Kooperation Mit Engel & Völkers und 12.18. in Luxus-Ferienimmobilien investieren

Anton Tjoonk, Geschäftsführer der Engel & Völkers Asset Management

Anton Tjoonk, Geschäftsführer der Engel & Völkers Asset Management: Der Manager will Institutionellen Investments in Luxus-Ferienimmobilen anbieten. Foto: Engel & Völker AM

Engel & Völkers Asset Management (EVAM) kooperiert ab sofort mit 12.18. Investment Management, um Anlagen für institutionelle Investoren im Luxus-Ferienimmobilien-Bereich zu schaffen. EVAM ist seit Anfang 2021 als europaweit tätiger Asset Manager für institutionelle Investoren aktiv. 12.18. Investment Management realisiert seit 2013 Hotel- und Touristikimmobilien in Deutschland und Europa – von der Entwicklung über die Finanzierung bis hin zum Betrieb.

Als erstes gemeinsames Investment ist ab 2022 ein Fonds im Bereich Luxushotellerie für institutionelle Investoren geplant. Das Seedportfolio des Fonds soll aus drei Assets auf Ibiza, Sardinien und in Schottland bestehen. „Die drei Objekte des Seed-Portfolios haben eine gute Verteilung über Europa und befinden sich in nicht-reproduzierbaren Lagen in besonderen touristischen Destinationen. 12.18. hat diese Bestandsobjekte konzeptionell und baulich repositioniert“, so Anton Tjoonk, Geschäftsführer der EVAM. Die Vertriebszulassung für den deutschen Markt wurde durch die in Luxemburg ansässige Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) erteilt.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit 12.18., denn das Unternehmen steht für ausgewiesene Expertise für gehobene Ferienimmobilien in ganz Europa”, so Tjoonk weiter. Jörg Lindner, geschäftsführender Gesellschafter der 12.18. Investment Management, erhofft sich von der Zusammenarbeit: „Wir wollen Investments im Bereich der gehobenen Ferien-Hotellerie realisieren, die höchste Ansprüche nicht nur der Gäste, sondern auch der Investoren erfüllen.”