Fintechs

[TOPNEWS]  Beteiligungen an Start-ups

Das Einmaleins von Corporate Venture Capital

Im Kampf um die besten Start-ups setzen Unternehmen auf Corporate Venture Capital. In ihrem Beitrag erörtern die Autoren Venture-Capital-Modelle und geben Tipps zur rechtlichen Strukturierung von Beteiligungen. [mehr]

Bei Solidvest lassen sich neuerdings Wertpapiere einzelner Unternehmen ein für allemal aus dem Portfolio verbannen. Anleger müssten dafür einfach den Identifikationscode der jeweiligen Muttergesellschaft hinterlegen, heißt es von der DJE-Tochter. [mehr]

[TOPNEWS]  Scalable-Mitgründer Erik Podzuweit

„Unsere Entscheidung war goldrichtig“

2,2 Milliarden Euro betreute Kundengelder, 140 Mitarbeiter, ein neues Brokerage-Angebot und Michael Bloomberg als Investor – es läuft für den Online-Vermögensverwalter Scalable Capital. Im Gespräch erläutert Gründer Erik Podzuweit den Umgang mit der neuen Strategie-Vielfalt und in welchen Fällen man den Maschinenraum weiterentwickelt. [mehr]

Der digitale Vermögensverwalter Growney trägt dem Nachhaltigkeitstrend Rechnung und will demnächst nachhaltige Anlagestrategien anbieten. Der Start soll noch im September 2020 erfolgen. [mehr]

[TOPNEWS]  Neuausrichtung beim IBB

Wenn Mifid II plötzlich zum Wettbewerbsvorteil wird

Das Internationale Bankhaus Bodensee (IBB) aus der Würth-Gruppe ist sicherlich keines der ganz großen Institute, hat zuletzt aber einen zukunftsweisenden Umgang mit (regulatorischen) Kosten gefunden. Fortschritt, Unternehmertum, Kundenorientierung und Effizienz durch Prozesse standen Pate bei der Neuausrichtung im Private Banking. Zwei Beteiligte berichten. [mehr]

Finexity positioniert sich als digitales Family Office mit geringen Einstiegshürden. Neben Immobilien ermöglicht das Hamburger Start-up Anlegern via Blockchain nun auch Zugang zu weiteren digitalen Sachwerten wie Kunstwerken und Oldtimern. [mehr]

Beteiligungsgesellschaft Hedosophia

Michael Bloomberg beteiligt sich an Scalable Capital

Der Robo-Vermögensverwalter Scalable Capital hat im Juli eine Finanzierungsrunde durchgeführt und dabei 50 Millionen Euro eingesammelt. Ein Teil davon kommt von einer Beteiligungsgesellschaft, die den Milliardär Michael Bloomberg zu ihren Geldgebern zählt. [mehr]

Seite 1 / 44