Eurozone

AXA IM zur deutschen Konjunktur

Steigende Einkommen befeuern Konsumnachfrage

Die Frühjahrsbelebung in der deutschen Industrie ist ausgeblieben. Dennoch entwickeln sich wichtige binnenwirtschaftliche Indikatoren positiv, erkennt Achim Stranz, Chief Investment Officer bei AXA Investment Managers. [mehr]

Viele sicherheitsorientierte Investoren suchen händeringend nach Anlagen, die noch respektable Renditeaufschläge bieten. Warum dänische Pfandbriefe hierfür eine interessante Option sind, erklärt Ulrik Carstens, leitender Fondsmanager bei Danske Bank Asset Management. [mehr]

Franklin Tempelton Investments zu Europa

Italien ist das größte Finanzrisiko im Euroraum

EU-kritisch, verschuldet, schwaches Wirtschaftswachstum: Italiens Regierung macht die EU dafür verantwortlich – und fordert neue Milliarden von Brüssel. Doch mehr als das braucht das Land endlich Strukturreformen, findet Sonal Desai, Kapitalmarktstrategin bei Franklin Templeton Investments. [mehr]

Die Amtszeit von EZB-Präsident Mario Draghi neigt sich ihrem Ende. Nun haben die EU-Regierungschefs IWF-Chefin Christine Lagarde als Nachfolgerin ins Spiel gebracht. Personalfragen spielen in der Geldpolitik zwar eine Rolle, nachhaltig lösen kann die Eurokrise aber nur die Politik, analysiert Hans Peter Grüner. [mehr]

Draghi-Nachfolge

Lagarde soll’s machen

Nun ist die Katze aus dem Geldsack. Am Dienstagabend ermittelten die EU-Macher in Brüssel Christine Lagarde als Wunschnachfolgerin für den zinslosen EZB-Chef Mario Draghi. [mehr]

Flossbach von Storch zu kaufmännischer Kalkulation

Die nächste Runde Brexit

Der Brexit geht nochmals in die Verlängerung – doch was bedeutet das für die Börse? Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch, klärt auf. [mehr]

Im Mai haben Politiker die Börsenkurse wieder maßgeblich beeinflusst, allen voran US-Präsident Donald Trump. Kristina Hooper, Chefstrategin beim Fondsanbieter Invesco, gibt einen Überblick. [mehr]

Die niedrige Kernteuerungsrate erweckt den Eindruck, dass die expansive Geldpolitik der EZB nichts koste. Ein Blick auf den Immobilienmarkt belehrt eines Besseren, sagt Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer und warnt vor einer Immobilienblase in Europa. [mehr]

Flossbach von Storch zur Gemeinschaftswährung

„Der Euro ist mehr Lira als D-Mark“

Wie steht es um den Euro? Im Interview ist für Thomas Lehr und Philipp Vorndran klar: Die Gemeinschaftswährung gleicht eher der Lira als der D-Mark. [mehr]

Politik beeinflusst Wirtschaft

Leitzinsen hängen von der Europawahl ab

Im Gegensatz zu den USA liegt das Zinsniveau in Europa immer noch bei null. Warum sich das bald ändern kann und was die Europawahl mit der Geldpolitik zu tun hat, erklärt Kristina Hooper, Chefstrategin beim Fondsanbieter Invesco. [mehr]