Europa

Kristina Hooper, Invesco Asset Management

„Anleger sorgen sich um die europäische Wirtschaft“

Bei der Europäischen Zentralbank weht im Jahr 2019 ein neuer Wind. Nachdem das Geldinstitut 2018 noch in Aussicht gestellt hat, die Zinsen zu erhöhen, soll die Wirtschaft nun wieder mit günstigen Krediten unterstützt werden. Kristina Hooper, Chefstrategin beim Fondsanbieter Invesco, nennt Gründe für den Kurswechsel. [mehr]

FvS-Kapitalmarktstratege Philipp Vorndran zur Konjunktur

Globale Rezession ist 2019 nicht in Sicht

Irgendwann muss sie kommen – die globale Rezession. Aber: Woher soll sie kommen? Philipp Vorndran, Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch, wirft einen Blick auf China, die USA und die Eurozone. [mehr]

Clemens W. Bertram, Leiter Vertriebspartner Deutschland und Osteuropa bei UBS Asset Management, verlässt das Unternehmen. Ein Nachfolger für seine Führungsaufgaben bei dem Vermögensverwalter aus dem schweizerischen UBS-Konzern steht derzeit noch nicht fest. [mehr]

Alexander Mertz übernimmt im August das Amt des Sprechers der Geschäftsführung bei der Bayerninvest. Er kommt von Blackrock, wo er seit 2017 das operative Geschäft des US-Vermögensverwalters hierzulande leitet. [mehr]

Investitionen in Konsum

E-Sport stählt den Umsatz

Nicht nur im Baseball und Basketball steigen die Umsätze – auch E-Sport wird immer populärer. Vor allem Millennials interessieren sich dafür. [mehr]

Pictet Alternative Advisors baut sein Angebot alternativer Anlagestrategien um einen direkten Immobilienfonds aus. Der Fokus liegt auf europäischen Immobilienanlagen. Fondsmanager ist der erst kürzlich zu Pictet gewechselte Zsolt Kohalmi. [mehr]

Der Kostenvorteil lässt Anleger bei Investitionsentscheidungen immer häufiger zu passiven Fonds greifen, wie Mittelzuflüsse in ETFs belegen. Doch die Portfoliozusammensetzung der Produkte birgt Risiken und erfordert zwingend einen zweiten Blick auf die Indexstruktur. [mehr]

Figo und Finreach Solutions fusionieren: Als gemeinsames Unternehmen wollen beide Seiten die führende Plattform für SaaS-Anwendungen und API-Lösungen werden. Figo-Chef Bajorat scheidet aus dem operativen Geschäft aus, bleibt aber an Bord. [mehr]