Offene Immobilienfonds

Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse Rheinland-Westfalen (KZVK) will ihr Immobilienfondsportfolio ausweiten und sucht einen Fachmann für diese und weitere Aufgaben. Der erfolgreiche Bewerber prüft die Nettoinventarmeldungen sowie der Quartals- und Jahresberichte der externen Fondsmanager. [mehr]

[TOPNEWS]  Folgen der EU-Regulierung

Immobilienfonds werden grün

Kaum ein Thema beschäftigt die Immobilienbranche derzeit mehr als die Nachhaltigkeit. Die EU treibt die Regulierung in diesem Bereich voran. Michael Schneider von der Service-KVG Intreal zeigt, was in den nächsten Jahren auf Immobilienfonds zukommt. [mehr]

Mietwohnungen in den aussichtsreichsten europäischen Metropolregionen bilden den Kern eines neuen Immobilienfonds von Patrizia. Mit Hilfe des Fonds können institutionelle Anleger auch in Studentenwohnungen investieren. [mehr]

Principal Real Estate Europe legt einen neuen Immobilienfonds für institutionelle Anleger auf. Die Fondsmanager investieren in vermietete Gewerbeimmobilien mit besonders langen Mietverträgen und sehen kaum Konkurrenzprodukte. [mehr]

Der Frankfurter Asset Manager Habona Invest hat einen weiteren offenen Immobilien-Publikumsfonds initiiert: Der neu aufgelegte Habona Nahversorgungsfonds Deutschland investiert ausschließlich in Immobilien deutscher Einzelhändler. [mehr]

Interessen vertreten, Standards setzen, Mitarbeiter fortbilden – eine Gruppe Investmenthäuser will diese Aufgaben und noch mehr künftig besser bewerkstelligen. Und hat dafür einen Verband gegründet. [mehr]

Spätzyklisches Konjunkturumfeld

Nordea AM startet Infrastruktur-Fonds

Nordea AM hat den Fonds Nordea 1 – Global Listed Infrastructure aufgelegt. Das Produkt soll vom steigenden Infrastruktur-Bedarf und dem Trend zu nachhaltiger Projektentwicklung profitieren. [mehr]

Angesichts hoher Preise für hochwertige Immobilien und eines knappen Objektangebots müssen institutionelle Investoren ihre Taktik ändern, meint Thomas Kallenbrunnen, Geschäftsführer der Fondsgesellschaft PGIM Real Estate Germany. Sein Rat: Anleger sollten defensiv bleiben. [mehr]