Fintechs

Die Schweizer Bank Vontobel bietet ihren Wealth-Management-Kunden ab sofort eine eigene digitale Vermögensverwaltung. Das Angebot namens Volt soll ergänzend zur klassischen Vermögensverwaltung die Leistungen des Hauses auf neue Art erlebbar machen. [mehr]

Der bargeldlose Geldverkehr hat enorm zugenommen, beobachtet Vincent Vinatier, Portfoliomanager bei AXA IM Framlington Equities. Aufgrund innovativer digitaler Zahlungssysteme biete sich in den kommenden Jahren weiteres vielversprechendes Potenzial. [mehr]

Aus Vaamo wird Moneyfarm. Der eigenen Angaben zufolge erste Robo-Advisor am deutschen Markt geht offiziell als Marke im britischen Online-Vermögensverwalter auf – nachdem die Finanzaufsicht Ende März 2019 grünes Licht für den Zusammenschluss gegeben hat. [mehr]

[TOPNEWS]  Merck-Finck-Chef im Gespräch

„Wir arbeiten an einem hybriden Geschäftsmodell“

Die Digitalisierung im Private Banking muss voranschreiten, allein schon aus Kostengründen. Doch wie viel Standardisierung verträgt ein exklusives Geschäftsmodell, welches Auffassung eines hybriden Geschäftsmodells gibt es? Ein Gespräch mit Matthias Schellenberg über die Merck-Finck-Strategie. [mehr]

Bei Geldwäsche und Terrorismusbekämpfung

Bafin fordert mehr Sicherungsmaßnahmen von N26

Das Berliner Fintech N26 soll angemessene interne Sicherungsmaßnahmen ergreifen, um Geldwäsche und Terrorismusbekämpfung vorzubeugen. Das hat die Finanzaufsicht Bafin angeordnet. Unter anderem muss die N26 Bank einige Bestandskunden neu identifizieren. [mehr]

Moonfare hat die Marke von 100 Millionen Euro verwaltetem Vermögen überschritten. Das Berliner Fintech bietet semiprofessionellen Investoren digital Zugang zu Private-Equity-Fonds mit geringerer Mindesteinlage als bei klassischen Private-Equity-Investments. [mehr]

Philipp Beer wechselt zu Bitwala: Der langjährige Google-Mitarbeiter verantwortet für die Bitcoin-Bank ab sofort Wachstumsstrategie und Marktpositionierung. Produktchef Konstantin Werhahn verlässt das Unternehmen. [mehr]

[TOPNEWS]  Digitalisierung der Finanzbranche, Teil 2

Wie die Digitalisierung ganz neue Kundenerlebnisse schafft

Die Erlebniswelten, die Apple, Amazon und Co. für ihre Kunden kreieren, erzeugen eine loyale Gefolgschaft, die zudem mehr zu zahlen bereit ist. Wie Finanzdienstleister die Digitalisierung nutzen können, um die erlebnisverwöhnte Klientel für sich zu begeistern, erklärt Marco Richter von Wealthpilot. [mehr]

Wevest-Investmentchef zum Wertspeicher-Portfolio

„Als Vorbild dient der Stiftungsfonds der Yale-Universität“

Ursprünglich suchte Wevest Capital nur nach einer Möglichkeit, die liquiden Eigenmittel sicher und werterhaltend anzulegen. Nun bietet das Unternehmen mit dem sogenannten Wertspeicher-Portfolio auch Kunden eine bankenunabhängige Tagesgeldalternative, erklärt Investmentchef Björn Siegismund. [mehr]

[TOPNEWS]  Frisches Geld

Goldman Sachs steigt bei Elinvar ein

Elinvar hat einen prominenten Gesellschafter an Bord geholt: Goldman Sachs beteiligt sich an dem B2B2C-Fintech. Das frische Geld wollen die Berliner unter anderem für die weitere Expansion ins europäische Ausland nutzen. [mehr]