Private Equity & Venture Capital

[TOPNEWS]  Nutzen im Portfoliomanagement, Krypto-Serie Teil 2

Warum Krypto-Assets das etwas andere Venture Capital sind

Mit der Blockchain-Technologie entsteht eine völlig neue Anlageklasse – die Krypto-Assets. Dahinter stehen reale Geschäftsmodelle mit unterschiedlichsten Dienstleistungen. Anleger können in diese Geschäftsideen investieren. Auf Grund deren Vielfalt sowie unterschiedlichen Eigenschaften lassen sich mit ihnen nach klassischen Methoden Portfolios konstruieren und steuern. [mehr]

[TOPNEWS]  Family-Office-Strategie, Teil 1

Zeit für robuste Anlagestrategien

Neue Normalität an den Finanzmärkten, jahrelanger Krisenmodus und vielerorts politisches Chaos: Die Welt ist ein unruhiger Ort. Für Family Offices, die meist auf den langfristigen Kapitalerhalt eingeschworen sind, heißt das gegenzusteuern, Ruhe zu bewahren und nicht alles an den Finanzmärkten mitzumachen. [mehr]

[TOPNEWS]  Keineswegs nur Währungen, Krypto-Serie Teil 1

Warum Krypto-Assets eine neue Anlageklasse sind

Die Aufmerksamkeit für Bitcoin und eine Handvoll weiterer Kryptowährungen täuscht über das gewaltige Potenzial der dahinterliegenden Blockchain-Technologie hinweg. Warum das große Universum der Krypto-Assets eine neue Anlageklasse darstellt und was diese auszeichnet, erklärt Nicolas Biagosch von Postera Capital. [mehr]

Der dänische Pensionsfonds ATP hat 2017 eine Rendite von 29,5 Prozent erzielt. Der Ertrag von 29,7 Milliarden dänischen Kronen oder umgerechnet knapp 4 Milliarden Euro sei zu 30 Prozent den Aktienkursgewinnen zu verdanken. Etwa 18 Prozent stammten aus Private-Equity-Beteiligungen. [mehr]

Hamish Mair, Leiter des Private-Equity-Bereichs bei BMO Global Asset Management, verwaltet mit seinem elfköpfigen Team in sechs Private-Equity-Fonds rund 1,2 Milliarden Euro. Im Interview mit dem private banking magazin spricht er unter anderem über den europäischen Beteiligungsmarkt und seine Vorliebe für Prime Manager. [mehr]

Institutionelle Anleger suchen 2018 vermehrt nach Wegen, sich vor Abwärtsrisiken an den Kapitalmärkten zu schützen. Neben weiterhin hohen Barbeständen sind sie vermehrt dazu bereit, höhere Allokationen in ausgewählte aktiv gemanagte Anlagestrategien zu fahren. [mehr]

Private-Equity-Investments boomen. Dank unternehmerischem Kapitaleinsatz und Illiquiditätsprämie ist das Renditepotenzial vergleichsweise hoch. Doch Anleger sollten auch die Preismechanismen von entsprechenden Fonds kennen und einordnen können, was marktüblich ist. [mehr]