USA

Kristina Hooper, Invesco Asset Management

„Anleger sorgen sich um die europäische Wirtschaft“

Bei der Europäischen Zentralbank weht im Jahr 2019 ein neuer Wind. Nachdem das Geldinstitut 2018 noch in Aussicht gestellt hat, die Zinsen zu erhöhen, soll die Wirtschaft nun wieder mit günstigen Krediten unterstützt werden. Kristina Hooper, Chefstrategin beim Fondsanbieter Invesco, nennt Gründe für den Kurswechsel. [mehr]

FvS-Kapitalmarktstratege Philipp Vorndran zur Konjunktur

Globale Rezession ist 2019 nicht in Sicht

Irgendwann muss sie kommen – die globale Rezession. Aber: Woher soll sie kommen? Philipp Vorndran, Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch, wirft einen Blick auf China, die USA und die Eurozone. [mehr]

[VIDEO]  Technologieaktien

Eldorado für Trader

Geht es nach der Seitwärtsphase der vergangenen Wochen bald wieder dynamisch nach oben? Christian Köker, Zertifikate-Experte bei HSBC, zu den Zukunftsperspektiven der „FANG+"-Aktien. [mehr]

Investitionen in Konsum

E-Sport stählt den Umsatz

Nicht nur im Baseball und Basketball steigen die Umsätze – auch E-Sport wird immer populärer. Vor allem Millennials interessieren sich dafür. [mehr]

Invesco Global Consumer Trends Fund

Am Wachstum von Kreuzfahrten und Co. teilhaben

Reisen, Einkaufen, Spielen, Fernsehen, mit Freunden in Kontakt bleiben: Es gibt kaum einen Bereich der Freizeit, den die technologische Revolution nicht verändert. Der Invesco Global Consumer Trends Fund bedient diese Trends. [mehr]

[VIDEO]  US-Wirtschaft

Die Fed wird bald handeln müssen

Ungeachtet der Korrektur am Aktienmarkt sind die Fixed-Income-Märkte weiterhin hoch bewertet, beobachtet Michael Hasenstab, CIO Templeton Global Macro. Eine gefährliche Lage für viele Anleger, weil die US-Notenbank die Normalisierung des Zinsniveaus nicht mehr allzu lange aufschieben kann. [mehr]

Danske Invest erhöht die Gewichtung in europäischen Aktien und verringert die Ausrichtung auf US-Aktien. Investmentstratege Lars Skovgaard Andersen erklärt, warum er künftig größeres Renditepotenzial in Europa sieht. [mehr]

Die weltweit sechstgrößte Bank startet mit dem „JPM Coin“ künftig eine eigene Kryptowährung. Zu Boomzeiten des Bitcoins hatte dessen Vorstandschef Jamie Dimon die bekannteste Digitalwährung noch öffentlich als Betrug bezeichnet. [mehr]

Beim globalen Wachstum sieht Michael Hasenstab, CIO von Templeton Global Macro, eine zyklische konjunkturelle Abschwächung – und nicht das Ende des Zyklus. Größere Sorgen bereitet ihm der Einfluss politischer Unberechenbarkeiten, die er in der heutigen Weltwirtschaft erkennt. [mehr]