Deutschland

[TOPNEWS]  Kratzer im Lack

Warum der Dax nicht zur Geldanlage taugt

Der aktuelle Fall Wirecard zeigt einmal mehr: Das Prädikat „Dax-Mitglied“ taugt nicht viel und schützt kaum vor Pleiten, Pech und Pannen – und Unvermögen. Doch wenngleich Anleger die Finger von ihm lassen sollten, hat der deutsche Leitindex Strahlkraft und einige Vorteile. Wir zeigen, welche das sind, und welche Aktienfonds den Dax schlagen. [mehr]

Das Finanzvermögen der Deutschen steigt 2019 im Vorjahresvergleich währungsbereinigt um 6,4 Prozent auf 7,7 Billionen US-Dollar, so der Wealth Report des Strategieberaters BCG. Die Zahl der Personen mit einem Vermögen von über 100 Millionen US-Dollar liegt hierzulande bei mehr als 2.400. [mehr]

US-Investoren in Kauflaune

Wem gehört der Dax?

Institutionelle Anleger und vor allem solche aus den USA gehört zunehmend der deutsche Leitindex Dax. Sie haben 2019 ihren Anteil am Streubesitz ausgebaut. [mehr]

Um die Folgen der Corona-Krise auf den Wirtschaftssektor abzufedern, hat die Bundesregierung zahlreiche Maßnahmen zur Stärkung der Konjunktur beschlossen. Davon profitiert nicht zuletzt die Immobilienwirtschaft. Alexander Lehnen von der Kanzlei Arnecke Sibeth Dabelstein hat die Steuererleichterungen für die Branche analysiert. [mehr]

Flossbach von Storch zum 130-Milliarden-Paket

Der Zweck heiligt die Mittel

Das neue Hilfsprogramm der Bundesregierung zeigt: Die Politik unternimmt alles, um die Wirtschaft durch die Krise zu bringen. Die Folgen sind Schuldenberge – und eine deutlich expansivere Geldpolitik. [mehr]

Im Zuge der Corona-Pandemie wurden enorme Hilfspakete angekündigt. Doch bisher haben viele Staaten nur wenige Anleihen über das geplante Maß hinaus aufgelegt. Die möglichen Folgen erläutert Sven Langenhan, Anleihespezialist beim Kölner Asset Manager Flossbach von Storch, im Gespräch. [mehr]

Familienunternehmer sind ein Anker in diesen unsicheren Zeiten. Sie sind aus der Finanzkrise stärker hervorgegangen und vieles spricht dafür, dass sie auch aus der Corona-Krise als Gewinner hervorgehen werden, meint Andreas Lesniewicz, Geschäftsführer von Conren Research. [mehr]

Seite 1 / 47