Private Equity & Venture Capital

Beit Capital Advisors verfügt seit Oktober über die 32-KWG-Lizenz der Bafin. Der Hamburger Placement Agent will damit vor allem den deutschsprachigen Markt erschließen. Hinter dem Unternehmen steht ein Family Office. [mehr]

Union Investment bringt zusammen mit Mercer Private Markets einen Infrastrukturfonds für institutionelle Anleger auf den Markt. Der Anlageschwerpunkt des Produkts liegt auf weltweite Infrastrukturanlagen in den Sektoren Kommunikation, Energie, Ver- und Entsorgung sowie Transport. [mehr]

Knorr-Bremse-Mehrheitseigner Heinz Hermann Thiele hat die Gründung einer gemeinnützigen Stiftung angekündigt. Im Fokus sollen die Themen Kultur und Bildung stehen. Auch in Sachen Unternehmensbeteiligungen steht Thiele bereits in den Startlöchern. [mehr]

[TOPNEWS]  Finanzierungsvorteil für Familienunternehmen

Der gute Name zahlt sich aus

Bei Bankkrediten profitieren Familienunternehmen von ihrem guten Ruf, zeigt eine Forschungskooperation zwischen dem Beratungshaus Roland Berger und dem Kreditversicherer Euler Hermes. Dabei kann die Öffnung gegenüber privaten Kapitalgebern die Unabhängigkeit der Unternehmen wider Erwarten erhöhen, erklärt Martin Wendt. [mehr]

B2B-Plattform für Immobilieninvestments

Aareal Bank steigt bei Brickvest ein

Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank beteiligt sich an Brickvest. Ziel der Bank ist es, durch die Kooperation die gesamte Bandbreite von Eigenkapital über Mezzanine bis Senior-Finanzierungen über die Plattform abzubilden. [mehr]

Trotz anhaltender Niedrigzinsphase

Aktienquoten der Versicherer steigen nur langsam

Die Niedrigzinsphase und das seit zwei Jahren geltende EU-Eigenmittelregime Solvency II hinterlassen Spuren in der Kapitalanlage der deutschen Versicherer. Gerade bei den Rentenpapieren hat es deutliche Veränderungen gegeben, zeigt eine aktuelle Umfrage der Kapitalanlagegesellschaft Invesco. [mehr]

Mit Christoph Pitschke wird der Leiter Immobilien und Beteiligungen die Deutsche Oppenheim Family Office verlassen. Er wechselt zum 1. Januar 2019 zu einem Netzwerkpartner des Unternehmens. Pitschkes Nachfolger steht indes bereits fest. [mehr]

Reimann Investors hat die Tätigkeiten der Vermögensbetreuung unter einer einheitlichen Marke gebündelt. Dadurch sollen Anleger außerhalb der Familie ihr Kapital in gleicher Weise wie die vom Family Office betreuten Familienmitglieder anlegen können. [mehr]

[TOPNEWS]  UBS/Campden Global Family Office Report 2018

Family Offices erzielen Rekord-Performance und drücken Kosten

Family Offices haben 2017 mit ihren Investments ein Rekordergebnis in Sachen Performance eingefahren. Die durchschnittliche Rendite für das vergangene Jahr betrug 15,5 Prozent, dem Schwerpunkt auf Aktien und Private Equity sei Dank. Weitere Themen im Fokus sind laut Global Family Office Report 2018 Kostensenkung und Nachfolgeplanung. [mehr]