Management & Organisation

Herwig Kinzler wird das Beratungsunternehmen Mercer zum 1. Februar 2019 verlassen. Zuletzt verantwortete er dort den Wealth-Bereich Advisory & Solutions in Deutschland. Außerdem agierte er als Geschäftsführer für Finanzanlagen. [mehr]

[TOPNEWS]  Gutsherren-Manier, Eigentümer-Opportunismus & Co

Unnötige Governance-Kosten in Family Offices und deren Gründe

Intransparente Entscheidungen, Gutsherren-Manier und Eigentümer-Opportunismus: Auch im Single Family Office kann Einiges falsch laufen. Vielerorts entstehen daraus nicht unwesentliche Governance-Kosten. Dabei könnte es recht einfach sein. [mehr]

Die Vermittlungs- und Vergleichsplattform Geld.de hat eine eigene Online-Vermögensverwaltung auf den Markt gebracht. Bei dem neuen Robo-Advisor „Moneymaker“ kooperiert die JDC Group aus Wiesbaden mit DWS, der Fondsgesellschaft der Deutschen Bank. [mehr]

Das Bankhaus Spängler hat in seiner Linzer Niederlassung ein Beratungsteam für vermögende Familien, Privatpersonen, Familienunternehmen und Privatstiftungen gegründet. Die Leitung vor Ort übernimmt Peter Forstner. [mehr]

Die Berenberg Bank verabschiedet sich im Wealth Management von ihrer Doppelspitze. Strategisch will man das Vermögensverwaltungsgeschäft stärker mit dem Investmentbanking verknüpfen. Zudem sucht die Hamburger Privatbank für Frankfurt einen Niederlassungsleiter. [mehr]

Die junge Generation legt laut einer aktuellen Umfrage im Prinzip keinen Wert mehr auf persönliche Beratung: Unabhängige Vermögensverwalter sollten sich lieber um ihre Präsenz in sozialen Medien kümmern, um die Jungen als Kunden zu gewinnen. [mehr]

[TOPNEWS]  B-Group-Chef Markus Schott

„Wir sind moderne Bankräuber”

Unzufrieden im täglichen Geschäft, zerrieben zwischen Regulierung und Zielzahlen – und um die öffentliche Wahrnehmung ist es auch nicht zum Besten bestellt. Man hat es nicht leicht als Banker. Markus Schott, Vorstand der Finanzberatungsgesellschaft B-Group, erklärt, wie er das Berufsfeld des Bankers bewertet und welche Chancen er sieht. [mehr]