Veränderungen im Talanx-Vorstand Thorsten Pauls und Jens Warkentin steigen auf, Christopher Lohmann geht

Headphones
Artikel hören
Veränderungen im Talanx-Vorstand
Thorsten Pauls und Jens Warkentin steigen auf, Christopher Lohmann geht
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Thorsten Pauls von der Talanx

Thorsten Pauls von der Talanx: Der Mathematiker und Aktuar ist unter anderem seit 2014 Leiter des Risikomanagements der zum Konzern gehörenden HDI in Deutschland. Foto: Talanx

Der für die Privat- und Firmenversicherung Deutschland der Talanx Gruppe verantwortliche Vorstand Christopher Lohmann übergibt seine Aufgaben aufgrund persönlicher Lebensplanung auf eigenen Wunsch und in bestem gegenseitigen Einvernehmen an Jens Warkentin, bislang Finanzvorstand des Geschäftsbereichs. Nachfolger von Warkentin als Finanzvorstand wird Thorsten Pauls.

In den kommenden Wochen wird Lohmann, der auch IT-Leiter (CIO) der Talanx und Geschäftsführer (CEO) der HDI Deutschland ist, eine Übergabe an Warkentin sicherstellen, um sich im Jahr 2023 neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

Warkentin verfügt über Erfahrung in allen Bereichen der Versicherungswirtschaft. Seit Oktober 2018 war er Finanzvorstand des Geschäftsbereiches Privat- und Firmenversicherung Deutschland in der Talanx Gruppe und hat auch stellvertretend Aufgaben des Geschäftsführers (CEO) übernommen. Von Mai 2019 bis Juni 2022 war er zudem Personalvorstand für alle Beschäftigten der deutschen Erstversicherung.

 

 

 

Pauls ist seit 2018 Finanzvorstand der Unternehmen der Talanx, die Versicherungsprodukte über Banken (Bancassurance-Unternehmen) vertreiben: Targo Lebensversicherung, Targo Versicherung, Neue Leben Lebensversicherung, Neue Leben Unfallversicherung, PB Lebensversicherung und PB Versicherung. Bereits seit 2014 leitet der Mathematiker und Aktuar das Risikomanagement von der Talanx-Tochter HDI Deutschland. Vor dieser Zeit war er Teamleiter bei der Rheinland Versicherungsgruppe.

Warkentin leitete bevor der zur Talanx kam das operative Geschäft (Chief Operating Officer) bei Axa Deutschland und für die Bereiche Kunden-, Partner- und Prozess-Service verantwortlich. Bei Axa Deutschland war er zudem zunächst für die Konzernentwicklung, das Prozess- und Qualitätsmanagements Vertrieb sowie für die Vertriebssteuerung des Bankenvertriebs zuständig.

Lohmann war vor seiner Zeit bei der Talanx Gruppe Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung und Mitglied des Vorstands der Gothaer Versicherungsbank sowie der Gothaer Finanzholding. Davor war er 18 Jahre bei der Allianz tätig, leitete er unter anderem das Industrieversicherungsgeschäft der Allianz Global Corporate & Specialty in Zentral- und Osteuropa, den Betriebsstandort Köln und die Vertriebsdirektion München der Allianz Deutschland inklusive Bankenkooperation. Als Aufsichtsrat der Neodigital – ein Schaden- und Unfallversicherer, der sich auf die Digitalisierung aller Prozesse konzentriert – bleibt Lohmann der Talanx Gruppe verbunden.