Alles zum Thema

Kryptofonds

Nicht kryptisch sondern klar positioniert sich der Baseler Ausschuss, die Bankenaufsicht die 1974 von den Präsidenten der G10-Notenbanken gegründet wurde, zum Thema Bitcoin und Co. Der Ausschuss spricht sich dafür aus, Digitalwährungen in zwei Klassen aufzuteilen. Von der Risikoklasse hängt ab, wie viel Kapital Banken als Sicherheit hinterlegen müssen. Der Bitcoin gehört demnach in die höhere Risikoklasse, Stablecoins beispielsweise in die niedrigere. [mehr]

[TOPNEWS]  Digitale Assets, nBA und Defi

Drei Blockchain-Anwendungen für Vermögensverwalter

Die Blockchain ist die prominenteste technologische Entwicklung weltweit und entfaltet eine Dynamik, die sich weiter beschleunigen wird. Reale Anwendungen gibt es vor allem in der Finanz- und Vermögensverwaltungsbranche. Nils Bulling von Avaloq beschreibt drei konkrete Anwendungsszenarien. [mehr]

Hedgefonds legten im April den siebten Monat in Folge zu. Unternehmensgewinne und die Wiederbelebung der US-Wirtschaft sind Hauptgründe dafür, so der Datenanalyst Hedge Fund Research. Und auch Kryptowährungen haben einen großen Anteil an dem extrem positiven Trend. [mehr]

Der neue Blockchain-Dachfonds von Lennertz & Co soll Zugang zu qualitativ hochwertigen Blockchain-Venture-Fonds bieten. Das Hamburger Multi Family Office plant die Schließung des Fonds bei einem Anlagevolumen von 30 Millionen Euro. [mehr]

Die Kryptogeldbörse Binance bietet seit einiger Zeit auch in Deutschland Tokens auf bestimmte Aktien an. Die Finanzaufsicht Bafin hat den Verdacht, dass dabei gegen die Prospektpflicht verstoßen wird. [mehr]

Seite 1 / 6