Alles zum Thema

Kryptofonds

Der Krypto-Fonds aus dem Hause Postera Capital soll verstärkt im dezentralen Finanzwesen mitmischen können. Deshalb haben die Macher fünf neue Token ins Fondsuniversum mit aufgenommen. [mehr]

Krypto-Produkte haben auch bei institutionellen Anlegern grosses Potenzial und können über professionell verwaltete und ausreichend diversifizierte Anlageinstrumente das Portfolio bereichern. Doch wo das Potenzial gross ist, sind die Risiken nicht weit. Um erfolgreich durch die Krypto-Welt zu navigieren, müssen Dienstleister und Produkte sorgfältig ausgewählt werden. [mehr]

[TOPNEWS]  Böse Überraschungen vermeiden

Fünf Steuertipps für Anleger in Krypto-Assets

Wer in Krypto-Assets wie Bitcoin & Co. investiert ist, der hat mit ziemlicher Sicherheit Gewinne eingefahren. Doch was ist für den Privatanleger aus steuerlicher Sicht dringend zu beachten? Blockpit-Chef Florian Wimmer gibt fünf Tipps rund um das Thema Steuern und Krypto-Assets. [mehr]

Investments in Web-3.0-Infrastruktur

Lennertz & Co. legt Blockchain-Dachfonds auf

Das Hamburger Family Office Lennertz & Co. setzt mit einem Dachfondskonzept frühzeitig auf das Thema Blockchain-Technologie. Im Anlagefokus des neuen Produkts stehen Unternehmen, die an der dezentralen Infrastruktur des Web 3.0 bauen. [mehr]

Erst kürzlich hat der Bitcoin, die Marke von 30.000 Dollar, dann 40.000 Dollar überwunden. Dann der Rücksetzer um fast 8.000 Dollar. Eine kurze Marktkorrektur? Björn Siegismund vom Vermögensverwalter Kapilendo über realistische Kursziele, den Unterschied zwischen dem Bitcoin-Hype des Jahres 2017 und heute und den institutionellen Reifegrad der Krypto-Währung. [mehr]

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser steigt in das Geschäft mit Krypto-Anlagen ein. Die Tochter Hauck & Aufhäuser Innovative Capital soll Investoren und Fondsinitiatoren Dienstleistungen für digitale Vermögenswerte anbieten. Mit an Bord ist das Fintech Kapilendo. [mehr]

Seite 1 / 4