Expansion Union Investment Real Estate eröffnet erstes Büro in London

Jacob Thompson, Miles Skinner, Peter McNamara und Michael Bütter, Vorsitzender der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate

Jacob Thompson, Miles Skinner, Peter McNamara und Michael Bütter, Vorsitzender der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate: Der Hamburger Immobilienmanager hat in London sein sechstes Auslandsbüro eröffnet. Foto: Union Investment

Die Union Investment Real Estate baut ihre direkte Präsenz in den wichtigsten europäischen Immobilienmärkten weiter aus. Nach dem Muster der 2011 etablierten Präsenz in Paris eröffnete der Hamburger Immobilienmanager nun in London sein sechstes Auslandsbüro mit dem Ziel, an der Themse schrittweise ein voll integriertes Team mit verschiedenen Fachdisziplinen aufzubauen, das den Immobilien-Lebenszyklus vollständig abdeckt.

Das zum Start mit drei lokalen Investment- und Assetmanagement-Experten besetzte Londoner Büro, übernimmt die Verantwortlichkeit für die Immobilienmärkte in UK und Irland, wo Union Investment aktuell ein Immobilienvermögen von insgesamt rund 4,3 Milliarden Euro verwaltet. Seit dem Brexit-Referendum hat Union Investment in London und den britischen Regionalmärkten rund 1,4 Milliarden Euro investiert. In den Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik hat Irland für Union Investment in den letzten zwei Jahren an Bedeutung gewonnen.

Das Start-Team in London setzt sich aus Miles Skinner (Leiter Transaktionen UK und Irland), Jacob Thompson (Investment Manager UK und Irland) und Peter McNamara (Senior Asset Manager UK) zusammen. Ein Ausbau des Personals und die Erweiterung um Funktionen im technischen Management und im Entwicklungs-Bereich sind geplant.


„Von der Eröffnung unseres Büros in London erwarten wir uns eine noch bessere Marktdurchdringung sowohl auf der Investment- als auch der Asset Management Seite. In beiden Bereichen wird künftig immens viel ESG-Kompetenz gefordert sein“, so Michael Bütter, Vorsitzender der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate. Union Investment ist in Großbritannien im Verhältnis zum rund 45 Milliarden Euro schweren Gesamtportfolio unterallokiert.

Skinner kommt von Invesco und hatte zuvor verantwortungsvolle Aufgaben bei CBRE und Atisreal. Thompson kommt von der Cromwell Property Group und McNamara von der DWS, arbeitet zuvor bei LGIM und Colliers.