Von BDO und Warth & Klein Grant Thornton Maren Gräfe und Claudia Klümpen-Neusel gründen Beratungsboutique

Maren Gräfe und Claudia Klümpen-Neusel gründen eine neue Beratungsgesellschaft

Maren Gräfe und Claudia Klümpen-Neusel gründen eine neue Beratungsgesellschaft: Das Team der Boutique gkn Gräfe Klümpen-Neusel sitzt in München und Düsseldorf Foto: Warth & Klein Grant Thornton

Man kennt sich aus gemeinsamen Zeiten bei Pricewaterhouse Coopers (PWC): Maren Gräfe und Claudia Klümpen-Neusel gründen eine eigene Beratungsboutique, die GKN Gräfe Klümpen-Neusel. Schwerpunkt wird die Beratung von vermögenden Privatpersonen, Unternehmerfamilien, Family Offices und Stiftungen in Steuer- und Strukturierungsfragen sein. Dazu gehören unter anderem die erbschaftsteuerliche Nachfolgeplanung, grenzüberschreitende Vermögensstrukturierung, die Strukturierung von Investments und das Gründen von Stiftungen. Ein weiterer Fokus wird auf dem Vermögensreporting liegen.

Gräfe kommt von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO, bei der sie seit August 2019 den Fachbereich Unternehmerfamilien und Family Offices in Deutschland und international verantwortet. Zuvor leitete die promovierte Juristin bei PWC Deutschland gut neun Jahre lang das Private-Clients-Geschäft am Standort München und gehört zum Bereich Private Clients / Familienunternehmen von Lothar Siemers. München wird nun Sitz der neuen Beratungsboutique.

Klümpen-Neusel war zuletzt als Salary-Partnerin im Geschäftsbereich Private Finance und Tax bei Warth & Klein Grant Thornton (WKGT) tätig. Dorthin war sie im Jahr 2016 von PWC gewechselt und hatte seitdem vor allem vermögende Privatpersonen und gemeinnützige Stiftungen beraten. Sie wird künftig von der Düsseldorfer Niederlassung der GKN-Boutique aus arbeiten. Aus ihrem Team folgt ihr ein Steuerberater. Zudem wird das Düsseldorfer Team durch Steuerberaterin Julia Leibig (von BDO) verstärkt. Das Münchner Team besteht neben Maren Gräfe zunächst aus drei Mitarbeitern.


Neben der rechtlichen und steuerlichen Beratung wollen die beiden Gründerinnen ihren Mandanten auch ein ausgefeilteres digitales Vermögensreporting anbieten. Dazu hat man neben der GKN-Beratungsgesellschaft auch noch die GKN Advisory GmbH gegründet. Zwei Vermögensreporting-Experten, die bislang für WKGT tätig waren, sollen sich um das Vermögensreporting kümmern.

Als Kooperationspartner für die GKN Advisory haben Gräfe und Klümpen-Neusel zudem das Family Office Finvia gewonnen. Das Unternehmen ist selbst noch nicht lange am Markt (Start Juli 2020) und wurde unter anderem vom Ex-Investment-Banker Torsten Murke und den früheren HQ-Trust-Geschäftsführern Reinhard Panse und Hanna Cimen gegründet.