedingten Wirtschaftseinbruchs und der hohen Preise noch investieren sollte. Dafür spricht, dass Wohnimmobilien weiter marktgerecht bewertet sind, meint Klaus Niewöhner-Pape von Industria Wohnen. [mehr]

[TOPNEWS]  Jan Schlüter von der Nordrheinischen Ärzteversorgung

„Die Investment-KG verschafft uns maximale Flexibilität“

Die Nordrheinische Ärzteversorgung reagiert seit einiger Zeit auf das Niedrigzinsumfeld mit dem Ausbau der Immobilien-Quote. Wie und wo investiert wird und welche Möglichkeiten durch eine neue gegründete Investment-KG entstanden, erläutert Jan Schlüter, Leiter Immobilien des Versorgungswerks. [mehr]

Seite 1 / 14