IT-Infrastruktur, ESG und Risikomanagement Service-KVG Intreal baut hauseigenen IT-Dienstleister aus

Christian Schmidt und Annika Dylong

Christian Schmidt und Annika Dylong: Die beiden Manager übernehmen mehr Aufgaben bei Intreal Solutions. Foto: Intreal Solutions

Intreal Solutions, IT-Dienstleister und Tochtergesellschaft der Service-KVG Intreal, weitet ihr  Angebot aus: Das Unternehmen wird künftig eine ganzheitliche Beratung für Manager von Real Assets anbieten. Das Beratungsangebot deckt die Themen IT-Sicherheit, IT-Strategie, Prozessdigitalisierung, Cloud-Applikationen, ERP-Plattform – eine Softwarelösung zur Ressourcenplanung eines Unternehmens – und alle Fragen rund um IT-Infrastruktur ab. Hinzu kommen Fachthemen, die eng mit der IT verzahnt sind – wie etwa ESG, Risikomanagement und Prozessmanagement.

 

 

 

Verantwortet wird die Beratung von Annika Dylong und Christian Schmidt. Dylong ist Leiterin Beratung und Service (Head of Consulting and Services). Schmidt ist Geschäftsführer der Intreal
Solutions und zuständig für die IT-Beratung. Der Unternehmenszweig hat bereits mehr als 15 Beratungsmandate. Gesprächen für rund ein weiteres Dutzend Mandate laufen derzeit. Bei einem Teil der Kunden handelt es sich um Fondspartner der Intreal, der andere Teil entfällt auf externe Kunden wie beispielsweise institutionelle Investoren, Asset- und Propertymanager, Immobilienfinanzierer und Unternehmen mit Immobilienbeständen.

Schmidt ist seit 2019 im Unternehmen. Zuvor leitete er die IT des Krankenhauskonzerns Asklepios. Dylong ist seit über elf Jahren in verschiedenen verantwortungsvollen Positionen bei Intreal beschäftigt.