100 Minuten Podcast-Gespräch Das Familienvermögen in der Corona-Krise – was nun wichtig ist

Interdisziplinäres Podcast-Gespräch zu Familienvermögen in der Corona-Krise: Christian Hammes (Eta Family Office, li.), Dr. Maren Gräfe (BDO, Mitte) und Dr. Karen Ebel (Peter May Family Business Consulting)

Interdisziplinäres Podcast-Gespräch zu Familienvermögen in der Corona-Krise: Christian Hammes (Eta Family Office, li.), Dr. Maren Gräfe (BDO, Mitte) und Dr. Karen Ebel (Peter May Family Business Consulting)

Im interdisziplinären Podcast-Gespräch treffen sich Dr. Karin Ebel von der Peter May Family Business Consulting, Dr. Maren Gräfe von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und Christian Hammes vom Eta Family Office, um aktuelle Fragen zu erörtern, die die Corona-Krise für Familienvermögen aufwirft.

Dabei werfen dir drei einen gemeinsamen Blick sowohl auf das aktiv geführte Familienunternehmen als auch das passiv investierte Family-Office-Vermögen. Die Verzahnung der beiden Vermögenssphären sowie die ganzheitliche Betrachtung durch die drei Beratungsdisziplinen Inhaberstrategie, Recht & Steuern und Vermögensstrategie & Risikomanagement soll neue Erkenntnisse in der Corona-Krise entwickeln.

In dem circa 100-minütigen Gespräch grenzen die Gesprächspartner zunächst die tragenden Werte und Ziele eines klassischen Familienvermögens in der Corona-Krise ein. Danach sprechen Ebel, Gräfe und Hammes über die externen und internen Kräfte, die aktuell auf die Vermögenssphären wirken und leiten ab, wie eine Familie und ihr Beirat nun eine sinnvolle Standortbestimmung vornehmen kann.

Welche Handlungsstränge und Opportunitäten sind nun möglich? Welche notwendigen Hausaufgaben für das komplexe Familienvermögen sind nun dringend zu erledigen, die vielen Unternehmerfamilien vielleicht vorher nicht bewusst waren. Und positiv: Die Corona-Krise bietet auf allen Betrachtungsebenen viele Chancen und kann genutzt werden.

>>Link zu Apple Podcast / iTunes

>>Link zu Spotify

>>Link zu Deezer

Für alle Hörer, Begeisterten und Kritiker: Wir freuen uns über Feedback und auch Themenwünsche & -vorschläge für kommende Podcast-Folgen. Einfach mailen an: [email protected]

Mehr zum Thema

nach oben